Bahnen

Neues Skigebiet in Kouty nad Desnou

Nach sieben Jahren Verhandlungen und Vorbereitungsarbeiten wurde seit Herbst 2009 in Kouty nad Desnou, Tschechien, ein völlig neues Skigebiet gebaut und rechtzeitig zum Beginn der Wintersaison 2010/2011 eröffnet.

Das Gebirge Hrubý Jeseník (Altvatergebirge) befindet sich im Nordosten Tschechiens nahe der polnischen Grenze und gilt für seine wilde Schönheit mit nur sehr wenig Eingriffen in die unberührte Natur im Vergleich zu anderen Gebirgen Tschechiens als Geheimtyp. Direkt an der Straßenverbindung Šumperk – Jeseník – Głuchołazy an den nördlichen Hängen von Medvědí hora wurde nun ein modernes Skigebiet mit der ersten 6er-Sesselbahn im Land eröffnet.

In der ersten Ausbaustufe wurden neben der fast 2 km langen 6er-Sesselbahn, die mit ihrer Förderleistung von 3.200 P/h auch die leistungsstärkste im Land ist, noch weitere zwei Schlepplifte gebaut. Vier neue Skipisten auf einer Fläche von 25 ha sind in ihrer ganzer Länge mit 20 Propeller-Schneeerzeuger von Sufag und mit 10 Gemini-Lanzen beschneit. Das Angebot des Gebietes ergänzen ein Snowpark und eine Skischule, zur Präparierung der Pisten sind ein Kässbohrer PistenBully 600W, ein PistenBully 300 und für die hiesigen Langlaufloipen noch ein PistenBully 100 im Einsatz. Die Sesselbahn wird auch in der Sommersaison für Touristen und als umweltfreundliches Transportmittel für die Besucher der Anlagen des naheliegenden Pumpspeicherkraftwerks Dlouhé stráně betrieben.

Den Gästen in Kouty stehen ein Restaurant mit Pizzeria, ein Kaffee, eine Bar und ein Selbstbedienungsrestaurant zur Verfügung, wo stündlich insgesamt etwa 1.000 Gäste verpflegt werden können. Zu diesen Neubauten gehören auch ein Infozentrum, Skiservice, Bowling, Geschäfte und Verwaltungsbüros, die zusammen einen architektonisch gelungenen neuen Dorfplatz bilden. In unmittelbarer Nähe dieses Gebietszentrums wurden Parkplätze für insgesamt 1.000 Autos errichtet.

In nahegelegenen Gemeinden gibt es etwa 1.500 Gästebetten, künftig sollten hier noch ein Hotel und Appartements mit etwa 300 Betten gebaut werden. Heutzutage kommen die meisten Besucher als Tagesgäste aus Tschechien und Polen.

Die Investoren, die den Bau dieses Skigebietes finanziert haben, sind die drei Brüder Michal, David und Lukáš Kestl, die früher selbst aktive Skirennläufer waren und seit 1998 in Tschechien ein Netz von Geschäften mit Wintersportartikeln betreiben.

Vom Gesamtumfang der bisherigen Investitionen ins Gebiet von 22 Mio. Euro wurde ein Fünftel aus den europäischen Fördermitteln für regionale Entwicklung gespeist. In der zweiten Ausbaustufe wird u.a. noch eine zweite kuppelbare Sesselbahn gebaut.

Roman Gric

Foto: R. Gric

Foto: fieberbrunn.com

Im Zuge der 64. Generalversammlung der Bergbahnen Fieberbrunn GmbH im Juli 2022 stand auch die Wahl zur Nachbesetzung der Geschäftsführung auf der…

Weiterlesen
Foto: saalbach.com / Yvonne Hörl

Vom 8. bis 11. September 2022 gehen in Saalbach Hinterglemm (A) die 23. World Games of Mountainbiking über die Bühne. Rund 1.000 Mountainbiker aus 20…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Der gute Start in die Sommersaison hat sich für die Schweizer Seilbahnen im Juli 2022 fortgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2021 hat die…

Weiterlesen
Foto: Pilatus-Bahnen AG

Die Schweizer Pilatus-Bahnen AG bietet Gästen nun ganzjährig „Astronomie-Abende“. Im Paket enthalten sind unter anderem Erklärungen durch einen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Der Hersteller von digitalen Zutrittslösungen – unter anderem für Skigebiete – vergrößert die Produktionsflächen am Standort Innsbruck um 1.800 m².

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit einem Informationstag in der Garaventa-Niederlassung im Schweizer Goldau sind Ende Juli 2022 acht neue Lehrlinge ins Berufsleben gestartet.

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Wie berichtet, möchte der bisherige Kässbohrer-Vorstandssprecher Jens Rottmair seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Laiminger

Im Rahmen eines Bergfestes wurde das „Sommererlebnis Resterkogel“ im Tiroler Skigroßraum Kitzbühel-Kirchberg am 24. Juli 2022 eröffnet. Neu ist vor…

Weiterlesen
Foto: Skistar

Am 24. Juni 2022 wurden im Freizeit- und Skigebiet Hammarbybacken Skistar inmitten der schwedischen Hauptstadt Stockholm, neue Gäste-Attraktionen…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die österreichische Tourismus- und Freizeitbranche freut sich über gute Zahlen im ersten Sommerdrittel 2022. Der Gästezuwachs ist vor allem…

Weiterlesen
Foto: Salzburg AG / Kolarik Andreas

Die Standseilbahn auf die Festung Hohensalzburg feiert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Jubiläum. Seit 18. Juli 2022 ziert deshalb ein großflächiges…

Weiterlesen
Foto: Leitner

In Montenegro haben in den vergangenen Tagen die Arbeiten an einer der ersten Meer-Berg-Kabinenbahnen an der Adria begonnen, die Leitner gemeinsam mit…

Weiterlesen
Foto: Mountain Management Consulting

Laut der von Mountain Management Consulting von Juni bis Oktober 2021 durchgeführten Untersuchung „Best Summer Resorts of the Alps“ ist die…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der angestrebte Zusammenschluss zwischen den Tiroler Gletscherskigebieten Pitztal und Ötztal hat einen deutlichen Dämpfer erlitten. Bei einer am…

Weiterlesen
Foto: Marian Galajda/TMR

Die neue 15er-Kabinenbahn im slowakischen Skigebiet Jasná, die den Einstiegsort Biela púť mit Priehyba mitten im Skigebiet verbinden wird, ist der…

Weiterlesen