Technik

Wartungswerkzeuge aus der Praxis für die Praxis

Das Zillertaler Unternehmen beschäftigt sich seit 2009 mit der Herstellung von Wartungswerkzeugen für Seilbahnen, die es kontinuierlich weiterentwickelt. Jetzt wartet die Hans Langesee Ges.m.b.H. CNC-Technik auf diesem Gebiet wieder mit zwei Neuheiten auf.

von: Claudia Mantona

Firmeninhaber Ing. Hans Langesee schätzt den persönlichen Kundenkontakt und besuchte in den vergangen Monaten zahlreiche österreichische Seilbahnunternehmen, um gemeinsam mit den Betriebsleitern die unterschiedlichen Anforderungen bei der Revision ihrer Seilbahnanlagen zu analysieren. Auf dieser Basis entwickelte der findige Geschäftsmann seine innovativen Wartungswerkzeuge erneut weiter: „Abgesehen davon, dass unser patentiertes Reibwerkzeug GeroVari Reamer für die Revision von Lagerungen der Seilrollenwippen bei Seilbahnstützen und den Gehängelagerungen jetzt auch mit gehärtetem Schneidkopf lieferbar ist, haben wir sehr viel Entwicklungsarbeit in unser beliebtes Abziehwerkzeug GeroVari Puller gesteckt. Bei allen unseren Innovationen streben wir ein Ziel an: eine effiziente Arbeitserleichterung für die Seilbahnmitarbeiter bei gleichzeitiger Einsparung der Kosten zu erreichen“, informiert Geschäftsführer Langesee.

GeroVari Puller: Abziehen UND Einpressen

Geschäftsführer Hans Langesee erklärt: „Während zuvor unser Abziehwerkzeug GeroVari Puller auf Kunststoffbuchsen von Gehängelagerungen und Seilrollenwippenlagerungen beschränkt war, haben wir jetzt seine Einsatzmöglichkeiten auch auf Glacier- und Verbundbuchsen ausgedehnt. Darüber hinaus kann man ab sofort unseren multifunktionellen GeroVari Puller nicht nur für das Abziehen der Buchsen verwenden, sondern auch in weiterer Folge zum Einpressen der Gleitlager. Das führt zu einer zusätzlichen Vereinfachung und zeitlichen Verkürzung der Revisionsarbeiten.“ 

Der GeroVari Puller besteht aus einem Grundhalter mit wechselbaren Modulen im Durchmesserbereich von 50 bis 78 mm (andere Duchmesser auf Anfrage). Je nach Bedarf können also weitere erforderliche Module bei dem Zillertaler Unternehmen zugekauft werden. „Als Maschinenbaubetrieb können wir individuelle Module konstruieren, produzieren und vertreiben, aber wir sind kein Händler“, betont Geschäftsführer Langesee. Das jeweilige Modul wird dann mittels Schnellwechselsystem auf den Grundkörper des GeroVari Puller gesteckt. Das Abzieh- und Einpresswerkzeug in Leichtbauweise besteht aus sehr hochwertigen Materialen und ist langlebig sowie robust ausgeführt.

„Mit unserem GeroVari Puller geht das Austauschen der Buchsen einfach, sauber und schnell: Das Modul wird in die Buchse eingeschoben, und ein geschlitzter Ring geht hinter der Buchse auf. Danach kann man die Buchse schnell und unbeschädigt mittels Hydraulik herausziehen. Außerdem können so Riefen oder Beschädigungen in den Bohrungen nicht mehr vorkommen. Nach diesem Arbeitsschritt kann man dann bei Bedarf das neue Gleitlager einpressen. Die Bedienung des GeroVari Puller ist unkompliziert und sehr sicher“, so Geschäftsführer Langesee.  

Abgesehen davon wurden die Anwendungsmöglichkeiten des Abzieh- und Einpresswerkzeugs GeroVari Puller jetzt auch auf Buchsen von Klemmenlagerungen erweitert.

GeroVari Puller für Klemmenlagerungen

Geschäftsführer Langesee spricht in diesem Zusammenhang von einer „Fischertechnik für Seilbahnwerkzeuge“, weil sich der GeroVari Puller für Klemmenlagerungen aus einem Grundhalter mit dem Hydraulikzylinder, den Anschlüssen und einem Aufnahmeteil zusammensetzt, auf das man mittels Schnellwechselsystem die unterschiedlichen Module anbringen kann. „Diese Neuheit erreicht mit wenigen Teilen die größtmögliche Abdeckung. Das Standardpaket mit dem Grundhalter und vier Modulen deckt die gängigsten Klemmen ab. Mit unserem GeroVari Puller sind die Buchsen bei den Klemmenlagerungen schnell ausgebaut und neue wieder eingepresst. Die Anwendung ist selbsterklärend. Wer es einmal bei Wartungsarbeiten getestet hat, erkennt sofort die Vorteile unseres Werkzeugs“, sagt Geschäftsführer Langesee. 

Bereits weltweit im Einsatz ist das patentierte Reibwerkzeug GeroVari Reamer für die Revision von Lagerungen der Seilrollenwippen bei Seilbahnstützen und den Gehängelagerungen, das erstmals 2009 auf den Seilbahnmarkt gebracht wurde. 

GeroVari Reamer:  gehärteter Schneidkopf

Durch das Einpressen der Kunststoff-Gleitlagerbuchsen in die Lageraufnahmen entsteht eine Verformung der vorgegebenen Bohrung mit einer Verkleinerung des Ursprungsdurchmessers von bis zu 1 mm. Aus diesem Grund muss diese nachträglich ausgerieben werden, damit der Bolzen wieder durchpasst. In der Regel wird die Arbeit mit herkömmlichen Maschinen-Reibahlen durchgeführt. Sie sind in der Anwendung durch ihre gerade Nutung schwer ansetzbar und haben keine geeignete Führung. D. h. es ist nur ein kräftezehrender und ungenauer Handbetrieb möglich. Geschäftsführer Langesee informiert: „Unser patentiertes, speziell beschichtetes Reibwerkzeug GeroVari Reamer, das jetzt neu mit gehärtetem Schneidkopf erhältlich ist, gleicht diese Nachteile aus.

Es ist verstellbar (bis +0,3 mm) und wiegt um zirka die Hälfte weniger als eine herkömmliche Maschinen-Reib-ahle. Unser Werkzeug unterscheidet sich durch einen Schäl-Anschnitt und die speziell geformten, links gedrallten Schneiden, die ein weiches Reiben ermöglichen und sowohl die Ausführung als auch die Oberflächenbeschaffenheit wie bei unbehandelten Kunststoff-Gleitlagerbuchsen gleich lassen. Die Buchsen bleiben in der Flucht, und auch die Schmiernuten bleiben erhalten. Da der Reibprozess von einer Seite her mit einer Bohrmaschine (ca. 70 Nm) durchgeführt wird, reduziert sich der Zeitaufwand um mehr als die Hälfte. Und durch seine spezielle Beschichtung ist der GeroVari Reamer noch langlebiger.“

Foto: C. Mantona
Geschäftsführer Hans Langesee führt den neuen GeroVari Puller für Klemmen vor: „Dank unseres Schnellwechselsystems sind mit unserem neuen Wartungswerkzeug die Buchsen bei den Klemmenlagerungen von den unterschiedlichsten Klemmentypen schnell ausgebaut und neue wieder eingepresst.“
Foto: C. Mantona
Foto: C. Mantona
Der GeroVari Puller für Buchsen von Klemmenlagerungen besteht aus einem Grundhalter und den entsprechenden Modulen für die gängigsten Klemmentypen. Das elektrohydraulische Pumpenaggregat spart sehr viel Zeit und bietet eine Fülle von Anwendungsmöglichkeiten.
Foto: C. Mantona
Foto: C. Mantona
Mit dem weiter entwickelten GeroVari Puller können ab sofort Buchsen von Gehängelagerungen und Seilrollenwippenlager-ungen nicht nur abgezogen werden, sondern neue Gleitlager auch eingepresst werden.
Foto: C. Mantona
Foto: C. Mantona
Das patentierte Reibwerkzeug GeroVari Reamer ist jetzt neu mit gehärtetem Schneidkopf erhältlich.
Foto: C. Mantona

Foto: Pixabay - Archivbild

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich rechnet für die Wintersaison 2020/21 mit einem Minus bei den Ersteintritten von 75…

Weiterlesen
Foto: NLW Nassfeld, Sam Strauss

Die Fachgruppe der Seilbahnen in Kärnten empfiehlt den Seilbahnunternehmen des österreichischen Bundeslandes, den Betrieb bis März bzw. bis Ostern…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

In Kitzbühel, einem Skigebiet mit 57 Seilbahnanlagen, 234 Abfahrts-km auf 570 ha Pistenfläche und 1.130 Schneeerzeugern, sorgen 41 Pistengeräte für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die in den vergangenen Tagen beschlossenen Corona-Maßnahmen lasten schwer auf den Seilbahnbetreibern in der DACH-Region und in Südtirol. Die Situation…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die für 14. bis 16. Januar 2021 zeitgleich zur ISPO Beijing geplante Alpitec China findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Weiterlesen
Foto: zatran GmbH

Das deutsche Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE zusammen mit der VWI…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Rund drei Viertel der Schweizer Skigebiete sind vor den Weihnachtsfeiertagen in die Wintersaison 2020/21 gestartet. Der Umsatzrückgang im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen…

Weiterlesen
Foto: Remontées Mécaniques de Grimentz-Zinal SA

Die neue 10er-Kabinenbahn Zinal-Sorebois-La Vouarda im Schweizer Skigebiet Grimentz-Zinal ersetzt eine 2020 stillgelegte Pendelbahn. Die D-Line der…

Weiterlesen
Foto: Prinroth

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20.…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Als bekannter Vorreiter im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt hilft TechnoAlpin Skigebieten unter anderem mit der neuen…

Weiterlesen
Foto: IDM Südtirol / Freddy Planinschek

Kurz vor Weihnachten werden in Südtirol mehrere hochkarätige Wintersport-Veranstaltungen abgehalten, die weitgehend ohne Besucher über die Bühne…

Weiterlesen
Foto: Ski Amadé

Während man in Deutschland über einen „harten Lockdown“ ab Weihnachten diskutiert und viele Schweizer Skigebiete in diesen Tagen in Betrieb gehen,…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Vor der Wintersaison 2020/21 hat Leitner in Italien zahlreiche Seilbahnprojekte fertiggestellt. In Cortina d'Ampezzo begannen zudem die Bauarbeiten…

Weiterlesen