Groomers

Weltpremiere auf der Piste

Der „New Husky“setzt neue Maßstäbe bei der Pistenpräparierung und ist weiters prädestiniert für kleine Skigebiete, Übungshänge und Skihallen.

Mehr als drei Monate vor der offiziellen Präsentation war das erste Modell des New Husky bereits verkauft. Die norwegische Lillehammer Olympiapark AG erwarb am 10. Oktober 2014 als eines der ersten Skigebiete weltweit ein Pistenfahrzeug, das die aktuell strengste Abgasnorm „Stage IV/Tier 4 final“ für mobile Arbeitsmaschinen erfüllt. Der New Husky repräsentiert damit eine neue ökologische Qualität bei der Präparierung von Loipen und Pisten. Das innovative Produkt stellt einen weiteren Höhepunkt der „Clean Motion“-Philosophie von Prinoth dar. Sie steht für geringe Verbrauchswerte und Nachhaltigkeit auf der einen, aber auch für Höchstleistung, hohe Lebensdauer und effizienten Fahrzeugeinsatz auf der anderen Seite. Neben der Bereitstellung von neuesten Technologien spielt bei der „Clean Motion“-Strategie die Optimierung der Arbeitsabläufe eine zentrale Rolle. Speziell dafür hat Prinoth das Analyse- und Beratungskonzept „Snow how“ entwickelt. Die Kombination aus Software­lösungen und maßgeschneiderten Beratungsleistungen ermöglicht eine Reduktion der Betriebskosten bei gleichzeitiger Steigerung der Performance.

Innovative Technologien und kompakte Bauweise

Das Triebwerk des New Husky ermöglicht eine Senkung der Stickstoffoxid-Emissionen um 91  % sowie der Feinstaub-Emissionen um 87,5  %. Die extreme Reduzierung der Emissionswerte ist dabei nur eine von zahlreichen Spitzenleistungen. Das Vierzylinder Dieseltriebwerk ist mit 231 PS (170 kW) das Stärkste in seinem Marktsegment und schafft auch mit dem um 27  % auf 900 Nm erhöhten Drehmoment deutlich mehr Schubkraft sowie verbessertes Handling. Dank der größeren Hydraulikpumpe wird der Wirkungsgrad des Antriebsstrangs vergrößert und damit die Kraftübertragung weiter optimiert. Enge Winkel und kurze steile Steigungen im Gelände sind für den New Husky kein Problem. Die perfekte Übersicht dank kompakter Bauweise, das einzigartige LED-Beleuchtungssystem und die reduzierte Geräuschkulisse erlauben es dem Fahrer, sich noch intensiver auf die Beschaffenheit des Geländes sowie auf ideale Fahrmanöver zu konzentrieren. 

Trotz der komplexen technologischen Systeme und der innovativen Motorentechnologie ist der New Husky einfach zu bedienen und pflegeleicht.

Kabinenkomfort der Extraklasse

Auch bei der Ergonomie glänzt der New Husky mit zahlreichen Verbesserungen. Lenk- und Fahrsysteme wurden bedienungsfreundlich gestaltet, damit Arbeitsabläufe weiter optimiert und Einsatzzeiten verkürzt werden können. Der Prinoth Joystick ist an die natürliche Handposition angepasst. Alle Hauptfunktionen für Schild und Fräse können mit Einhandbedienung leicht durchgeführt werden.

Auf Welttournee

Mit dem New Husky unterstreicht Prinoth seine herausragende Rolle als technologischer Trendsetter bei Pistenfahrzeugen. Nach der offiziellen Vorstellung vor mehreren tausend Zuschauern beim Biathlon Weltcup am 23. Januar 2015 in Antholz in Südtirol warten auf das jüngste Prinoth-Modell weltweite Demo-Termine sowie ein Gastauftritt auf der Fachmesse Interalpin vom 15. bis 17. April 2015 in Innsbruck.

Der „New Husky“ bei der offiziellen Vorstellung beim Biathlon Weltcup in Antholz/Südtirol

Foto: Kitzsteinhorn

Christian Hörl folgt am 1. Oktober 2020 auf Maria Hofer, die nach 29 Jahren im Marketing der Gletscherbahnen Kaprun AG in den Ruhestand geht.

Weiterlesen
Foto: ÖBB/Harald Eisenberger

Die Kooperation „Im Nightjet zum Schnee“ zwischen dem Fachverband der Seilbahnen in der WKO, den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich steht dem Maßnahmenpaket der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung von…

Weiterlesen
Foto: Leitner ropeways

Leitner ropeways errichtet im serbischen Skigebiet Kopaonik eine neue 10er-Kabinenbahn, die ab der Wintersaison 2020/21 in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen
Foto: MCI Planlicht/Spiess

Die Care by Light GmbH hat ein System entwickelt, das mithilfe von UV-C-Licht Keime und Mikroorganismen in Seilbahnkabinen in kürzester Zeit…

Weiterlesen
Foto: Bereitgestellt

Die ISR war mit ihrer russischsprachigen Ausgabe auf der Ski Build Expo 2020 vertreten, einem Teilbereich des Moscow Ski & Board Salons, der im Rahmen…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskogler

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Am 1. und 2. Oktober 2020 findet der Kinder- und Familienmarketing-Kongress „Familien begeistern“ im Jufa-Seminarhotel Wien City sowie online statt.

Weiterlesen
Foto: Außenwirtschaftscenter Peking

Vom 5. bis 9. September ging die World Winter Sports (Beijing) Expo 2020 über die Bühne. Mit ihren chinesischen Heften am Stand des österreichischen…

Weiterlesen
Foto: SBS

Mit einer Diplomfeier in Disentis/Graubünden am 4. September 2020 haben 38 Lehrlinge ihre berufliche Grundausbildung abgeschlossen.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die zukünftigen Seilbahnexperten absolvieren ihre Berufsausbildung in den Bereichen Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik und…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Jochum

Die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin erwartet für das Gesamtjahr 2020 drastische Umsatzrückgänge bei den Nächtigungen und fordert…

Weiterlesen
Foto: feratel/shutterstock; Hakinmhan

Mit dem „Gastro-Pass“ hat Feratel ein flexibles Registrierungssystem für Tourismusdestinationen entwickelt, welche die Corona-bedingte…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Der Österreichische Skischulverband hat zusammen mit der Medizinischen Universität Innsbruck umfassende Handlungsempfehlungen zum Gesundheitsschutz…

Weiterlesen
Foto: Cha gia Jose, 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Österreichs Seilbahnwirtschaft arbeitet derzeit an einem Leitfaden für den Winterbetrieb. Ziel ist es, größtmöglichen Schutz für Mitarbeiter und Gäste…

Weiterlesen