Im Rahmen der Nachwuchskampagne "Alpine Tech Heroes" der Schweizer Seilbahnbranche werden zwei Schnuppertage "Call of Heroes" durchgeführt.
Foto: Seilbahnen Schweiz
Personelles Seilbahnen

Arbeitsmarkt

Schweizer Seilbahnen suchen "Junge Helden"

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um Jugendliche für die Seilbahnberufe zu begeistern.

von: TS

Durch den demografischen Wandel sind weniger Arbeitskräfte am Markt, viele Fachkräfte gehen in den nächsten Jahren in die Pension. Die Schweizer Seilbahnen wollen dieser Entwicklung etwas entgegenstellen und verstärken ihre Bemühungen um junge Talente mit der nationalen Kampagne "Alpine Tech Heroes". 

"Dort arbeiten, wo andere Ferien machen, so kann man die Arbeit bei einer Seilbahn beschreiben. Die Kombination zwischen Naturerlebnis und Technik ist spannend, die Ausbildung ist breit und die Zukunftsaussichten könnten kaum besser sein", erklärt Berno Stoffel, Direktor Seilbahnen Schweiz.

Beworben werden die Lehrberufe Seilbahn-Mechatroiker:in EFZ und Seilbahner:in EBA. Das Berufsbild ist mit technischen Disziplinen in Mechanik, Elektrotechnik und Hydraulik abwechslungsreich, so Stoffel, biete interessante Aspekte wie Wetter- und Lawinenkunde in der Natur sowie stabile und langfristige Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Zwei Schnuppertage an 50 Standorten

Rund 50 Seilbahnunternehmen und branchennahe Unternehmen aus der ganzen Schweiz sowie das Ausbildungszentrum von Seilbahnen Schweiz und das Azienda Elettrica Ticinese öffnen am Montag, 18. März 2024, und Freitag, 22. März 2024, ihre Türen für potenzielle Mitarbeiter. Die jungen Talente können an den Schnuppertagen "Call of Heroes" hinter die Kulissen der Seilbahnen blicken. Dabei lernen die interessierten Mädchen und Burschen die verschiedenen Aufgaben von Seilbahn-Mechatronikern und Seilbahnern kennen, vom Schweißen in der Werkstatt bis zu Instandhaltungsarbeiten auf einer Seilbahnstütze. Auf der Webseite alpinetechheroes.ch können sich Schüler über die Lehrberufe informieren und für die Schnuppertage in acht Regionen der Schweiz anmelden (bis Mitte März).

"Den Spirit bei den Seilbahnen muss man erleben, denn die Mitarbeitenden arbeiten mit sehr viel Leidenschaft und Talent. Teamwork ist entscheidend. Deswegen wollen wir, dass die Jugendlichen die Seilbahnwelt real spüren und haben uns für die nationale Durchführung von Anlässen entschieden", meint Berno Stoffel. Über die Aktion werden Jugendliche und Eltern auf Berufsmessen, auf den sozialen Medien sowie mit Plakaten und Flyern aufmerksam gemacht.

Teilnehmende Betriebe der Schnuppertage "Call of Heroes"
 

Region Bern
Bergbahnen Adelboden-Lenk AG
Bergbahnen Destination Gstaad AG
Bergbahnen Meiringen-Hasliberg AG
Jungfraubahnen Management AG
Luftseilbahn Kandersteg Sunnbüel AG
Schilthornbahn AG
Seilbahnen Schweiz Ausbildungszentrum
Wiriehornbahnen AG
Zurbrügg Seilbahnen + Montagen GmbH

Region Graubünden
Arosa Bergbahnen AG
Davos Klosters Bergbahnen AG
Engadin St. Moritz Mountains AG
Lenzerheide Bergbahnen
Savognin Bergbahnen AG
Weisse Arena AG

Region Fribourg
Kaisereggbahnen Schwarzsee AG

Region Ostschweiz
Bergbahnen Flumserberg AG
Bergbahnen Malbun AG
Sportbahnen Atzmännig AG
Toggenburg Bergbahnen AG

Region Tessin
Amici del Nara
Azienda Elettrica Ticinese
Cardada Impianti Turistici SA
Nuova Carì Sagl
Società Cooperativa Impianti turistici Campo Blenio Ghirone
Valbianca SA

Region Waadt
Télé Leysin - Col des Mosses - La Lécherette SA
Télé Villars-Gryon-Diablerets SA

Region Wallis
Aletsch Bahnen AG
Belalp Bahnen AG
Funiculaire St-Luc - Chandolin SA
Lauchernalp Bergbahnen AG
My Leukerbad AG
Nendaz Veysonnaz Remontées mécaniques SA
Remontées Mécaniques Crans-Montana-Aminona SA (CMA)
Remontées mécaniques de Grimentz-Zinal SA
Sportbahnen Unterbäch AG
Téléverbier SA
Touristische Unternehmung Grächen AG

Region Zentralschweiz
Bergbahnen Sörenberg AG
Korporation Kerns, Sportbahnen Melchsee-Frutt
PILATUS-BAHNEN AG
Stoosbahnen AG
TITLIS Bergbahnen, Hotels & Gastronomie


Stand 31. Januar 2024


Foto: Kärnten Werbung GmbH/Thomas Sobian

Das neue Service der Kärnten Werbung zeigt an, wie viele Sonnenstunden je Skigebiet seit Beginn des Winters aufgetreten sind.

Weiterlesen
Foto: Hiwu

Kurz vor den Semesterferien in Oberösterreich verzeichnete das Skigebiet die einmillionste Seilbahnfahrt in dieser Saison und die 100.000er-Marke des…

Weiterlesen
Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen