Demaclenko sorgt in Kitzbühel für weiße Pisten.
Foto: Dmaclenko
Beschneiung

Neues Produktionsjahr bestätigt Rekordkurs

Während des ganzen Sommers wurde bei Demaclenko bereits kräftig am Erfolg der nächsten Wintersaison gearbeitet.

Die Auftragssituation entwickelt sich auch im laufenden Jahr sehr gut, sodass aus heutiger Sicht die Erwartungen um einiges übertroffen werden: Waren es im Jahr 2015 noch ca. 1.000 verkaufte Propellermaschinen und ebenso viele Lanzen, wird die Zahl am Ende dieses Jahres deutlich höher sein. 

Durch die erfolgreiche Verkaufs­tätigkeit und das zielorientierte Handeln des Projektmanagements kann Demaclenko die Stellung auf dem Weltmarkt noch weiter ausbauen und so lückenlos an den Erfolg des vorigen Jahres anknüpfen. Gemeinsam haben es die Mitarbeiter geschafft, das Unternehmen zu einem starken und vertrauenswürdigen Partner in der Beschneiungsbranche heranwachsen zu lassen.

Wolkenstein und Telfs

Damit die Kunden pünktlich in die Saison starten können, ist die Produktion bereits voll im Gange und garantiert somit eine termingerechte Inbetriebnahme der Anlagen. Für den optimalen Realisierungsprozess konzentriert sich das Unternehmen auf die beiden Produktionsstätten in Wolkenstein und Telfs: Während der Großteil der Propellermaschinen in Tirol angefertigt wird, konzentriert sich Wolkenstein auf die Realisierung der zahlreichen Lanzen, die verschiedenen Sonderproduktionen und den Anlagenbau sowie auf die Forschung und Entwicklung bahnbrechender Innovationen. Der neue Standort in Österreich nimmt die Schlüsselrolle für Demaclenko ein und verbindet technische Kernkompetenzen mit wichtigen Hauptkomponenten für die Eroberung des weltweiten Marktes. Das Tätigkeitsfeld von Demaclenko konzentrierte sich somit immer mehr auf die Produktion in Tirol, den Dreh- und Angelpunkt des Hauptmarktes. Mit dem Standort Österreich gelingt es Demaclenko, die Kundenbedürfnisse im D-A-CH-Raum und Mitteleuropa zeitnah und effizient zu erfüllen.

Prestigeträchtige Aufträge

Neben Qualität und Leistung ist auch dies mit ein Grund, dass die wichtigsten Skigebiete weltweit heuer die Partnerschaft mit Demac­lenko weiter ausbauen. So ist es dem Team Demaclenko Österreich gelungen, neue, sehr prestigeträchtige Aufträge rund um Kitz­bühel, Flachau, Silvretta Montafon, Silvretta Ischgl, Fieberbrunn, die Schultz-Gruppe und viele mehr an Land zu ziehen. Doch nicht nur aus Österreich erreichen uns dieser Tage positive Zahlen, auch international bekannte Skigebiete wie Hafjell (NO), Trysil, Sälen, Chamonix oder Praz de Lyz vertrauen auf das Know-how des Beschneiungsprofis. Und auch China rüstet die Skigebiete weiter mit einer Vielzahl blauer Schneeerzeuger aus, um für 2022 bestens gerüstet zu sein.

Wichtige Erweiterungen in Italien sind die Installationen der Schneeerzeuger auf der Weltcup-Piste Saslong sowie das Projekt rund um die Beschneiungsanlage in San Martino di Castrozza. Zudem ist es der Fa. Demaclenko zum ersten Mal geglückt, das Skigebiet Ratschings mit ihren Produkten auszustatten. Diese Prämiere ist auch Ergebnis des positiven Synergie­effektes mit dem Schwesterunternehmen Leitner ropeways, welches in Ratschings 2016 die erste 8er-Sesselbahn Italiens installiert. Ein weiterer Meilenstein ist auch die erstmalige und gleichzeitige Lieferung von Schneeerzeugern an alle drei Gesellschaften am Kronplatz: In Bruneck, Olang und St

 Vigil werden ab Herbst die neuen Generationen von Demaclenko für beste Schneeverhältnisse sorgen.

Demaclenko ist es somit gelungen sich stetig zu steigern und erreicht durch die äußerst positive Entwicklung des Unternehmens beachtliche Dimensionen.

Foto: Dmaclenko
Mit Ischgl konnte das Team von Demaclenko einen weitere prestigeträchtigen Auftrag gewinnen.
Foto: Dmaclenko

Foto: TVB Tannheimer Tal/Ehn Wolfgang

Die repräsentative Umfrage des Imark-Instituts zeigt, dass die Wahrnehmung Tirols bei deutschen Urlaubern auch in Corona-Zeiten nach wie vor positiv…

Weiterlesen
Foto: Thomas Leu

Obwohl die Gäste in den Gruppenunterkünften fehlten, verzeichneten die Skilifte am Minschuns im Kanton Graubünden (CH) in dieser Wintersaison nur ein…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

TechnoAlpin präsentiert mit der Propellermaschine TT10 und der TL-Lanzenserie zwei Innovationen im Bereich der Schneeerzeugung. Die Propellermaschine…

Weiterlesen
Foto: Fiera Bolzano Spa - Messe Bozen AG

Rund 600 Teilnehmer und 1.000 Aufrufe des Online-Marketplace konnte die digitale Fachmesse für Verleih und Innovation im Wintersport und Bergtourismus…

Weiterlesen
Foto: David Marks / Pixabay

Trotz guter Schnee- und Wetterbedingungen blieben die Besucher auch im März 2021 aus, wie das Saison-Monitoring des Branchenverbandes Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

In Mailand (IT) wurde Skifahren im Schulhof mithilfe von Neveplast ermöglicht. Der ehemalige italienische Skirennläufer Giorgio Rocca nahm an der…

Weiterlesen
Foto: Archiv C. Mantona

Im Rahmen des Online-Forums „Digital China Talk“ wurde dieses Jahr im März thematisiert, ob und wie die alpinen Wintersport-Destinationen von den…

Weiterlesen
Foto: Marjon Besteman-Horna

Die Wintersaison 2020/2021 war mit Abstand die schwerste in der Geschichte des alpinen Tourismus seit 1945. Wir haben die Geschäftsführer von…

Weiterlesen
Foto: Grandvalira

Auf der Iberischen Halbinsel testen die langjährigen Partner Axess und das Skigebiet Grandvalira (AND) den stressfreien Pistenzutritt mithilfe der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Die Hahnenkammbahn wurde für die Themengruppe „Family-Berg“, die Hornbahn für die Themengruppen „Family-Berg“ und „Panorama & Naturerlebnis“…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

In Sachen umweltbewusster Pistenpräparierung treibt Kässbohrer die Technologien weiter voran. Vom dieselelektrisch angetriebenen Pistenbully 600 E+…

Weiterlesen
Foto: grischconsulta

Am 30. März 2021 fand das Online-Event „TFA MeetingPoint“ statt. Dem länderübergreifenden Austausch der Bergbahnen- und Tourismusbranche wohnten 250…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Peter Soukal geht nach 43 Jahren im Unternehmen in den wohlverdienten Ruhestand. Christian Paar übernimmt mit April 2021 die Geschäftsführung in…

Weiterlesen
Foto: Messe Bozen

Das Branchenevent findet am Montag, den 12. April 2021, als Online-Format unter dem Namen „Prowinter Digital“ statt. Damit will man den Verleihsektor…

Weiterlesen
Foto: D. Bumann

Am 25. März 2021 fand die 52. Vorarlberger Seilbahntagung online statt. Dabei diskutierten Vertreter aus Tourismus und Seilbahnwirtschaft über…

Weiterlesen