In Gerlos im Zillertal starten die Gäste ab dem Winter 2016/17 direkt vom Dorf ins Skigebiet am Isskogel (Fotomontage).
Foto: Leitner Ropeways
Bahnen

Vom Ortszentrum direkt ins Skigebiet

Mehr Komfort und weniger Wartezeit: die neue 10er-Kabinenbahn „Dorfbahn Gerlos“ im Zillertal

Bequem zu Fuß von der Unterkunft ins Wintersportvergnügen: In Gerlos im Zillertal starten die Gäste ab dem Winter 2016/17 direkt vom Dorf ins Skigebiet am Isskogel. Dank der neuen 10er-Kabinenbahn von Leitner muss man nicht länger mit dem Bus zur ca. 1,5 km entfernten Talstation der Isskogelbahn fahren. Die neue Talstation im Ortszentrum ist zusätzlich mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, die man für einen perfekten Skitag benötigt. Die Bahn selbst sorgt dank Sitzheizung und DirectDrive für besonderen Fahrkomfort.

Die Lage der neuen Einseilumlaufbahn im Ortszentrum von Gerlos bedeutet nicht nur einen komfortableren Zugang der Wintersportler zum Skigebiet, sondern reduziert auch den Skibus- und Individualverkehr im Ort sowie auf der Hauptstraße. Im dreistöckigen Talstationsgebäude im Ortszentrum finden die Gäste neben einem Sportshop und einem Skiverleih auch ein modernes und komfortables Skidepot. In die Station ist zudem eine Garage mit mehr als 200 Stellplätzen integriert. „Die neue Dorfbahn wird eine deutliche Entlastung für die Isskogelbahn bringen, sodass zukünftig alle Gäste aus Gerlos ohne Wartezeiten in das Skigebiet fahren können. Mehr als die Hälfte unserer Gäste erreichen die zentral gelegene Dorfbahn bequem zu Fuß“, fasst David Kammerlander, Geschäftsführer der Schilift-Zentrum-Gerlos GmbH, die Vorteile der Anlage zusammen.

Flexibler und effizienter Betrieb

Die neue Bahn von Leitner ropeways besteht aus zwei Teilstrecken mit je einer Seilschleife, sodass die beiden Bahnen nach Bedarf getrennt voneinander betrieben werden können. In der Mittelstation befindet sich ein Schleifenbahnhof mit vollautomatischer Garagierung. Dank des DirectDrive von Leitner befördert die Bahn Wintersportler besonders geräuscharm.

Insgesamt absolvieren die beiden Teilstrecken mit insgesamt 23 Stützen eine schräge Länge von 2.478 m und einen Höhenunterschied von 816 m. Die Förderleistung beträgt 2.413 P/h. 

Foto: Leitner Ropeways
Visualisierung der neuen 10er-Kabine der „Dorfbahn Gerlos“ im Zillertal
Foto: Leitner Ropeways

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Der traditionelle Seilbahn- und Schlepplifthersteller Tatralift a.s. hat voriges Jahr einige interessante Projekte umgesetzt. Eine große…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen
FV Seilbahnen/WKÖ

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte…

Weiterlesen
Doppelmayr

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland.…

Weiterlesen
D.MALACRIDA

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in…

Weiterlesen
Doppelmayr

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen
LEITNER ropeways

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen