Die Totalrevision der 1987 von Garaventa errichteten Rinerhornbahn hat im April 2023 mit der Sanierung der Mechanik- und Antriebseinheit begonnen.
Foto: Davos Kloster Mountains
Seilbahnen Technik

DAVOS KLOSTER MOUNTAINS

Revisions- und Bauarbeiten in Davos Klosters

Mit Blick auf die Wintersaison 2023/24 finden derzeit im Schweizer Skigebiet Davos Klosters zahlreiche Revisions- und Bauarbeiten statt. Neben der ersten Phase der Totalsanierung der Rinerhornbahn und dem Bau eines Wasserkraftwerks im Bereich der Rinerhorn-Talstation wird eine neue Talabfahrt am Jakobshorn errichtet.

von: DK

Die Arbeiten für die Totalrevision der von Garaventa 1987 errichteten, kuppelbaren 6er-Kabinenbahn Rinerhornbahn haben bereits im April 2023 begonnen, erstrecken sich über drei Phasen und sollen 2027 abgeschlossen sein. Die Revisionsarbeiten werden hauptsächlich außerhalb der Saison durchgeführt, damit ein laufender Sommer- und Winterbetrieb sichergestellt ist.

Mechanik- und Antriebseinheit saniert

In der ersten Phase der Revision sanierte die Bergbahnen Rinerhorn AG die Mechanik- und Antriebseinheit der Tal- und Bergstation. Die Arbeiten haben mit dem Abspannen der Rinerhornbahn begonnen, bei der der Zug vom Seil genommen wurde. Im Zeitrahmen von acht Wochen wurden dabei unter anderem folgenden Einzelteile erneuert bzw. saniert:

  • Haupt- und Fördergetriebe (Getriebehersteller Kissling)
  • Gelenkwellen (Welte-Group)
  • Sanierung der beiden Bremsen (Sicherheits- und Betriebsbremse) durch Garaventa
  • Spleiß-Sanierung des Seiles durch die Fatzer AG
  • Montage- und Demontagearbeiten durch die Inauen-Schätti AG

Neues Wasserkraftwerk, weitere Solaranlagen

Mit dem derzeit stattfindenden Bau eines Wasserkraftwerks an der Talstation Rinerhorn soll ab dem Winter 2023/24 zudem Strom aus Wasserkraft generiert werden. Der selbst produzierte Strom wird zum größten Teil für den Eigenverbrauch am Rinerhorn eingesetzt – allen voran für Ladestationen, Heizungen und den Betrieb von Beschneiungsanlagen. In Kombination mit einem Wasser-Erlebnispfad soll das Wasserkraftwerk ab dem Sommer 2024 von Besuchern besichtigt werden können. Das Wasser für die Stromerzeugung stammt aus dem Speicherteich Nülli, der von zwei Bächen gespeist wird. Gegenwärtig werden auch weitere Solarmodule im Skigebiet Davos Klosters installiert.

Neue Talabfahrt am Jakobshorn

Im Sommer 2023 wird auf dem Jakobshorn zudem eine neue Talabfahrt gebaut, welche die bestehende Talabfahrt Gämpen entlasten soll. Während die Abfahrt Gämpen für alle Skifahrer und Snowboarder befahrbar ist, eignet sich die neue Talabfahrt vor allem für geübte Wintersportler.


Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um…

Weiterlesen
Foto: Teufelberger-Redaelli

Bereits zum fünften Mal in Folge stellt Teufelberger-Redaelli, Spezialist für Hochleistungsstahlseile, einen Guiness-Weltrekord im Bereich…

Weiterlesen