Die Studie zeigt, welche Skiregionen in den Alpen sich, betreffend Gästezufriedenheit, zwischen 2012 und 2020 am stärksten entwickelt haben.
Bild: Mountain-Management C. Est / Best Skiresorts
Wirtschaft Tourismus

BEST SKI RESORT

Zufriedene Gäste im Alpenraum

Die Studie „Best Ski Resort“ gibt Aufschluss über die Entwicklung der Gästezufriedenheit von 2012 bis 2020. Bei der Trendanalyse sind in diesem Zeitraum rund 225.000 Wintersportler in 55 Top-Skiregionen der Alpen befragt worden. Die Ergebnisse zeigen ein erfreuliches Bild.

von: JD

Die Gesamtzufriedenheit hat sich demnach in allen Ländern der Alpenregion positiv entwickelt. Die größte Steigerung des sogenannten Net Promoter Score*, der Weiterempfehlungsrate, konnte in Frankreich (+109 %) und Italien (+90 %) verzeichnet werden.

Steigende Weiterempfehlungsraten

Im Detail betrachtet, stechen bei der Gesamtzufriedenheit der Gäste auch einige Gebiete in Tirol und Südtirol besonders heraus. Der Schweizer Kanton Wallis verzeichnet ebenso erhöhte Zufriedenheitszuwächse. Eine insgesamt etwas niedrigere, doch in der Entwicklungstendenz stark steigende Gästezufriedenheit gab es der Befragung nach auch in den französischen Skigebieten in Savoyen.

Italien führt das Ranking im Ländervergleich mit einem Net Promoter Score von 51,5 % im Jahr 2020 an. Bei den einzelnen Skigebieten konnte ein Gebiet in Wallis sogar knappe 70 % erreichen. Insgesamt kann man durch die positiven Entwicklungen, die in allen Ländern zu beobachten sind, schlussfolgern, dass die Gäste im Alpenraum im Großen und Ganzen sehr zufrieden sind.

Neue Kundenbedürfnisse

Auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis konnten sich alle Befragungsländer der 55 Top Ski-Resorts im Mittel um 5 % verbessern. Besonders Italien sticht in dieser Kategorie mit plus 6 % hervor. Einen leichten Rückgang gab es bei der zustimmenden Antwort auf die Frage, ob die Besucher in den nächsten ein bis drei Jahren wiederkommen würden. Dies liege laut Studienautoren an folgendem Trend: Obwohl die Besucher mit dem Skigebiet sehr zufrieden sind, sind sie weniger loyal und möchten verschiedene Regionen besuchen. Wie sich diese Entwicklung fortsetzen werde, sei noch nicht absehbar, es hänge auch mit dem Thema „too much people on the mountain“ zusammen, welches die oben erläuterten Werte negativ beeinflusst. Es gelte aber, zukünftig eine Balance zwischen neuen Kundenbedürfnissen sowie der Rentabilität der Skigebiete zu finden.

Die nächste Befragung findet im Winter 2021/22 statt und wird angesichts der aktuellen Lage sicher spannende Erkenntnisse liefern.

*Der Net Promoter Score ist eine Kennzahl, die Aufschluss über das Kundenerlebnis – genauer gesagt die Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Empfehlungsbereitschaft – und das zukünftige Unternehmenswachstum gibt,  Anm. d. Red.

Bild: Mountain-Management C. Est / Best Skiresorts
Der Net Promoter Score hat sich zwischen 2012 und 2020 in allen Ländern positiv entwickelt. Frankreich und Italien weisen die größte Steigerung auf.
Bild: Mountain-Management C. Est / Best Skiresorts

Foto: Marion Lobitzer

Anstelle eines Seilbahntages hat die Fachgruppe der Kärntner Seilbahnen am 15. September 2021 in kleinem Rahmen getagt. Beschlossen wurden unter…

Weiterlesen
Foto: Markus Landauer

Mit mehr als 283.000 Gästenächtigungen hat der Salzburger Skiort Saalbach-Hinterglemm 2021 das beste August-Ergebnis aller Zeiten verzeichnet. Eine…

Weiterlesen
Foto:  Innsbruck Tourismus / Alexander Vorhofer

Unter dem Motto “Das beste am Berg und das beste in der City mit einem Ticket“ haben die Wintersport Tirol AG & Co Stubaier Bergbahnen KG und die…

Weiterlesen
Foto: AußenwirtschaftsCenter Peking - Advantage Austria Beijing

Vom 2. bis. 6. September 2021 ging in Peking die World Winter Sports (Beijing) Expo 2021 - WWSE 2021 über die Bühne. Fast alle namhaften Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: SBS - Seilbahnen Schweiz

33 junge Seilbahn-Mechatroniker sowie sieben nun mit Eidgenössischem Berufsattest ausgestattete Seilbahner aus der ganzen Schweiz haben am 3.…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

21 neue Lehrlinge haben am 1. September 2021 ihre Ausbildung bei Doppelmayr im Werk „Hohe Brücke" in Wolfurt (AT) begonnen. Rechtzeitig zum Start der…

Weiterlesen
Foto: © saalbach.com, Daniel Roos

Die Österreichischen Sommerbergbahnen haben Ende August eine erste Zwischenbilanz zur Sommersaison 2021 gezogen. Neben der Unsicherheit im…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Nach 13 Monaten Bauzeit ging Anfang der Sommersaison 2021 eine der längsten Seilbahnen Norwegens in Betrieb: Die von der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Die am 8. August 2021 in Mexiko-Stadt in Betrieb genommene Kabinenbahn Cablebús 2 von Leitner wurde kürzlich mit dem Guinness-Weltrekord…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Die Landesskilehrerverbände der Bundesländer Tirol, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien führen mit kommender…

Weiterlesen
Foto: Leitner AG

Leitner hat eigenen Angaben zufolge im Skigebiet Mount Hutt, 90 km südlich von Christchurch, die erste 8er-Sesselbahn Neuseelands errichtet. Bei der…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Seit 50 Jahren schweben die Kabinen der Stockhornbahn von Erlenbach (CH) hinauf auf das Stockhorn über der Stadt Thun. Im Frühling 2021 war es an der…

Weiterlesen
Foto: Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

Die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel im Bundesland Niederösterreich (AT) erweitert die „Wexl Trails“ um eine anspruchsvolle Downhill-Strecke. Bis…

Weiterlesen
Foto: KCK - Ressorts of the North Caucasus

Skifahrer in Russland können ab dem Winter 2021/22 die Wintersportgebiete des Unternehmens Ressorts of the North Caucasus – Arkhyz, Elbrus und Veduchi…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Das vorwiegend kühl-nasse Sommerwetter in den Monaten Mai – Juli 2021 führte dazu, dass die Umsätze der Schweizer Seilbahnen deutlich unter den…

Weiterlesen