缆索

Spezialseile für jeden Bereich

Redaelli versteht sich als einer der führenden Stahlseilhersteller weltweit.

Redaellis Spezialseile finden in den verschiedensten Bereichen Anwendung, von den Baukränen über die Kräne auf großen Schiffen, die im Erdölbereich arbeiten, die Stahlseil-Tragwerke wie z. B. Stadien und Brückenbauten, sowie die Förderanlagen der Bergwerke bis zu den Seilen für Seilbahnen aller Art. Kundenservice wird bei Redaelli groß geschrieben, wobei immer mehr ein umfassender Service gefragt wird, der vom Seilverkauf über das Engineering bis zur Seilmontage reicht.

Redaelli bewegt sich seit jeher im oberen Wertschöpfungsbereich, wobei Wertschöpfung für den Kunden an erster Stelle steht. Dies wird durch eine hervorragende Koordination zwischen Seilverkauf und Service erzielt. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Mailand. Die Seile werden in den beiden Werken in Gardone Valtrompia in der Nähe des Gardasees und in Triest nahe der slowenischen Grenze gefertigt. Das letztgenannte Werk dient vor allem der Herstellung von schweren Seilen, da das Werk im Hafenbereich von Triest liegt und daher ein direkter Zugang zu den Schiffsverladebrücken gewährleistet ist.

Know-how groß geschrieben

Großer Wert wird auch auf das Know-how gesetzt. Vor allem der Kunde profitiert von der jahrzehntelangen Erfahrung Redaellis in den verschiedenen Seilbereichen. Zum Beispiel lieferte Redaelli im Sektor Bergbahnen schon die Seile für die ersten Seilbahnen in Italien. Besonders in diesem Bereich bietet Redaelli die Garantie für ein sicheres und ausgereiftes Produkt, bei dem es ja ganz speziell um die Sicherheit von Personen geht. Redaelli kann in diesem Bereich kontinuierlich beste Referenzen aufweisen, wo doch einige der modernsten Seilbahnen Europas mit Redaelli- Seilen bestückt wurden, wie z. B. die 3S-Ritterbahn in Bozen, die neue Seilbahn Meran 2000, die Funiforbahn in Pejo, Italien, sowie einige neuere Kabinenbahnen am Kronplatz im Südtirol.

Internationales Engagement

Redaelli ist aber auch international nicht nur im Verkauf von Seilen engagiert: Die Eröffnung von Service-Zentren für Kranseile in der Türkei und in Russland sowie die Eröffnung einer Repräsentanz in Shanghai zeugen von der Absicht Redaellis, sich immer mehr auf den internationalen Märkten zu etablieren. Redaelli konnte im Jahr 2010 auch einen von Guinness World Records anerkannten Weltrekord verbuchen: Im März 2010 wurde das damals schwerste Stahlseil der Welt (Stückgewicht 361 t) an einen Kunden im Erdölbereich geliefert; erst kürzlich hat Redaelli ein noch schwereres Seil hergestellt. Zusammenfassend kann man sagen, dass es Redaelli gelungen ist, dem Kunden mit ihren Seilen – Verkauf, Service und Expertise – ein komplettes Produkt mit hoher Wertschöpfung und Sicherheit anzubieten; Sicherheit, die im Firmenlogo „The Sense of Safety“ ausgedrückt wird.

Redaelli lieferte die Seilbahnseile für die Bahn „Meran 2000“. Mit ihren 120-Personen-Kabinen ist sie die größte Seilbahn Südtirols.

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Kässbohrer-Urgestein Valter Tura wird im April 2020 von Florian Profanter, Leiter der Pro Academy, abgelöst. Am 31. März endet somit seine 30-jährige…

Weiterlesen
Foto: MOUNT MEL

Die neue Situation benötigt Adaption aber auch kompetente und konsequente Vorbereitung bereits jetzt für die Zukunft!

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Nach intensiver Prüfung mehrerer Szenarien und in Abstimmung mit den wichtigsten Partnern und Ausstellern hat der Verwaltungsrat der Messe Bozen AG…

Weiterlesen
Fotocredit: C. Mantona

Die diesjährige National Convention & Tradeshow, die vom 4. bis 7. Mai auf Amelia Island, Florida (U.S.A.), abgehalten werden sollte, findet nicht…

Weiterlesen

Thomas Hunziker, Leiter Marketing und Verkauf sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Garaventa AG, übernimmt ab 6. April 2020 als CEO die Führung der…

Weiterlesen

Die Organisatoren von MOUNTAIN PLANET, eine der weltweit führenden Fachmessen für Bergplanung und Industrie, haben beschlossen, die Ausgabe 2020, die…

Weiterlesen

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

LEITNER ropeways realisiert Projekt am Drehort der Kinotrilogie „Herr der Ringe“

 

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

2018-China

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen