Die Zaugg-Schneefrässchleuder für die Broadmoor Manitou and Pikes Peak Railway (MPPR) im US-Bundesstaat Colorado wird von einer der drei neuen Lokomotiven von Stadler Rail gestoßen.
Foto: Stadler Rail/Michael Burger

ZAUGG AG EGGIWIL

„Schneefresser“ für höchstgelegene Zahnradbahn der Welt

Das Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil produzierte im Auftrag der Stadler Rail Group eine Hochleistungs-Schneefrässchleuder für die Broadmoor Manitou and Pikes Peak Railway (MPPR) im US-Bundesstaat Colorado.

von: CM

Die MPPR ist eine normalspurige Zahnradbahn, die von der Talstation in Manitou Springs (2.000 m Seehöhe) in Colorado bis auf den Pikes Peak Gipfel (4.300 m Seehöhe) eine Steigung von 25 % überwindet. Diese höchstgelegene Zahnradbahn der Welt befördert seit 1891 Touristen auf den in den Rocky Mountains, westlich von Colorado Springs situierten Pikes Peak Gipfel. 2018 entschied sich die MPPR für ein umfassendes Renovierungsprojekt. Dazu gehörten die gesamte Bahninfrastruktur zu erneuern und das Zahnradsystem von Abt auf Strub zu wechseln. Auch die bestehenden SLM-Doppeltriebwagen Bhm 4/8 aus den 1970er und 1980er-Jahren wurden für den Strub-Betrieb adaptiert. Des Weiteren entschloss sich die Betreibergesellschaft, von der Stadler Rail Group drei neue Zugkompositionen (bestehend aus Diesellokomotive und je drei Wagen) und eine gestoßene Schneefrässchleuder zu erwerben. Letztere wurde vom renommierten Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil geplant und gebaut.

Räumleistung 3.800 t/h

Diese Zaugg-Schneefrässchleuder ist u. a. mit einem dieselhydraulischen Schneeräumantrieb ausgestattet und kann Schneeverwehungen von bis zu drei Meter Höhe und bis zu sechs Meter Breite bewältigen. Mit einer Räumleistung von rund 3.800 t/h und einer Auswurfleistung von 15 m bis 30 m sorgt sie auch bei umfangreichen Schneeverwehungen zügig für freie Bahngleise. Eine der neuen Stadler Hm 4/4 Lokomotiven stößt die zweiachsige Schneefrässchleuder. Beim Schneeräumen wird die Lokomotive von der Fahrerkabine der Schneefrässchleuder aus ferngesteuert. Alle Komponenten und deren Teilsysteme sind für den Betrieb auf 4.300 m Seehöhe ausgelegt.

Mit „Swissness“ punkten

Die Realisierung dieses anspruchsvollen rund 100 Mio. USD-Projektes der Broadmoor Manitou and Pikes Peak Railway (MPPR) in Colorado wurde maßgeblich von schweizerischen Bahningenieuren berechnet und umgesetzt. Bereits für die Erstellung dieser Zahnradbahn war 1889 Schweizer Wissen gefordert. Und auch bei diesem Großprojekt werden die Bahn und deren Infrastruktur voll und ganz nach Schweizerischen Richtlinien erneuert. Abgesehen von der Schneefrässchleuder von Zaugg, lieferte die Stadler Rail Group drei neue Zugkompositionen, bestehend aus einer dieselelektrischen Zahnradlokomotive, zwei Vorstellwagen und einem Steuerwagen. Eine besondere Herausforderung dabei waren die Senkfenster, die dem abnehmenden Luftdruck auf 4.300 m Seehöhe standhalten müssen. Eine spezialisierte Firma aus dem schweizerischen Tessin lieferte die nach dem System-Strub konstruierten Zahnstangengeleise, inklusive Weichen, Stahlschwellen und Ankerlaschen rund 3.000 t Material, nach Colorado. Eine weitere Herausforderung ergab sich aus der Notwendigkeit der Umrechnung der Maßeinheiten vom metrischen auf das amerikanische Maßsystem. Dank Einbezug von lokalen Spezialisten konnte jedoch auch diese Hürde genommen werden. Der Materialtransport in Richtung Gipfel erfolgte nur auf der Bahntrasse, wobei sich der oberste Streckenabschnitt bereits im Bereich des Permafrostes befindet.

Es führt zwar auch eine Straße auf den Gipfel, die übrigens ihre eigene Berühmtheit hat, aber sie befindet sich auf der anderen Seite des Berges. Regelmäßig werden darauf Autorennen (z. B. seit 1916 das legendäre Pikes Peak International Hill Climb) durchgeführt. Gerade kürzlich konnte man in der schweizerischen Automobil Revue nachlesen, dass sich ein Schweizer Team darauf vorbereitet, diese Challenge 2022 in Angriff zu nehmen, um den aktuellen Streckenrekord des Pikes Peak International Hill Climb zu brechen. „Für einen Rennfahrer ist der Pikes Peak im US-Bundesstaat Colorado das, was für einen Bergsteiger der Mount Everest ist. Da geht man nicht einfach mal kurz hin. Das Abenteuer ist 19,9 km lang, es gibt 156 Kurven, über 1.440 Höhenmeter, und bei einer durchschnittlichen Steigung von 7 % geht es hinauf auf 4.300“, schreibt die Automobil Revue am 10.2.21.

Erfolgreiches Debüt

Mitarbeiter von der Stadler Rail Group und der Zaugg AG Eggiwil haben Ende November 2020 die Endkontrolle im Zaugg-Werk in der Schweiz durchgeführt. Die neue Schneefrässchleuder wurde gemeinsam mit Fahrzeugen der Stadler Rail Group im Frühjahr 2021 in die U.S.A. geliefert. Im April 2021 fand die Inbetriebnahme statt, und am Freitag, den 9. April, absolvierte die neue Zaugg-Schneefrässchleuder auf der umgebauten Zahnradbahn erfolgreich ihr Debüt. Nach ihrer vollständigen Modernisierung befördert die Broadmoor Manitou and Pikes Peak Railway (MPPR) in Colorado seit Mai 2021 wieder Passagiere auf einer Strecke von zirka 14.5 km (9 Meilen) von Manitou Springs bis auf den Pikes Peak Gipfel. Mit dem Stichtag „30. Juni 2021“ erfüllt diese höchstgelegene Zahnradbahn der Welt übrigens seit 130 Jahren ihre Transportaufgabe.

Foto: Zaugg
Die Zahnradbahn-Schneefrässchleuder nach ihrer Fertigstellung im Zaugg-Werk in Eggiwil (CH)
Foto: Zaugg
Foto: Stadler Rail
Anlieferung der Schneefrässchleuder mit einer Räumleistung von rund 3.800 t/h in Manitou Springs, Colorado (U.S.A.), die dort am 9. April 21 erfolgreich ihr Debüt absolvierte.
Foto: Stadler Rail
Foto: Stadler Rail
Die Hochleistungs-Schneefrässchleuder in der Zahnradbahn-Talstation in Manitou Springs. Von dort erklimmt die höchstgelegene Zahnradbahn der Welt den Pikes Peak Gipfel auf 4.300 m Seehöhe.
Foto: Stadler Rail

Technische Daten

Schneefrässchleuder

InbetriebnahmeApril 2021
Spurweite1.435 mm
Schneeräumantriebdieselhydraulisch
Fräshaspel-Durchmesser1,200 m
Schneeräumbreite3,4 m bis 5,95 m
Schneeräumhöhe1,75 m bis 2,85 m
Räumleistungrund 3.800 t/h
Auswurfweite15 m bis 30 m

Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich lädt am 14. Dezember 2022 erstmals österreichweit zu einem kostenlosen Schulskitag.…

Weiterlesen
Foto: Berchtesgader Bergbahn – Jennerbahn

Mit einer Pressekonferenz in München startete der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) am 22. November 2022 offiziell in die…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Der Aufsichtsrat der Kässbohrer Geländefahrzeug AG hat zwei neue Vorstandsmitglieder bestellt. Dr. Christian Oberwinkler verantwortet ab 1. März 2023…

Weiterlesen
Foto: Steiermark Tourismus / Jesse Streibl

Zuversicht demonstrierten die steirischen Seilbahnen auf der Pressekonferenz zum Auftakt der Wintersaison 2022/23 am 10. November 2022. Die Sehnsucht…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit der Eröffnung der neuen Standseilbahn „Rumeli Hisarüstü–Aşiyan Füniküler“ ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte der Stadt Istanbul…

Weiterlesen
Foto: Bernard India

Ein Joint-Venture des Bregenzer Planungsbüros Salzmann Ingenieure mit der Bernard Gruppe aus Hall in Tirol wurde mit der Planung von elf…

Weiterlesen
Foto: Netzwerk Winter / Foto Neumayr

Gleich mehrere Branchen-Veranstaltungen gab es am 10. und 11. November 2022 im Tauernspa in der Tourismusregion Zell am See – Kaprun. Am Rande der…

Weiterlesen
Foto: KTOR, Klima- und Energiefonds Österreich

Der gemeinnützige Verein Smart Community forciert im Projekt „Smart Ski Resort“ den Einsatz erneuerbarer Energien in Skigebieten. Am 25. November 2022…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau/Grießenböck

Im Jahr 2012 wurden die beiden Skigebiete im Alpbachtal und in der Wildschönau durch eine moderne Kabinenbahn verbunden. Mit dem Ski Juwel Alpbachtal…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn Gmbh & Co KG

Knapp 8.000 Skibegeisterte haben am Wochenende um den 29. Oktober 2022 beim „Pitztal Glacier Open“ die Skisaison am Pitztaler Gletscher eingeläutet.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nach zwei herausfordernden Jahren zieht die Doppelmayr Holding SE eine positive Bilanz über das Geschäftsjahr 2021/22. Der Umsatz stieg im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Die Peak Tram ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen von Hongkong und befördert pro Jahr mehr als 6 Mio. Fahrgäste. Um Kapazitäts-Engpässe…

Weiterlesen
Foto: Hans-Peter Steiner

Der Rittisberg im obersteirischen Urlaubsort Ramsau ist einer der größten Erlebnisberge im österreichischen Bundesland Steiermark. Mit der offiziellen…

Weiterlesen
Foto: Sörenberg - Yorik Leusink

Ab der Saison 2022/23 bestimmt bei den Bergbahnen Sörenberg in der Zentralschweiz Dynamic Pricing den Preis von Skitickets. Eingerichtet wurde das…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscher

Günther Gold aus Ötztal-Bahnhof in Tirol hat am 22. Oktober 2022 bei einem gelungenen Weltrekord-Versuch auf 3.440 m Seehöhe am Pitztaler Gletscher…

Weiterlesen