So könnte die in der Schweizer Stadt Solothurn angedachte urbane Seilbahn über die Aare aussehen.
Foto: IG Aaregondel
Städtische Seilbahnen

IG AAREGONDEL

Vision urbaner Seilbahn in der Schweiz

In der Schweizer Stadt Solothurn im gleichnamigen Kanton gibt es Bestrebungen, eine städtische Seilbahn zur Entlastung des öffentlichen Verkehrs zu errichten: die „Aaregondel“. Der Initiator des Projektes, Reto Paul Grimm, spricht sich mit der von ihm gegründeten „IG Aaregondel“ für die Entlastung des Nahverkehrs mithilfe einer Kabinenbahn aus. Eine Machbarkeitsstudie ist geplant.

von: MS

Durch die Entwicklung des Ostens von Solothurn, wo einige der größten Siedlungsprojekte der Schweiz zu finden sind, entsteht schon heute Mehrverkehr, der in Zukunft noch weiter ansteigen wird. Ein Mobilitätskonzept für den Bereich ist noch ausständig. Die IG Aaregondel rund um Reto Paul Grimm spricht sich für eine Lösung mittels Seilbahn aus.

Entlastung für den Nahverkehr

Im Bereich der Quartiererweiterungen im Osten soll die Aaregondel für die Entlastung des Nahverkehrs sorgen. Die Idee ist es, eine Seilbahn vom Hauptbahnhof Solothurn über die Aare in Richtung Osten hin zu den spannungsvollen Aktionsfeldern in Zuchwil, Riedholz und Luterbach zu errichten. Initiator Reto Paul Grimm, Designer sowie Areal- und Immobilienprojektentwickler aus Solothurn, sieht in der schlichten Erschließungsachse die perfekte Ergänzung im öffentlichen Verkehrsnetz und reagiert damit auf die rasante Entwicklung, mit der sich die Kantonshauptstadt vorwärtsbewegt.

„Eine Seilbahn kann weit mehr als Skifahrer befördern. Als Teil des ÖV-Netzes kann sie Großartiges leisten – effizient, zurückhaltend und beeindruckend. Dabei ist sie im Kostenvergleich zu anderen Teilen der Verkehrsinfrastruktur bestechend. Die Zeit ist reif, das Potenzial voll auszuschöpfen“, so die Überzeugung Grimms.

Vorteile der geplanten Verbindung

Das massiv ausgebaute Wohnungsangebot in unmittelbarer Nähe vom Sportzentrum Zuchwil soll genauso von der neuen Seilbahn bedient werden wie das Transformationsprojekt der Halter AG auf der Industriebrache Attisholz im Süden der Gemeinde Riedholz. Von der Verbindung sollen zudem die Unternehmen in der Industriezone von Luterbach, allen voran die „Biogen“ mit ihren beeindruckenden Ausbauplänen, profitieren.

„Was in Solothurn entlang der Aare am Entstehen ist, zieht eine Vielzahl von Menschen in die Region. Die Verkehrsinfrastruktur darf diese Entwicklung nicht verpassen, sondern muss zeitgleich mitwachsen. Verträgliche, alltagstaugliche Mobilitätskonzepte zu den neuen Ballungspunkten sind gefragt“, erklärt Grimm.

Die Vorteile der angedachten Seilbahn für diese Strecke sind unter anderem der emissionsarme Betrieb (sowohl lärm- als auch CO2-arm), geringer Landverschleiß, eine erwartete Förderleistung von bis zu 2.000 Personen pro Stunde, geringe Wartezeiten (eine Abfahrt alle 18 Sekunden ist hier angedacht), niedrige Baukosten sowie nicht zuletzt ein herrliches Fahrerlebnis ohne Stau und Stress.

Stand der Dinge

Grimm gründete die IG Aaregondel zur weiteren Unterstützung des Projekts Aaregondel. Der Weg zur Erfüllung dieser Ziele sei jedoch mit Hindernissen bestückt, denn Grimm rechnet mit Widerstand. Eine breit angelegte Machbarkeitsstudie solle nun prüfen, ob die Überwindung der zu erwartenden Widerstände möglich und eine weitergehende Planung sinnvoll sei.

Foto: Garaventa AG, Goldau
Die Verbindung soll vom Hauptbahnhof Solothurn über die Aare in Richtung Osten hin zu den spannungsvollen Aktionsfeldern in Zuchwil, Riedholz und Luterbach führen.
Foto: Garaventa AG, Goldau

Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung / Die Fotografen

Nach guten Ergebnissen im April 2022 demonstriert Tirols Tourismuswirtschaft Optimismus. Laut dem aktuellen „Tourismusbarometer“ waren zwei Drittel…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Anfang Mai 2022 hat erstmals seit 2019 der traditionelle Mitarbeiterball der Silvrettaseilbahn AG (SSAG) wieder stattgefunden. In einem festlichen…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Um „60 Jahre Bartholet“ gebührend zu feiern, lud der Schweizer Seilbahnhersteller Kunden, Partner, Medienvertreter und Freunde des Unternehmens…

Weiterlesen