New ropeways

Vier neue Bahnen für Schweden

Im Zeitraum von 2008 bis 2011 realisierte Leitner vier neue – und ganz unterschiedliche – Sesselbahnen für das Skigebiet Vemdalen in Mittelschweden.

Auch wenn in letzter Zeit viel über städtische Bahnen gesprochen wird, darf das nicht darüber hinwegtäuschen, dass Wintersportbahnen noch immer das Kerngeschäft der Seilbahnhersteller sind. Ein Beispiel dafür sind die Aufträge der schwedischen SkiStar Group an Leitner, die zu einer massiven Aufrüstung des Skigebietes Vemdalen mit vier kuppelbaren 6er-Sesselbahnen geführt haben.

Die Schweden lieben das Skifahren. Von den 9,5 Mio. Einwohnern zählt mehr als ein Viertel zu den Alpin-Skifahrern. Dass der Skisport hier und auch bei den Nachbarn in Norwegen hoch im Kurs steht, unterstreicht die Aktivitäten der SkiStar Group. Das schwedische Unternehmen zählt zu den größten Betreibern von Liftanlagen und Skigebieten in ganz Europa und vertraut seit Jahren auf Lifte und Bahnen von Leitner. Neben bekannten Destinationen wie Åre in Schweden oder Trysil und Hemsedal in Norwegen zählen auch Sälen und Vemdalen in Schweden zu den Skiresorts der SkiStar Group.

In Vemdalen hat Leitner nun die 6er-Sesselbahn Skalet-Express gebaut. Die Anlage ist nicht nur mit 592 m schräger Länge die kürzeste in ganz Schweden, sie ist auch landesweit die erste mit Kindersicherung. Vemdalen ist zwar das kleinste der fünf SkiStar-Gebiete, aber im Skipassverkauf in Schweden hinter Sälen und Åre schon auf Platz drei. Ein überdurchschnittlich großer Anteil der Gäste sind hier Familien mit Kindern. Die neue Anlage ist also die konsequente Ergänzung eines rundum familienfreundlichen Konzepts. Mit einer maximalen Förderleistung von 2.400 P/h bedeutet die neue Sesselbahn auch ein signifikantes Komfortplus für die Skifahrer und Snowboarder in Vemdalen.

Erfolgreiche Kooperation
Der Skalet-Express ist nicht das erste gemeinsame Projekt von Leitner und SkiStar in Vemdalen. Zwischen 2005 und 2008 hat Leitner bereits zwei CD6 Sesselbahnen in dem schwedischen Skigebiet gebaut. In 2010 wurde dann der Grizzly- Express in Betrieb genommen. Die Anlage ist mit 2062 Meter geneigter Länge nicht nur die längste, sondern mit 6 m/s auch die schnellste ihrer Art in Schweden. Mit diesen Projekten unterstreicht Leitner seine starke Präsenz im skandinavischen Markt und seine Position als Marktführer bei kuppelbaren Anlagen in Schweden. Auch das Management der SkiStar Group schätzt die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Leitner.

TECHNISCHE DATEN

Skigebiet Vemdalen: 4 kuppelbare 6er-Sesselbahnen

Skalet-Express (2011)
Schräge Länge: 592 m
Höhenunterschied: 99 m
Anzahl Stützen: 8
Anzahl Sessel: 35
Förderleistung: 2.400 P/h

Grizzly-Express (2010)
Schräge Länge: 2.063 m
Höhenunterschied: 468 m
Anzahl Stützen: 19
Anzahl Sessel: 95
Förderleistung: 2.800 P/h

Klövsjö-Express (2008)
Schräge Länge: 1.277 m
Höhenunterschied: 334 m
Anzahl Stützen: 13
Anzahl Sessel: 56
Förderleistung: 2.190 P/h

Vemdalen-Express (2005)
Schräge Länge: 1.120 m
Höhenunterschied: 349 m
Anzahl Stützen: 13
Anzahl Sessel: 63
Förderleistung: 2.800

 

Bergstation der kuppelbaren 6er-Sesselbahn „Klövsjö Express“; links im Bild ein nicht überdachtes Abstellgleis mit dem Wartungsgehänge. Foto: Leitner Ropeways

Foto: ÖBB/Harald Eisenberger

Die Kooperation „Im Nightjet zum Schnee“ zwischen dem Fachverband der Seilbahnen in der WKO, den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich steht dem Maßnahmenpaket der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung von…

Weiterlesen
Foto: Leitner ropeways

Leitner ropeways errichtet im serbischen Skigebiet Kopaonik eine neue 10er-Kabinenbahn, die ab der Wintersaison 2020/21 in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen
Foto: MCI Planlicht/Spiess

Die Care by Light GmbH hat ein System entwickelt, das mithilfe von UV-C-Licht Keime und Mikroorganismen in Seilbahnkabinen in kürzester Zeit…

Weiterlesen
Foto: Bereitgestellt

Die ISR war mit ihrer russischsprachigen Ausgabe auf der Ski Build Expo 2020 vertreten, einem Teilbereich des Moscow Ski & Board Salons, der im Rahmen…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskogler

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Am 1. und 2. Oktober 2020 findet der Kinder- und Familienmarketing-Kongress „Familien begeistern“ im Jufa-Seminarhotel Wien City sowie online statt.

Weiterlesen
Foto: Außenwirtschaftscenter Peking

Vom 5. bis 9. September ging die World Winter Sports (Beijing) Expo 2020 über die Bühne. Mit ihren chinesischen Heften am Stand des österreichischen…

Weiterlesen
Foto: SBS

Mit einer Diplomfeier in Disentis/Graubünden am 4. September 2020 haben 38 Lehrlinge ihre berufliche Grundausbildung abgeschlossen.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die zukünftigen Seilbahnexperten absolvieren ihre Berufsausbildung in den Bereichen Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik und…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Jochum

Die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin erwartet für das Gesamtjahr 2020 drastische Umsatzrückgänge bei den Nächtigungen und fordert…

Weiterlesen
Foto: feratel/shutterstock; Hakinmhan

Mit dem „Gastro-Pass“ hat Feratel ein flexibles Registrierungssystem für Tourismusdestinationen entwickelt, welche die Corona-bedingte…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Der Österreichische Skischulverband hat zusammen mit der Medizinischen Universität Innsbruck umfassende Handlungsempfehlungen zum Gesundheitsschutz…

Weiterlesen
Foto: Cha gia Jose, 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Österreichs Seilbahnwirtschaft arbeitet derzeit an einem Leitfaden für den Winterbetrieb. Ziel ist es, größtmöglichen Schutz für Mitarbeiter und Gäste…

Weiterlesen
Foto: Marion Halft, CC BY-SA 4.0

Die Talstation der Seilbahn in Rüdesheim am Rhein, Deutschland, wird in drei Stufen bis zum Frühjahr 2023 komplett umgebaut. Das Investitionsvolumen…

Weiterlesen