Neues Design der kuppelbaren 6er-Sesselbahn von Tatralift.
Bahnen

Tatralift

Von der Tatra zu den Beskiden

Eine neue kuppelbare 6er-Sesselbahn des slowakischen Herstellers Tatralift ver­mittelt den Besuchern des polnischen Gebietes Szczyrk die Naturschönheiten der Schlesi­schen Beskiden.

Besucher dieses beliebten touristischen Gebietes können dank dieser modernen Technik im Winter ihre Ski-Geschicklichkeit und im Sommer die Attraktivität der Sommertouristik genießen. Dem unter dem Massiv der Hohen Tatra ansässigen slowakischen Hersteller ist es gelungen, dem polnischen Partner eine interessante Produktkombination anzubieten – neben der 6er-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben auch die Sommerrodelbahn Tatrabob, zwei Schlepplifte und für die Kinder ein Förderband.

Die Gesamtförderleistung aller Tatralift-Anlagen im Gebiet erreicht somit 5.000 P/h. Die Talstation der 6er-Sesselbahn ist in ein Gebäude integriert, in dem schon seit der Saison 2016/2017 ein Restaurant, ein Skiverleih und eine Skischule in Betrieb steht. Auch bei der Bergstation der Sesselbahn befindet sich ein Restaurant.

Im Gebiet „Beskid Sport Arena“ in Szczyrk können die Geschäftspartner der Firma Tatralift an einem Ort fast alle Seilförderanlagen dieses traditionellen slowakischen Herstellers besichtigen. „Im polnischen Szczyrk haben wir eine kuppelbare 6er-Sesselbahn mit 5,0 m/s Fahrgeschwindigkeit mit 28 Sesseln und vier Wagen für die Beförderung von Mountainbikes gebaut. Die Trasse mit acht Stützen weist einen Höhenunterschied von 238 m auf. Auch die neue Desing-Lösung der Stationen zieht den Blick der Kunden auf sich. Neben den Sesseln wurden auch die Stationsförderer und die elektrische Ausrüstung neu konzipiert“, führt Vojtech Bodnár, Generaldirektor von Tatralift, zum technisch neuesten Produkt der Firma aus.

Diese neue Bahn wurde am 23. Dezember 2016 eröffnet und seitdem steht sie den Fans des Wintersports erfolgreich zur Verfügung. Der slowakische Hersteller kann also über diese Innovation mit seinen Kunden auf der Messe Interalpin 2017 in Innsbruck diskutieren. „Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, dieses Projekt noch vor der Messe in Innsbruck umzusetzen. In unserem Produkt verbinden sich die technologischen Innovationen mit präziser Ausführung und mit dem höchsten Komfort für den Benutzer.

Für viele touristische Gebiete, und das nicht nur im europäischen Raum, gelten wir als hervorragende und preislich interessante Wahl“, unterstrich Vojtech Bodnár.

Die Firma Tatralift besteht als traditioneller Hersteller von Seilförderanlagen seit 1975. In ihrer langen Geschichte hat sie über 1.200 Anlagen in mehreren Ländern auf zwei Kontinenten in Betrieb genommen. Gute Erfahrungen mit Seilbahnen, Schleppliften und Sommerrodelbahnen von Tatralift haben z. B. auch Kunden aus Tschechien, Deutschland, Russland, Ungarn, Lettland, Litauen, Wales, Georgien oder China gemacht.

Die Sommerrodelbahn Tatrabob ist auch im Winter bei den Besuchern von Szczyrk sehr beliebt.
Fotos: Tatralift
Im Gebiet Szczyrk gibt ist auch zwei Schlepplifte von Tatralift, im Bild ein Schlepplift der Type LPV.
Fotos: Tatralift

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Der traditionelle Seilbahn- und Schlepplifthersteller Tatralift a.s. hat voriges Jahr einige interessante Projekte umgesetzt. Eine große…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen
FV Seilbahnen/WKÖ

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte…

Weiterlesen
Doppelmayr

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland.…

Weiterlesen
D.MALACRIDA

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in…

Weiterlesen
Doppelmayr

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen
LEITNER ropeways

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen