Skiservice & Verleih

Wenn es um hundertstel Sekunden geht

In der Rennsportabteilung von Stöckli Swiss Ski setzt man ganz auf das oberösterreichische Unternehmen Wintersteiger. Denn laut Rennsport-Chef Bernhard Matt sind die Skiservice-Maschinen unschlagbar, wenn es um Kantengeometrie und Belagstrukturen geht.

Jährlich präpariert Stöckli rund 1.600 Paar Ski für den Rennzirkus. Sämtliche Ski – vom Weltcup bis zum C-Kader – werden mit den Wintersteiger Rennservicemaschinen Trim NC und Race NC geschliffen. Beni Matt, seit 2016 für die Rennsportabteilung verantwortlich, trägt viel Verantwortung: Sein Skiservice kann die entscheidende hundertstel Sekunde bringen. Das Know-how hat er durch „Learning by Doing“ erworben: zuhören, unzählige Materialtests durchführen, Belagstrukturen austesten, auf die Erfahrungen von Kollegen bauen und auf den richtigen Maschinenpark setzen.

Auf den zehntel  Millimeter genau

Im Kantenbereich werden die Ski mit der Trim NC vorbereitet, wobei sowohl der Unterkanten- als auch der Seitenkantenwinkel auf den zehntel Millimeter genau mit der Disc-Technologie CNC-gesteuert geschliffen werden. Bei der Unterkante darf dieser Winkel vom Servicemann an der Front nur in Ausnahmefällen händisch verändert werden. „Keine andere Schleiftechnologie garantiert uns eine so präzise Kantengeometrie“, sagt Beni Matt.

Belagstruktur – 1:1 reproduzierbar.

Bezüglich Belag verlässt sich Beni Matt ausschließlich auf die Race NC. Auch diese Maschine ist CNC- gesteuert und erlaubt es, eine Vielzahl von Strukturen für die verschiedensten Belagsqualitäten, Schneebeschaffenheit und Ski–tpen zu definieren. Ein weiterer Vorteil dieser Maschine ist die Reproduzierbarkeit der jeweiligen Struktur. Für Beni Matt ein entscheidender Faktor: „Wir müssen uns 100%ig darauf verlassen können, dass eine top funktionierende Struktur auf einen anderen Ski 1:1 übertragen werden kann.“ 

Foto: Wintersteiger
Beni Matti (li), Rennsport-Chef bei Stöckli Swiss Ski und Urs Kälin, Technischer Berater bei Wintersteiger und ehemaliger Spitzenskifahrer, vor der Trim NC
Foto: Wintersteiger

Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen