Die neue Pendelbahn Zermatt – Furi ist eine der ersten Pendelbahnen der Welt, die mit dem „AURO“-System der Doppelmayr Gruppe ausgestattet ist.
Foto: Zermatt Bergbahnen AG
Seilbahnen Technik

ZERMATT BERGBAHNEN

Neue „AURO“-Pendelbahn Zermatt – Furi in Betrieb

Anfang November 2023 haben die Zermatt Bergbahnen mit der neuen Pendelbahn Zermatt – Furi eine der ersten Pendelbahnen mit dem von der Doppelmayr-Gruppe entwickelten autonomen Fahrgastsystem „AURO“ in Betrieb genommen.

von: DK

Die neue Pendelbahn Zermatt – Furi wurde anstelle der bestehenden Bahn errichtet, die Mitte Juni 2022 abgebaut wurde und knapp 60 Jahre lang in Betrieb war. „In Zusammenarbeit mit dem Seilbahnhersteller Garaventa wurden die begrenzten Platzverhältnisse optimal genutzt und die technischen Herausforderungen mit viel Know-how gemeistert“, heißt es dazu von den Zermatt Bergbahnen.

Eine der ersten AURO-Pendelbahnen der Welt

Die neue Pendelbahn Zermatt – Furi ist eine der ersten Pendelbahnen der Welt, die mit dem AURO-System der Doppelmayr-Gruppe ausgestattet ist. AURO steht für „Autonomus Ropeway Operation“ und zeichnet sich durch einen „betreiberlosen Betrieb“ aus. Dank intelligenter und vernetzter Technik sowie zahlreicher Sensoren und Kameras wird die Seilbahn von einer einzigen Kommandozentrale – dem Ropeway Operation Center (ROC) – gesteuert. Das Personal in den Stationen entfällt dadurch weitgehend und kann anderweitig eingesetzt werden. Bereits im Dezember 2020 haben die Zermatt Bergbahnen mit der Kabinenbahn Kumme auf das AURO-System gesetzt.

Sicherheit als oberste Priorität

Bevor die Betriebsbewilligung durch das Schweizer Bundesamt für Verkehr für die neue Pendelbahn erteilt wurde, haben die Zermatt Bergbahnen umfassende Sicherheits- und Rettungsübungen simuliert. Unter anderem wurde ein Evakuierungskonzept durch vertikales Abseilen erprobt und eine Rettungsaktion bei Dunkelheit durchgeführt.

Bauarbeiten laufen weiter

Während die neue Pendelbahn Zermatt – Furi bereits in Betrieb ist, laufen die Bauarbeiten am Gebäude der Talstation weiter. Anfang Dezember 2023 werden die Kassen dort integriert und Skidepots für die Gäste verfügbar sein. Die Fertigstellung der oberen Etagen – wo neue Büroräumlichkeiten für die Verwaltung der Zermatt Bergbahnen entstehen – soll im Laufe des Winters erfolgen. 


Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Winterferien und Skisport sind im Trend – die Schweizer Seilbahnen bilanzieren die vergangene Wintersaison trotz witterungsbedingter Herausforderungen…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahnen AG

Bei der 45. Hauptversammlung der Gasteiner Bergbahnen im Kursaal Bad Hofgastein wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Josef Weißl…

Weiterlesen
Foto: Kinderhotels Europa

Nach Führungsaufgaben bei Mayrhofner Bergbahnen AG und bei Leitner hat der Tiroler die Geschäftsführung der Hotelvereinigung Kinderhotels Europa mit…

Weiterlesen
Foto: Schweiz Tourismus

Nach fast 30 Jahren Schweizer Tourismuswerbung im Zeichen der "Goldblume" ebnet die Destination Schweiz den Weg für eine umfassende Markenwelt mit dem…

Weiterlesen
Foto: Workshop Ischgl

„Slope Gliding” soll als Antwort auf den Klimawandel niedrig gelegene Skigebiete neu beleben. So lautet eine kreative Idee aus dem „Workshop Ischgl“,…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Die seit über 130 Jahren bestehende einspurige Standseilbahn am Monte San Salvatore in Lugano wurde von Garaventa umfassend modernisiert. Die neuen…

Weiterlesen
Foto: Kitzsteinhorn/Dietmar Sochor

Der touristische Leitbetrieb mit Sitz in Kaprun in Salzburg präsentierte bei der 64. Hauptversammlung historische Höchstwerte und bedeutende…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Al Harvey

Anmeldungen für den 12. Internationalen Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) sind noch möglich. Das…

Weiterlesen
Foto: Mountain Planet

Zum 50-jährigen Jubiläum bilanziert die Mountain Planet (16. bis 18. April) sehr positiv mit deutlich mehr Teilnehmern als bei der letzten Ausgabe.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen