v. li. n. re.: Claudia Kopetzky (CMO und Pressesprecherin), Oliver Suter (CSO und Vorstand)
Foto: Axess AG
Zutritts- u. Infosysteme

AXESS AG

Neues Modul: Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz und ohne Fieber

Die Axess AG bietet seit kurzem ein neues Modul für alle Zutrittskontrollsysteme an: Dabei misst ein Sensor die Körpertemperatur und eine Kamera erkennt, ob eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen wird – erst dann öffnet das Gate.

Neue Gegebenheiten und Voraussetzungen brauchen neue Lösungen – so auch das Leben in Corona-Zeiten. Hierzu hat Axess vor kurzem ein neues Modul für die Zutrittskontrolle auf den Markt gebracht, das erkennt, wenn eine Person Fieber hat (durch die Messung der Körpertemperatur), und auch, ob sie einen Mund-Nasen-Schutz trägt. Erst dann, wenn kein Fieber gemessen und der Mund-Nasen-Schutz getragen wird, gewährt das Modul Zutritt.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Diese Funktion kann diversen Einrichtungen nützen: Bädern, Museen, Stadien, Messezentren oder Freizeitparks. Außerdem erlaubt sie es Veranstaltern und Betreibern, ihre Türen innerhalb der neuen gesetzlichen Bedingungen wieder zu öffnen.

„Die Anfragen aus den internationalen Märkten haben uns veranlasst, hier rasch zu agieren.“, erklärt Oliver Suter, Vorstand und CSO des Unternehmens. Er war Impulsgeber und konnte gemeinsam mit dem Entwicklungsteam in kürzester Zeit dieses neue Produkt fertigstellen. In Zukunft wird das Modul in alle Produktlinien integriert und mit einer zusätzlichen Gesichtserkennung ergänzt werden.

Schnelle Reaktion dank interner Entwicklungsprozesse

Axess hat in den acht Wochen des Shutdowns diese neue Anwendung entwickelt, berührungslose Gates waren auch vorher schon Fixbestandteile der Axess-Systeme. Die Technologie-Schmiede kann sich mit diesem Modul nun als Trendsetter positionieren. „Dies gelingt, weil sowohl die Software als auch die Hardware im Haus entwickelt werden, und so dynamisch auf den Markt reagiert werden kann.“ sagt Claudia Kopetzky, CMO der Axess AG und Verantwortliche für das internationale Marketing.

Nicht nur dieses neue Produkt scheint für die aktuelle Zeit bestens geeignet: Alle Systeme von Axess sind berührungslos bedienbar. Die Palette der E-Commerce Produkte erlaubt Buchungen von zu Hause aus, und die Ticketausgabe erfolgt an den Automaten, welche ebenso ohne Kontakt zu anderen Menschen und 24 Stunden verfügbar sind. Vorhandene Tickets können im Webshop wieder aufgeladen werden. Der Einsatz von RFID- oder NFC-Technologie erlaubt am Zutritt selbst ein Durchschreiten ohne jeden weiteren Berührungspunkt.


Foto: Hauser Kaibling

Am Hauser Kaibling in der Steiermark wurde der Spatenstich für eine neue leistungsstarke 8er-Sesselbahn gesetzt.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Wolfurter Seilbahnhersteller Doppelmayr gewährt am 14. und 15. Juni 2024 exklusive Einblicke in die Lehrlingsausbildung.

Weiterlesen
Foto: Ingo Dejaco

Die digitale, flächendeckende und vom Tourismus selbst finanzierten Gästekarte in Südtirol ist ein europaweites Vorzeigeprojekt – auch im Sinne des…

Weiterlesen
Foto: DieFotografen

Österreichweit gibt es rund 200 Bergbahnen mit Sommerbetrieb. Diese verzeichnen jährlich rund 20 Mio. Ersteintritte im Sommer – Tendenz steigend.

Weiterlesen
Foto: Messe Essen GmbH/Fabien Holzer

Die Cable Car World in Essen (D) liefert bei ihrer zweiten Auflage wieder wertvollen Input zur Planung und Umsetzung von urbanen Mobilitätsprojekten…

Weiterlesen
Foto: Aberg - Hinterthal - Bergbahnen AG

Die Anlage wird einen jährlichen Energieertrag von rund 100.000 kWh erzielen. Diese Energiemenge deckt ca. ein Viertel des jährlichen Strombedarfs der…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung/schwarz-koenig.at

Im strauchelnden Skigebiet im Süden Niederösterreichs hegt das Land Millionenpläne. In Lackenhof soll eine moderne Seilbahn gebaut werden. 

Weiterlesen
Foto: nikolaus faistauer photography

Die Bilanz des erfolgreichen Geschäftsjahres 2022/23 und die Wahl von Felix Porsche in den Aufsichtsrat prägten die 96. Hauptversammlung der…

Weiterlesen
Foto: Koren

Die Qualitätsinitiative des Fachverbands Seilbahnen zählt bereits 79 Mitgliedsbetriebe mit 96 Themenbergen. Das Sommergeschäft wird immer wichtiger.

Weiterlesen
Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Winterferien und Skisport sind im Trend – die Schweizer Seilbahnen bilanzieren die vergangene Wintersaison trotz witterungsbedingter Herausforderungen…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahnen AG

Bei der 45. Hauptversammlung der Gasteiner Bergbahnen im Kursaal Bad Hofgastein wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Josef Weißl…

Weiterlesen