Veranstaltungen

Der Berg als Freizeitarena Mitteleuropas

Drei Tage lang war Bozen das Zentrum der Wintersportbranche für 370 Aussteller und rund 9.300 Fachbesucher.

Die zehnte Auflage der internationalen Fachmesse für Verleih und Service im Wintersport „Prowinter“ und die siebte Auflage der internationalen Fachmesse für Berg- und Wintertechnologien „Alpitec“ haben ihre Tore geschlossen.

Das Angebot der Aussteller dieser Doppelfachmesse auf 25.000 Quadratmetern zog rund 9.300 Fachbesucher an; 42,7% davon waren an der “Prowinter” interessiert, 19,6% an “Alpitec” und 37,3% an beiden Fachmessen, was einmal mehr die ideale Symbiose dieser beiden Veranstaltungen unterstreicht, die in Bozen im Zweijahresrhythmus gemeinsam abgehalten werden.

Aus einer von Messe Bozen durchgeführten Besucherumfrage gehen sehr positive Rückmeldungen hervor, die Ansporn geben, weiter am Erfolgsmodell dieser Veranstaltung zu arbeiten: der Gesamteindruck der “Prowinter 2010” war für 94,5% der Besucher "sehr gut" oder "gut", für 5,5% „zufriedenstellend“ und negativ zur „Prowinter“ geäußert hat sich niemand der Befragten; der Gesamteindruck der „Alpitec“ war für 94,7% "sehr gut" oder "gut", für 1,8% „zufriedenstellend“ und für 3,5% der Befragen „nicht zufriedenstellend“.

Der Großteil der Besucher kam aus Norditalien, doch ein beachtlicher Anteil auch aus dem Apennin und dem Ausland, was die Internationalität dieser beiden Fachmessen unterstreicht. Die Besucher aus dem Ausland stammten aus über 20 Nationen, unter anderem aus Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien oder Finnland; weiters waren Delegationen zu Besuch auf der „Alpitec/Prowinter“ aus China, Russland, Peru, Türkei und Japan.

Eine erfolgreiche Wintersaison 2009/2010 fand also ihren positiven Abschluss auf der “Alpitec/Prowinter” in Bozen, wo gleichzeitig die Weichen für die neue Saison gestellt wurden.

Am letzten Messetag fand der 7. Gemeinsame Südtiroler und Tiroler Seilbahntag statt, an dem rund 200 Seilbahner aus Süd- und Nordtirol teilgenommen haben. Politische Vertreter beider Länder sowie der Markenfachmann Klaus Dieter Koch und der Trend- und Zukunftsforscher Christian Hehenberger machten den Branchenvertretern Mut und gaben Inputs für eine erfolgreiche Zukunft.

Es wurde von nahezu allen Rednern die vom internationalen Skiverband FIS 2009 auf der “Prowinter” lancierte Kampagne “Bring Kids Back to the Snow” aufgegriffen; man war sich einig sei dass die Jugend von heute, die zahlenden Gäste von Morgen seien. Der Winterurlaub macht im Reiseverhalten in Europa lediglich 18% aus, hinter Städtereisen mit(21% und Meerreisen mit 20%; 80% dieser Winterurlauber sind Skifahrer, aber der Trend hin zu anderen Sportarten ist eine Tatsache. Aus diesem Grund brauche es die Wende vom Skigebiet hin zum Wintersportgebiet und Trends müssten erkannt werden.

Bozen war wieder das Zentrum der Wintersportbranche. (c) C.Amtmann

Foto: Klaus Maislinger

Die Wirtschaftskanzlei CHG Czernich Rechtsanwälte wurde als eine der ersten Tiroler Anwaltskanzleien für den prestigeträchtigen JUVE-Award nominiert.…

Weiterlesen
Foto: Roman Gric

ISR REPORTAGE In Pontresina (Graubünden) erschließt eine fixe Doppelsesselbahn die Alp Languard. Diese Bahn mit ihrer horizontalen 32,5º-Ablenkung ist…

Weiterlesen
Alle Fotos: Fatzer AG

FATZER AG Dieses Jahr feiert Fatzer die zehnjährige Erfolgsgeschichte von TRUsplice. Der Name wurde aus dem englischen „True“ und „Splice“ abgeleitet,…

Weiterlesen

Sie zählen zu den am meisten unterschätzten Kundengruppen: Teenager zwischen zehn und 14 Jahren. Das Institut für Jugendkulturforschung und die…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon / Stefan Kothner

SILVRETTA MONTAFON ISR-Interview mit Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon Holding: Über die Vorteile von integrierten…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Mit einem großen Fest hat der Südtiroler Pistenfahrzeuge-Hersteller Prinoth vergangenen Freitag, den 23. September 2022, am Firmensitz in Sterzing…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In der kolumbianischen 400.000-Einwohner-Stadt Manizales sind bereits zwei von Leitner errichtete urbane Seilbahnen im Einsatz. Am ersten September…

Weiterlesen
Foto: Franz Oss

Unter dem Titel „Megawandel – Stresstest für die neue Welt der Wirtschaft“ lud die Tiroler Adler Runde bereits zur sechsten Ausgabe ihres…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Im Vorfeld der Wintersaison 2022/23 und der schwierigen Lage am Energiemarkt machen die Seilbahnverbände Österreichs und der Schweiz auf die…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Wegen eines Brands in der Lagerhalle der Pumpstation Franzlalm muss der für Samstag, den 17. September 2022, in der Skiregion Dachstein West geplante…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Am ersten September 2022 hatten 24 Burschen und 4 Mädchen ihren ersten Lehrtag bei Doppelmayr in Wolfurt (A). Zehn von ihnen werden zu…

Weiterlesen
Foto: Dachstein West

Am Samstag, dem 17. September 2022, bietet die Skiregion Dachstein West mit einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen des…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 1. bis 5. September 2022 fand in Peking planmäßig die World Winter Sports (Beijing) Expo 2022 statt. Die ISR war auf der Messe mit ihren…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Das neue Umlaufsystem kombiniert die Vorzüge der Doppelmayr D-Line mit einem leistungsstarken Dreiseil-System. Kompakte Stationen und…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Am Mittwoch, den 7. September 2022, wird im Skigebiet Hammarbybacken mitten in Stockholm eine 500 m lange Kunststoff-Skipiste eröffnet. Unabhängig von…

Weiterlesen