Mit dem zur Gänze absenkbaren Scheeerzeuger "The Ghost" erweitert Demaclenko seine Produktpalette und möchte gleichzeitig noch besser auf individuelle Kundenwünsche eingehen.
Foto: Demaclenko
Beschneiung

DEMACLENKO

Vollständig in Schacht absenkbarer Schneeerzeuger „The Ghost“

Nachdem Demaclenko im Frühjahr 2022 auf der Mountain Planet in Grenoble den einziehbaren „E-Tower“ vorgestellten hat, geht der Südtiroler Beschneiungsanlagen-Hersteller mit seinem jetzt präsentierten Produktkonzept „The Ghost“ noch einen Schritt weiter. Bei „The Ghost“ wird der Schneeerzeuger auf einer hydraulischen Hebevorrichtung montiert und ist über eine Luke zur Gänze in einen Schacht absenkbar.

von: DK

Die Vorteile des neuen Produktkonzepts liegen laut Demaclenko auf der Hand: Durch eine Luke geschützt, kann der Schneeerzeuger bei Nichtgebrauch oder während des Sommers direkt im Schacht garagiert werden. Neben dem praktischen Nutzen ermöglicht dies zudem eine optisch unauffällige Einbettung der Beschneiungskomponenten in die Natur.

Erhöhte Schneiposition

Durch die erhöhte Schneiposition auf dem Hebeturm in zwei Metern Höhe lassen sich laut Demaclenko optimale Schneiergebnisse erzielen. Für die Wartung oder den Abtransport wird der Schneeerzeuger abgesenkt, wobei die Wartung auch direkt im Schacht vorgenommen werden kann. Statisch ist die Konstruktion so konzipiert, dass auch Pistenfahrzeuge problemlos darüberfahren können.

Vollautomatische Steuerung mit Sensorüberwachung

Die Anlagen von „The Ghost“ verfügen über eine vollautomatische Steuerung mit Sensorüberwachung und sind mit allen Scheeerzeugern von Demaclenko kompatibel. „The Ghost“ ist laut Demaclenko eine Weltneuheit, der Beschneiungsanlagen-Hersteller verfolgt damit „ein innovatives, noch ganzheitlicheres Produktkonzept und das Ziel, Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Effizienz auf einem völlig neuen Niveau zu vereinen“, heißt es dazu in einer Aussendung des Unternehmens.

Foto: Demaclenko
Bei Nichtgebrauch kann "The Ghost" direkt im Schacht garegiert und gewartet werden.
Foto: Demaclenko

Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen