New ropeways

Neues Skigebiet in Kouty nad Desnou

Nach sieben Jahren Verhandlungen und Vorbereitungsarbeiten wurde seit Herbst 2009 in Kouty nad Desnou, Tschechien, ein völlig neues Skigebiet gebaut und rechtzeitig zum Beginn der Wintersaison 2010/2011 eröffnet.

Das Gebirge Hrubý Jeseník (Altvatergebirge) befindet sich im Nordosten Tschechiens nahe der polnischen Grenze und gilt für seine wilde Schönheit mit nur sehr wenig Eingriffen in die unberührte Natur im Vergleich zu anderen Gebirgen Tschechiens als Geheimtyp. Direkt an der Straßenverbindung Šumperk – Jeseník – Głuchołazy an den nördlichen Hängen von Medvědí hora wurde nun ein modernes Skigebiet mit der ersten 6er-Sesselbahn im Land eröffnet.

In der ersten Ausbaustufe wurden neben der fast 2 km langen 6er-Sesselbahn, die mit ihrer Förderleistung von 3.200 P/h auch die leistungsstärkste im Land ist, noch weitere zwei Schlepplifte gebaut. Vier neue Skipisten auf einer Fläche von 25 ha sind in ihrer ganzer Länge mit 20 Propeller-Schneeerzeuger von Sufag und mit 10 Gemini-Lanzen beschneit. Das Angebot des Gebietes ergänzen ein Snowpark und eine Skischule, zur Präparierung der Pisten sind ein Kässbohrer PistenBully 600W, ein PistenBully 300 und für die hiesigen Langlaufloipen noch ein PistenBully 100 im Einsatz. Die Sesselbahn wird auch in der Sommersaison für Touristen und als umweltfreundliches Transportmittel für die Besucher der Anlagen des naheliegenden Pumpspeicherkraftwerks Dlouhé stráně betrieben.

Den Gästen in Kouty stehen ein Restaurant mit Pizzeria, ein Kaffee, eine Bar und ein Selbstbedienungsrestaurant zur Verfügung, wo stündlich insgesamt etwa 1.000 Gäste verpflegt werden können. Zu diesen Neubauten gehören auch ein Infozentrum, Skiservice, Bowling, Geschäfte und Verwaltungsbüros, die zusammen einen architektonisch gelungenen neuen Dorfplatz bilden. In unmittelbarer Nähe dieses Gebietszentrums wurden Parkplätze für insgesamt 1.000 Autos errichtet.

In nahegelegenen Gemeinden gibt es etwa 1.500 Gästebetten, künftig sollten hier noch ein Hotel und Appartements mit etwa 300 Betten gebaut werden. Heutzutage kommen die meisten Besucher als Tagesgäste aus Tschechien und Polen.

Die Investoren, die den Bau dieses Skigebietes finanziert haben, sind die drei Brüder Michal, David und Lukáš Kestl, die früher selbst aktive Skirennläufer waren und seit 1998 in Tschechien ein Netz von Geschäften mit Wintersportartikeln betreiben.

Vom Gesamtumfang der bisherigen Investitionen ins Gebiet von 22 Mio. Euro wurde ein Fünftel aus den europäischen Fördermitteln für regionale Entwicklung gespeist. In der zweiten Ausbaustufe wird u.a. noch eine zweite kuppelbare Sesselbahn gebaut.

Roman Gric

Foto: R. Gric

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

ISR NSAA 2019 English

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen

2018-China

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen