Seile

Sicher am Steilhang

Seit 30 Jahren sichern Windenseile von Fatzer die Pistenbullys der Kässbohrer Geländefahrzeug AG.

Weltweit vertrauen die Fahrer von Kässbohrer-Pistenfahrzeugen auf die PWtrac®-Windenseile vom Erstausrüster Fatzer. Mit gutem Grund: Sie gelten als die sichersten und zuverlässigsten bei den schwierigen Arbeiten am Steilhang und zeichnen sich neben ihrer Zuverlässigkeit und Langlebigkeit auch durch besonders hohe Bruchkräfte aus.

Seit 1983 sichern PWtrac®-Seile vom Seil-Spezialisten Fatzer aus Romanshorn Pistenbullys rund um den Globus. Die 9-litzigen Windenseile sind eine Spezialentwicklung, welche gemeinschaftlich mit den Ingenieuren des Windenherstellers Plumettaz und Kässbohrer entwickelt und für den Einsatz auf Spillwinden optimiert wortden ist. Der Romanshorner Seil-Pionier liefert jährlich rund 1.000 km Seil an Kässbohrer.

Kundennutzen
Bei einem Durchmesser von 11 mm zeichnen sich die kompaktierten Doppelparallel-Konstruktionen durch besonders hohe Bruchkräfte bis 130 kN, lange Lebensdauer bis 10.000 Spilldurchläufe und absoluter Wartungsfreiheit aus. Die häufigen Windendurchläufe sowie überdurchschnittliche Quer- und Schwellzugbelastungen bei Pisten-Windenseilen stellen extreme Anforderungen an die Konstruktion und die verwendeten Materialien. Daher wurde beim PWtrac® im Vergleich zu anderen Windenseilen zu Gunsten der Formstabilität bewusst auf die Innenplastifizierung verzichtet. Als zusätzlicher Kundennutzen ergeben sich dadurch ungewöhnlich hohe Laufzeiten von aktuell bis zu 1.320 Stunden und ein ausgezeichnetes Wickelverhalten. Dank der glatten, verdichteten Oberfläche wird sowohl die Treibfähigkeit als auch die Bruchkraft des Seiles erhöht und dank geringem Abrieb die Verschmutzung der Winde auf ein Minimum reduziert.

Analyse des Lastkollektivs
Die permanente Erfassung von Parametern wie Anzahl der Windenzyklen, Zugkraft sowie die genutzte Seillänge liefern wichtige Erkenntnisse für die Forschung und Entwicklung. Die Daten unterstützen Fatzer bei der Optimierung von Handling und Performance des Seils – und das nicht nur bei der „Hardware“. In Schulungen und persönlicher Beratung werden wichtige Informationen und Tipps zum fachgerechten Umgang sowie zur Wartung von Windenseilen vermittelt. Dabei reichen die Themen von der richtigen Handhabung über die visuelle Kontrolle bis zur Optimierung der Seillebensdauer. Aber auch die Fähigkeit, Seilschädigungen praxisnah zu analysieren und Verhütungsmaßnahmen daraus ableiten zu können, ist wichtiger Bestandteil der Seminare.

Bei fachgerechter Umsetzung und Einhaltung der Ratschläge kann der Kunde so die Seillebensdauer immens erhöhen.

Rico Storz, Werkstattleiter Weisse Arena Laax, verantwortlich für die Pistenpräparierung und die technische Instandhaltung von 21 Pistenmaschinen: „Bei insgesamt 24.000 Maschinenstunden in der vergangenen Saison kommen für unsere Pistenraupen nur die zuverlässigsten und sichersten Komponenten in Frage. Bei den Windenseilen fällt unsere Wahl dabei seit rund 30 Jahren ausschließlich auf die PWtrac®-Windenseile von Fatzer. Mit durchschnittlich 800 Betriebsstunden pro Seil und einem perfekt abgestimmten Zusammenspiel mit der Pistenbully-Seilwinde ist die ökonomische Anforderung erfüllt. Der Arbeitseinsatz und die damit verbundenen Verschleißkosten halten sich im Vergleich zu anderen Windenseilen ebenfalls auf einem sehr niedrigen Niveau. Darüber hinaus beruhigt es, immer einen kompetenten Ansprechpartner bei Fatzer zu haben. Die Seminare und Schulungen ermöglichen zudem einen fachgerechten Umgang mit den PWtrac®-Seilen.“

Sicher am Steilhang dank der PWtrac®-Windenseile, Foto: Kässbohrer

Foto: Vitalpin / Oss

Im Rahmen der Initiative Klimainvestment hat die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin heuer erstmals Förderpreise für den Schutz des Alpenraums…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Insgesamt verzeichneten die US-Skigebiete in der Wintersaison 2021/22 rund 61. Mio. Besuche, das sind um 3,5% mehr als in der bereits sehr guten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Letztendlich zufrieden zeigt sich Franz Hörl, Obmann der Österreichischen Seilbahnen, mit dem Ausgang der Wintersaison 2021/22. Für den gesamten…

Weiterlesen
Foto: Laufwerkstatt / Florentin Haunold

Die gemeinsame Bewerbung von Innsbruck Tourismus und des Tourismusverbands Stubai für die World Mountain and Trail Running Championships 2023 (WMTRC…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Sonntag, dem 8. Mai 2022, war der Pitztaler Gletscherexpress zum letzten Mal mit den alten Garnituren unterwegs. Ab 15. Juli 2022 sollen neue Wagen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

In der zweiten Ausgabe des TV-Formats „Doppelmayr Insights“ drehte sich alles um das Thema Architektur und Design. Thomas Pichler, der…

Weiterlesen
Foto: Airport Klagenfurt

Ab dem Winterflugplan 2022/23 fliegt Ryanair die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (A) von Brüssel, London, Dublin und Manchester an. Besonders…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die vom 26. – 28. Mai 2022 in Grenoble (Fr) über die Bühne gegangenen Fachmesse Mountain Planet 2022 war geprägt von regem Besucherinteresse,…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Seit der Wintersaison 2021/22 haben auch Seilbahnunternehmen Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Um die angespannte Personalsituation im…

Weiterlesen
Prinoth / Harald Wisthaler (wisthaler.com)

Prinoth zeigt sich erfreut über die Kundenreaktionen zur neusten Generation seiner meistverkauften Pistenfahrzeuge, dem Leitwolf und dem Bison. Die…

Weiterlesen
Foto: CMI

Congress Messe Innsbruck und das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit verstärken ihre Zusammenarbeit. Zusammen werden sie die Alpinmesse…

Weiterlesen
Hauser Kaibling

Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seilbahnbetrieben der Skiregion Schladming Dachstein waren am 7. April 2022 zur Weltcup-Abfahrt auf…

Weiterlesen
Foto: Fløyen AS

Die Fløibanen-Standseilbahn bringt seit 1918 Einheimische und Gäste auf den Fløyen, den 320 m hohen Hausberg der norwegischen Stadt Bergen. Garaventa…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Donnerstag, den 14. April 2022, ging in der Messe Bozen der 13. Gemeinsame Südtiroler und Tiroler Seilbahntag zusammen mit der Prowinter Season…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Seit fast 20 Jahren bieten Seilbahnunternehmen in der Schweiz Fondue-Fahrten an. Infolge einer überarbeiteten EU-Norm galt allerdings auch in…

Weiterlesen