Der Sommersaison 2023 verläuft für die Vielzahl der Schweizer Seilbahnunternehmen bis jetzt sehr erfolgreich.
Foto: Rigi Bahnen AG / GetYourGuide
Tourismus Sommer am Berg

SEILBAHNEN SCHWEIZ

Schweizer Seilbahnen freuen sich über sehr gute erste Sommerhälfte

Die Mitgliedsunternehmen des Branchenverbands Seilbahnen Schweiz ziehen eine sehr gute Bilanz über die erste Sommerhälfte 2023. So lagen die Ersteintritte vom Mai bis zum 31. Juli 2023 schweizweit 9 % über dem Vorjahreszeitraum.

von: DK

Für sein Saison-Monitoring Sommer wertet der Branchenverband Seilbahnen Schweiz die Gästeanzahl (Ersteintritte) und den Umsatz für den Personentransport in der Sommersaison von 60 Mitgliedsunternehmen aus der gesamten Schweiz aus. Die nun vorliegenden Zahlen für Mai bis zum 31. Juli 2023 ermöglichen eine erste Zwischenbilanz: Demzufolge wird deutlich, dass die Schweizer Seilbahnunternehmen nach einem ausgezeichneten Start in den Sommer auch in der Hauptsaisonzeit erfolgreich Gäste bei sich begrüßen durften. So liegt die Anzahl an Gästen (Ersteintritte) in der gesamten Schweiz von Mai bis 31. Juli 2023 um 9 % höher als noch im Vorjahr.

Zentralschweiz und Berner Oberland als große Gewinner

Ein Blick in die jeweiligen Gebiete zeigt regionale Unterschiede und Besonderheiten auf. Zu den großen Gewinnern gehören auf der einen Seite die Zentralschweiz mit 21 % mehr Gäste sowie das Berner Oberland mit einem Plus von 16 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auf der anderen Seite müssen Graubünden sowie die Ostschweiz Verluste im einstelligen Bereich hinnehmen.

Deutlicher Zuwachs bei internationalen Gästen

„Besonders erfolgreich verläuft die Saison aktuell in großen Destinationen mit bekannten Ausflugsbergen, die besonders stark in den Fernmärkten aktiv sind. Sie verzeichnen ausgezeichnete Resultate. Im Gegensatz dazu ist aktuell die Situation für diejenigen Bergbahnen herausfordernder, die sich auf den Inlandsmarkt und das benachbarte Ausland fokussieren. Insgesamt sind wir aber sehr zufrieden“, so Berno Stoffel, Direktor von Seilbahnen Schweiz.

Ergebnisse über dem 5-Jahresdurchschnitt

Auch die 5-Jahresanalyse stimmt die Schweizer Seilbahnbranche positiv: Im Vergleich mit den Durchschnittswerten der letzten fünf Jahre ist die Gästeanzahl mit einer einzigen Ausnahme in allen Regionen gestiegen, wobei der Zuwachs zwischen 12 % in der Ostschweiz und 36 % in den Waadtländer und Freiburger Alpen beträgt. Insgesamt freuen sich die Schweizer Seilbahnen über 22 % mehr Gäste. Lediglich Graubünden verbucht im Vergleich zum 5-Jahresdurchschnitt ein leichtes Minus von 1 % bei den Ersteintritten. Beim Umsatz hingegen übertreffen alle Schweizer Seilbahnregionen den Durchschnitt der letzten fünf Jahre um mindestens 15 %, während schweizweit der Zuwachs bei 35 % liegt. „Diese Ergebnisse der letzten fünf Jahre zeigen, dass die Sommersaison gesamt gesehen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wir freuen uns, dass wir auch in der warmen Jahreszeit einen großen Beitrag leisten können, um den Gästen unvergessliche Erlebnisse in den Bergen zu ermöglichen“, so Berno Stoffel in einer Aussendung von Seilbahnen Schweiz.

Grafik: Seilbahnen Schweiz
Veränderungen des Umsatzes und der Ersteintritte in der Schweiz im Vergleichszeitraum zum Vorjahr, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 31. Juli 2023. (Zum Vergrößern bitte anklicken).
Grafik: Seilbahnen Schweiz
Grafik: Seilbahnen Schweiz
Veränderungen des Umsatzes und der Ersteintritte in der Schweiz im Vergleich zum 5-Jahresschnitt, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 31. Juli 2023. (Zum Vergrößern bitte anklicken).
Grafik: Seilbahnen Schweiz

Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um…

Weiterlesen
Foto: Teufelberger-Redaelli

Bereits zum fünften Mal in Folge stellt Teufelberger-Redaelli, Spezialist für Hochleistungsstahlseile, einen Guiness-Weltrekord im Bereich…

Weiterlesen