Architecture

Seilbahnarchitektur - Nachhaltigkeit und Gestaltung

Anlässlich des ISR Architektur Award 2013 publizieren wir das Referat über die Bedeutung der Architektur im Seilbahnbau, das die Architektin Laura Kienbaum von der Leibniz Universität Hannover beim O.I.T.A.F.-Kongress 2011 in Rio de Janeiro gehalten hat.

Der Beitrag beschäftigt sich mit der Architektur von Seilbahnstationen im Spannungsfeld von Funktion und Gestaltung. Als Infrastrukturbauten zählen sie zu Bauten übergeordneter Ver- und Entsorgung, der Erschließung oder des Verkehrs, des Tourismus, des Konsums und der Sport- und Freizeitindustrie.
Als diese bestimmen Seilbahnbauten nicht nur die Entwicklung, sondern auch die physische Erscheinung unseres Lebensraums – ob in städtischen oder landschaftlichen Kontexten – maßgeblich mit.
Die Frage nach architektonischer Qualität als einer Dimension von Nachhaltigkeit und Gestaltungsansätzen für eine Bauaufgabe, die genuin zu einem großen Teil durch technische Lösungen und ökonomische Effizienz bestimmt werden, sollen im Folgenden anhand der drei Synthesen „Seilbahn – Architektur“, „Seilbahn – Nachhaltigkeit“ und „Seilbahn – Gestaltung“ behandelt werden.

Gesamter Artikel aus ISR 2/2013 - DOWNLOAD

Laura Kienbaum, Leibniz Universität Hannover (D), Foto: beigestellt

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Der traditionelle Seilbahn- und Schlepplifthersteller Tatralift a.s. hat voriges Jahr einige interessante Projekte umgesetzt. Eine große…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen
FV Seilbahnen/WKÖ

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte…

Weiterlesen
Doppelmayr

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland.…

Weiterlesen
D.MALACRIDA

Durach, den 27. April 2018. Die Audi Nines 2018 bewiesen, dass man beim Freestyle-Wintersport immer eine Nummer spektakulärer denken kann. Ganz neu in…

Weiterlesen
Doppelmayr

Am Luton Airport entsteht eine neue Verkehrsverbindung

Weiterlesen
LEITNER ropeways

LEITNER ropeways revitalisiert Sarajevos olympischen Hausberg

Weiterlesen