Im Rahmen der Nachwuchskampagne "Alpine Tech Heroes" der Schweizer Seilbahnbranche werden zwei Schnuppertage "Call of Heroes" durchgeführt.
Foto: Seilbahnen Schweiz
Personelles Seilbahnen

Arbeitsmarkt

Schweizer Seilbahnen suchen "Junge Helden"

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um Jugendliche für die Seilbahnberufe zu begeistern.

von: TS

Durch den demografischen Wandel sind weniger Arbeitskräfte am Markt, viele Fachkräfte gehen in den nächsten Jahren in die Pension. Die Schweizer Seilbahnen wollen dieser Entwicklung etwas entgegenstellen und verstärken ihre Bemühungen um junge Talente mit der nationalen Kampagne "Alpine Tech Heroes". 

"Dort arbeiten, wo andere Ferien machen, so kann man die Arbeit bei einer Seilbahn beschreiben. Die Kombination zwischen Naturerlebnis und Technik ist spannend, die Ausbildung ist breit und die Zukunftsaussichten könnten kaum besser sein", erklärt Berno Stoffel, Direktor Seilbahnen Schweiz.

Beworben werden die Lehrberufe Seilbahn-Mechatroiker:in EFZ und Seilbahner:in EBA. Das Berufsbild ist mit technischen Disziplinen in Mechanik, Elektrotechnik und Hydraulik abwechslungsreich, so Stoffel, biete interessante Aspekte wie Wetter- und Lawinenkunde in der Natur sowie stabile und langfristige Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Zwei Schnuppertage an 50 Standorten

Rund 50 Seilbahnunternehmen und branchennahe Unternehmen aus der ganzen Schweiz sowie das Ausbildungszentrum von Seilbahnen Schweiz und das Azienda Elettrica Ticinese öffnen am Montag, 18. März 2024, und Freitag, 22. März 2024, ihre Türen für potenzielle Mitarbeiter. Die jungen Talente können an den Schnuppertagen "Call of Heroes" hinter die Kulissen der Seilbahnen blicken. Dabei lernen die interessierten Mädchen und Burschen die verschiedenen Aufgaben von Seilbahn-Mechatronikern und Seilbahnern kennen, vom Schweißen in der Werkstatt bis zu Instandhaltungsarbeiten auf einer Seilbahnstütze. Auf der Webseite alpinetechheroes.ch können sich Schüler über die Lehrberufe informieren und für die Schnuppertage in acht Regionen der Schweiz anmelden (bis Mitte März).

"Den Spirit bei den Seilbahnen muss man erleben, denn die Mitarbeitenden arbeiten mit sehr viel Leidenschaft und Talent. Teamwork ist entscheidend. Deswegen wollen wir, dass die Jugendlichen die Seilbahnwelt real spüren und haben uns für die nationale Durchführung von Anlässen entschieden", meint Berno Stoffel. Über die Aktion werden Jugendliche und Eltern auf Berufsmessen, auf den sozialen Medien sowie mit Plakaten und Flyern aufmerksam gemacht.

Teilnehmende Betriebe der Schnuppertage "Call of Heroes"
 

Region Bern
Bergbahnen Adelboden-Lenk AG
Bergbahnen Destination Gstaad AG
Bergbahnen Meiringen-Hasliberg AG
Jungfraubahnen Management AG
Luftseilbahn Kandersteg Sunnbüel AG
Schilthornbahn AG
Seilbahnen Schweiz Ausbildungszentrum
Wiriehornbahnen AG
Zurbrügg Seilbahnen + Montagen GmbH

Region Graubünden
Arosa Bergbahnen AG
Davos Klosters Bergbahnen AG
Engadin St. Moritz Mountains AG
Lenzerheide Bergbahnen
Savognin Bergbahnen AG
Weisse Arena AG

Region Fribourg
Kaisereggbahnen Schwarzsee AG

Region Ostschweiz
Bergbahnen Flumserberg AG
Bergbahnen Malbun AG
Sportbahnen Atzmännig AG
Toggenburg Bergbahnen AG

Region Tessin
Amici del Nara
Azienda Elettrica Ticinese
Cardada Impianti Turistici SA
Nuova Carì Sagl
Società Cooperativa Impianti turistici Campo Blenio Ghirone
Valbianca SA

Region Waadt
Télé Leysin - Col des Mosses - La Lécherette SA
Télé Villars-Gryon-Diablerets SA

Region Wallis
Aletsch Bahnen AG
Belalp Bahnen AG
Funiculaire St-Luc - Chandolin SA
Lauchernalp Bergbahnen AG
My Leukerbad AG
Nendaz Veysonnaz Remontées mécaniques SA
Remontées Mécaniques Crans-Montana-Aminona SA (CMA)
Remontées mécaniques de Grimentz-Zinal SA
Sportbahnen Unterbäch AG
Téléverbier SA
Touristische Unternehmung Grächen AG

Region Zentralschweiz
Bergbahnen Sörenberg AG
Korporation Kerns, Sportbahnen Melchsee-Frutt
PILATUS-BAHNEN AG
Stoosbahnen AG
TITLIS Bergbahnen, Hotels & Gastronomie


Stand 31. Januar 2024


Foto: Tiroler Zugspitz Arena / Franz Oss

Der "AlpenKlimaGipfel" – 27. und 28. Juni 2024 auf der Tiroler Seite der Zugspitze – versteht sich als Plattform der Vernetzung von namhaften…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus / Jan Hetfleisch

Das Seilbahnprojekt „Peter Anich III“ der Bergbahnen Oberperfuss in Innsbruck-Land in Tirol ersetzt den 53 Jahre alten Schlepplift durch eine moderne…

Weiterlesen
Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen