Firmeninfos

WINTERSTEIGER/STEURER

Wintersteiger AG übernimmt Mehrheit an Skischrankhersteller Steurer

Der weltweite Anbieter von Skiservice-Maschinen und Verleihlösungen, die Wintersteiger AG, und Steurer, ein führender Skischrankhersteller mit Standort in Vorarlberg, bündeln ihre Kräfte: Wintersteiger übernimmt 51 % der Anteile an der neu gegründeten Steurer Trocknungs- und Aufbewahrungssysteme GmbH (STA GmbH) und baut damit seine Stellung als Gesamtlösungsanbieter für die Wintersportbranche aus.

Die Ski-, Aufbewahrungs-, Trocknungs- und Schranksysteme werden zukünftig ausschließlich unter der Marke Wintersteiger vertrieben, um den weltweiten Kunden im Wintersport noch besseren Service und ein integriertes Komplettangebot aus Depot, Software und Skiservicelösungen bieten zu können. Zudem sind Trocknungs- und Hygienelösungen für Berufsbekleidung Teil des Produktsortiments.

Standort von Steurer bleibt erhalten

Die rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Steurer am Standort in Altach bleiben auch weiterhin für Entwicklung, Produktion, Logistik und Inbetriebnahme beim Kunden verantwortlich. Ziel ist, Produktionskapazität und Innovationsgeschwindigkeit weiter zu erhöhen, um gemeinsam zum weltweiten Marktführer für Aufbewahrungs- und Trocknungssysteme zu werden. Die Geschäftsführung der STA GmbH werden sich Andreas Seidl als geschäftsführender Gesellschafter und Daniel Steininger, Leiter des Geschäftsbereichs Sports der Wintersteiger AG, teilen.

Neue Perspektiven für mehr Wachstum

„Qualitätsprodukte im Skidepotbereich – das verbindet Steurer und Wintersteiger. Seit Jahrzehnten setzt Steurer Maßstäbe in Technik, Design und Qualität im Skischrankbau. Die 2018 gestartete Kooperation mit Wintersteiger hat uns aufgrund der stärkeren Internationalisierung neue Perspektiven in Produktentwicklung und Wachstum ermöglicht. Schnell haben wir erkannt, welche positive strategische Bedeutung dies für die Positionierung unserer Produkte am Markt hat. Für uns ist der Zusammenschluss mit Wintersteiger auch ein wesentlicher Beitrag zur Standortsicherung. Mit den neu geschaffenen Möglichkeiten werden wir neben dem Skiressortbereich auch unsere vertrieblichen Aktivitäten im Trocknungs- und Schranksegment weltweit weiter ausbauen“, erklärt Andreas Seidl.

Win-win-Situation

„Steurer hat uns im Rahmen unserer Kooperation in allen Bereichen überzeugt und somit war rasch klar, dass wir auch im Trocknungs- und Schranksegment auf die Kompetenz und Erfahrung von Steurer zurückgreifen wollen. Nach intensiven Gesprächen zeigte sich eine finanzielle Verflechtung als beste Option für beide Unternehmen“, ist Daniel Steininger überzeugt, den richtigen strategischen Schritt in die Zukunft zu setzen.

Für Wintersteiger Finanzvorstand Harold Kostka ist der Deal ein „perfect fit“: „Wir akquirieren gezielt passende Unternehmen, die unsere vier Geschäftsfelder synergetisch ergänzen. In den vergangenen 13 Monaten haben wir bereits vier genau passende Unternehmen erworben. Die Vertriebskraft, internationale Präsenz und finanzielle Stärke machen Wintersteiger zu einem sehr attraktiven Partner für Unternehmen, die alleine nicht groß genug sind, um weltweit agieren zu können. Die Verbindung von Wintersteiger und Steurer ist ein hervorragendes Beispiel für diese Strategie.“ CEO Florestan von Boxberg ergänzt: „Gerade jetzt, mitten in der Corona-Krise, setzen wir mit der Akquisition ein starkes Signal für die wirtschaftliche Kraft der Wintersteiger-Gruppe.“

Foto: Wintersteiger
v. li. n. re.: Harold Kostka, Finanzvorstand Wintersteiger, Andreas Seidl und Daniel Steininger, Geschäftsführer der STA GmbH, und Dr. Florestan von Boxberg, CEO Wintersteiger-Gruppe, besiegeln die Kooperation unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes.
Foto: Wintersteiger

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Mit Steffen Kaiser bekommt die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ab September 2020 einen neuen Finanzvorstand. Er folgt Alexander Schöllhorn nach, der das…

Weiterlesen
Foto: Daniel Hinterramskogler

Insgesamt hat die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG rund vier Mio. Euro in die Standseilbahn investiert.

Weiterlesen
Foto: Mirja Geh

Am 7. August eröffnet der Bike-Park ObernDorf Trails (OD Trails) in der Region St. Johann i. T. Ein Bike-Schlepplift soll Mountainbiker aller…

Weiterlesen
Foto: Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen

Mit dem Baustart der neuen Spitzeckbahn investieren die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen 6,6 Mio. Euro in Kärntens erste D-Linie der…

Weiterlesen
Foto: Riesneralm/Erwin Petz

Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen möchten den „klassischen Strandurlauber“ für sich gewinnen.

Weiterlesen
Foto: Axess AG

Die Axess AG, die als einer der Trendsetter im Bereich neue Technologien für Ticketing und Zutrittssysteme gilt, setzt sich nun auch für die Umwelt…

Weiterlesen
ARCHIVFOTO: C. Mantona

Wegen der durch die Corona-Pandemie ausgelösten vorzeitigen Schließungen verzeichneten die amerikanischen Skigebiete in diesem Winter gegenüber der…

Weiterlesen
Foto: SBS

Die D-A-CH Tagung sowie die Technische Seilbahnfachtagung der VTK, die im Herbst 2020 stattfinden hätten sollen, werden verschoben.

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Erstmals sind die Qualitätsseile von Teufelberger für PistenBully-Windenfahrzeuge aus der Erstausstattung über Pool-Alpin erhältlich.

Weiterlesen
Foto: Beigestellt

Die Farbe Rosa ist hübsch, aber im Marketing für die Zielgruppe Mädchen zu wenig. Heutzutage braucht es mehr – mindestens eine Heldin. Die finden dann…

Weiterlesen
Foto: CMI

Der große Erfolg der ausstellenden Unternehmen auf der Interalpin 2019 bekräftigt die Congress Messe Innsbruck, die weltweite Themenführerschaft der…

Weiterlesen
Foto: Riesneralm

Das Skigebiet Riesneralm hat ein innovatives Wasserkraftwerk an der Talstation in Betrieb genommen, das ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die Kunden von Kässbohrer können sich neben höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch auf eine optimale Qualität ihrer Fahrzeuge verlassen.

Weiterlesen
Foto: CWA/Doppelmayr Seilbahnen

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA Constructions SA/Corp. gewinnt mit seiner neuen 3S-Kabine Atria den „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Weiterlesen
Foto: HIWU

Am 18. Juni wurde der erste der beiden neuen Carvatech-Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm geliefert. In modernem Look und am letzten Stand der…

Weiterlesen