Untersuchung „Best Summer Resorts of the Alps“: Mittels Fragebogen wurden zwischen Juni und Oktober 2021 insgesamt 39.819 Gäste direkt vor Ort in 51 ausgewählten Bergdestinationen im Alpenraum befragt. Die Ergebnisse zeichnen ein klares Bild der wichtigsten Kriterien bei der Destinationswahl aus Gästesicht sowie die Kundenzufriedenheit in 22 Kategorien.
Foto: Mountain Management Consulting
Tourismus Sommer am Berg

MOUNTAIN MANAGEMENT CONSULTING

Sommertourismus-Studie: Gästezufriedenheit in Österreich am höchsten

Laut der von Mountain Management Consulting von Juni bis Oktober 2021 durchgeführten Untersuchung „Best Summer Resorts of the Alps“ ist die Gästezufriedenheit im Sommer in den österreichischen Bergdestinationen - im Vergleich mit den anderen untersuchten Ländern - am höchsten. Für die laufende Sommersaison 2022 zeigen sich die Studienautoren für den gesamten Alpenraum optimistisch.

von: DK

„Auffallend ist, dass im Gegensatz zu den Erhebungen im Winter, wo eher Schweizer oder italienische Skigebiete an der Spitze liegen, bei der letzten Sommerstudie 2021 österreichische Gebiete die Nase vorne hatten, was die Gästezufriedenheit betrifft. Darin sehen wir die Bestätigung, dass der kontinuierliche Ausbau des Sommerangebots sowie Investitionen in Angebots- und Servicequalität in österreichischen Bergdestinationen Früchte tragen. Das unterstreicht auch den vorliegenden Trend in Richtung der Entwicklung hin zu Ganzjahresdestinationen“, meint dazu Studienautor Mike Partel.

Gästezufriedenheit im Sommer höher

Generell liege die Gästezufriedenheit mit Sommerangeboten quer über alle Alpenregionen im direkten Vergleich um 5,7 % höher als im Winter. Österreichische Bergdestinationen erreichen hier im Vergleich zu Schweizer, deutschen, italienischen und französischen Gebieten im Sommer 2021 den besten Wert mit 8,52 (Skala 1-10). Mit einer Bewertung von über 8,60 (Skala 1-10) liegen mit Serfaus-Fiss-Ladis, Mayrhofen und Schladming gleich drei Destinationen mit ihren Sommerangeboten im alpinen Spitzenfeld. Weitere Top-Platzierungen, – also Zufriedenheitswerte von über 8,50, – erreichten Bad Kleinkirchheim, Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn, Snow Space Salzburg und das Stubaital sowie Alta Badia (IT), Les Arcs (FR), Arosa-Lenzerheide, Engelberg-Titlis und St. Moritz (CH). Dabei punkten die österreichischen Bergdestinationen speziell in den Bereichen Freundlichkeit, Bike-Angebot, Kinder- & Familienangebot, Unterkunft, Wanderwege, Wellnessangebot und Gastronomie.

Naturerlebnis, Freundlichkeit und Authentizität

„Die wichtigsten Entscheidungskriterien für den Sommergast in den Bergen sind ‚Naturerlebnis‘, gefolgt von ‚Freundlichkeit/Herzlichkeit‘ und ‚Authentizität/Echtheit‘“, erläutert Mike Partel. Auffallend sei, dass das Bedürfnis nach Aktivität und Bewegung im Sommerurlaub im Vergleich zur Befragung 2019 stark zugenommen habe. Dabei seien Wandern, Ruhe und Erholung sowie Biken die drei vorrangigsten Motive bzw. meistausgeübten Aktivitäten in den Bergen.

Nachhaltigkeit für Gäste immer wichtiger

„87 % der Gäste geben an, dass sie nachhaltig agierende Regionen bei der Urlaubsauswahl bevorzugen. Und ganze 92 % der Befragten sagen, dass der Schutz der Natur für sie immer wichtiger wird“, erklärt Partel. Familien mit Kindern bilden mit über 40 % übrigens den größten Anteil an Sommergästen.

Sommersaison 2022 mit Aussicht auf gute Ergebnisse

Aus Sicht von Studienautor Mike Partel steht die bereits angelaufene Sommersaison in den Bergdestinationen unter einem guten Stern und wird gute Ergebnisse erzielen. Nach zweijähriger Pandemiephase sei das Bedürfnis, sich in der Natur zu erholen und zu bewegen, bei den Gästen sehr groß. Die getätigten Investitionen der letzten Jahre in den verstärkten Ausbau eines attraktiven Produktangebotes auch im Sommer zeigen Wirkung, so Partel.

Die nächste alpenübergreifende Erhebung „Best Summer Resort of the Alps“ erfolgt planmäßig 2023.


Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Winterferien und Skisport sind im Trend – die Schweizer Seilbahnen bilanzieren die vergangene Wintersaison trotz witterungsbedingter Herausforderungen…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahnen AG

Bei der 45. Hauptversammlung der Gasteiner Bergbahnen im Kursaal Bad Hofgastein wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Josef Weißl…

Weiterlesen