O.I.T.A.F.-Kongress 2017

Datum: 06. Juni 2016 bis 09. Juni 2016
Ort: Bozen

„Seilbahnen bewegen“ lautet das Motto des XI. Weltseilbahnkongresses der O.I.T.A.F., der vom 6. bis 9. Juni in Bozen stattfinden wird.

Die organisationsinternen Vorbereitungen haben längst begonnen; nun ist es an der Seilbahn-Community, durch Anmeldung von Beiträgen das Motto „Seilbahnen bewegen“ mit Leben zu erfüllen. Die ISR bringt Ihnen im Folgenden das in vier Sessionen unterteilte Themenprogramm und die Details für das Einreichen von Beiträgen zur Kenntnis.

Themengruppen

1. Session: Entwicklung der Seilbahnen im urbanen und im touristischen Bereich

  • Entwicklungen, Beispiele und zukünftige Projekte
  • potentieller Einsatzbereich
  • Herausforderungen in Europa

2. Session: Betrieb von Seilbahnen: technische und wirtschaftliche Aspekte 

  • Seilbahnen, ein Instrument im Dienst der wirtschaftlichen Entwicklung der Region
  • Seilbahnen, ein Transportmittel für alle Jahreszeiten
  • Vorstellung Arbeiten der Studienausschüsse: Nr. IV, „Juristische, administrative, wirtschaftliche und statistische Angelegenheiten“, Nr. VI, „Betriebsoptimie­rung bei Seilbahnen und Schleppliften“

3. Session: Seilbahntechnik pur

  • Entwicklungen: schneller, leistungsstärker, was ist technisch machbar, neue Materialien, neue Lösungen, wo sind die Grenzen? 
  • Verfügbarkeit von Seilbahnen
  • Vorstellung Arbeiten der Studienausschüsse: Nr. I „Seilbahntechnik und technische Empfehlungen“, 
  • Nr. II „Eigenschaften und Prüfung der Seile“, Nr. III „Elektrotech­nische Anlagen bzw. Baugrup­-
  • pen“

4. Session: Nachhaltigkeit von Seilbahnen

  • Landschaft nachhaltig erlebbar machen
  • Ressourcenschonung 
  • Landschaftsschonung
  • Weltkulturerbe UNESCO: Erschließung durch Seilbahnen
  • Lifecycle 
  • Seilbahnen im Vergleich zu anderen Verkehrssystemen
  • Vorstellung Arbeiten des Studienausschusses Nr. VII, „Umwelt“

Call for Papers

Die O.I.T.A.F. richtet an alle interessierten Personen den Aufruf, sich mit einem bisher unveröffentlichten Beitrag zu den genannten Themengruppen als Referent zu bewerben. Die Konferenzsprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. 

Alle Personen, die anlässlich des Kongresses ein Referat vorstellen wollen, mögen eine Kurzfassung ihres Referates bis spätestens 5. September 2016 im Wege der Webseite www.oitaf2017.com übermitteln.

Erforderliche Informationen:

  • Titel der Arbeit
  • Themengruppe (Nr. der Session)
  • Name des Referenten
  • Position
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Hinsichtlich der Kurzfassung gelten folgende Anforderungen:

  • Dateiformat: Microsoft Word oder Text File
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch 
  • Maximale Textlänge: 350 Wörter, eventuell ergänzt durch eine ­Powerpoint-Präsentation

Auswahl der eingereichten Arbeiten und Termine:

Die eingereichten Kurzfassungen werden von einem Lesekomitee beurteilt und für den Kongress ausgewählt. Erforderlichenfalls werden die Referenten vor der endgültigen Zulassung des Vortrags gebeten, zusätzliche Erläuterungen abzugeben bzw. Änderungen oder Korrekturen ihres Vortrages vorzunehmen.

Die Kurzfassungen müssen bis spätestens 5. September 2016 bei der O.I.T.A.F. einlangen. Später eingereichte Referate können nicht mehr berücksichtigt werden.

Annahme und Endfassung der  Beiträge:

Die Annahme der vorgeschlagenen Beiträge wird den Referenten im Jänner 2017 mitgeteilt. Die endgültige Fassung des Vortrages ist bis 

17. April 2017 in einer der fünf Kongresssprachen einzureichen. 

Präsentation der Beiträge

Die Dauer der Präsentation der Referate ist grundsätzlich auf maximal eine halbe Stunde festgelegt. Besondere Wünsche sind allenfalls mit dem Lesekomitee abzuklären.

In den Sitzungen ist die simultane Übersetzung in die fünf genannten Konferenzsprachen vorgesehen.

Nach dem Kongress werden die eingereichten Referate auf der Homepage der O.I.T.A.F. veröffentlicht.

Reise und Aufenthaltskosten für die Referenten der Sessionen:

Den Referenten, deren Beiträge vom Lesekomitee angenommen wurden und am Kongress Ihr Referat halten, werden die Fahrtspesen (Flugspesen Economy-Class) und die Übernachtungskosten in einem Hotel in Bozen für die Dauer des Kongresses erstattet.

Kontaktadresse für Informationen:

oitaf2017@eurac.edu. 

Siehe auch die Kongresshomepage www.oitaf2017.com und die Homepage der O.I.T.A.F.: www.oitaf.org  


ARCHIVFOTO: C. Mantona

Wegen der durch die Corona-Pandemie ausgelösten vorzeitigen Schließungen verzeichneten die amerikanischen Skigebiete in diesem Winter gegenüber der…

Weiterlesen
Foto: SBS

Die D-A-CH Tagung sowie die Technische Seilbahnfachtagung der VTK, die im Herbst 2020 stattfinden hätten sollen, werden verschoben.

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Erstmals sind die Qualitätsseile von Teufelberger für PistenBully-Windenfahrzeuge aus der Erstausstattung über Pool-Alpin erhältlich.

Weiterlesen
Foto: Beigestellt

Die Farbe Rosa ist hübsch, aber im Marketing für die Zielgruppe Mädchen zu wenig. Heutzutage braucht es mehr – mindestens eine Heldin. Die finden dann…

Weiterlesen
Foto: CMI

Der große Erfolg der ausstellenden Unternehmen auf der Interalpin 2019 bekräftigt die Congress Messe Innsbruck, die weltweite Themenführerschaft der…

Weiterlesen
Foto: Riesneralm

Das Skigebiet Riesneralm hat ein innovatives Wasserkraftwerk an der Talstation in Betrieb genommen, das ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die Kunden von Kässbohrer können sich neben höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch auf eine optimale Qualität ihrer Fahrzeuge verlassen.

Weiterlesen
Foto: CWA/Doppelmayr Seilbahnen

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA Constructions SA/Corp. gewinnt mit seiner neuen 3S-Kabine Atria den „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Weiterlesen
Foto: HIWU

Am 18. Juni wurde der erste der beiden neuen Carvatech-Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm geliefert. In modernem Look und am letzten Stand der…

Weiterlesen
Foto: Prinoth AG

Mit 12. Juni 2020 übernimmt Klaus Tonhäuser die Funktion als Präsident der Firmengruppe Prinoth und folgt somit auf Werner Amort, der seit 2004 das…

Weiterlesen
Foto: Klenkhart

Bereits 2007 zeichnete das Tiroler Ingenieurbüro aus Absam für den ersten Masterplan für den Ausbau des rumänischen Skigebietes Poiana Braşov…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Der neue PistenBully 600 E+ setzt Maßstäbe für einen nachhaltigen Pistenbetrieb. Durch seinen diesel-elektrischen Antrieb verbindet der grüne…

Weiterlesen
Foto: Immoos GmbH

Bergungsspezialist Immoos hat die Corona-Krise in den vergangenen Wochen mit Kurzarbeit überbrückt und die Zeit genutzt, um ältere Angelegenheiten…

Weiterlesen
Foto: conos gmbh

Von allen Branchen ist der Tourismus weltweit am stärksten von der „Corona-Krise“ betroffen –, und in vielen Ski- und Bergdestinationen fragt man…

Weiterlesen
Foto: Bartholet Maschinenbau AG

In Walenstadt in der Schweiz entsteht ein spezielles Gastroerlebnis: Seilbahnbauer Bartholet und La Culina, ein Catering-Unternehmen aus Bad Ragaz,…

Weiterlesen