Talbahn Goldeck mit Blick Richtung Spittal an der Drau, Millstätter See und Millstätter Alpe. Die Wiedererschließung des Goldeck-Gipfels soll die touristische Entwicklung der gesamten Region beflügeln.
Foto: Sam Strass / Goldeck Bergbahnen GmbH
Wirtschaft Tourismus Planung

GRISCHCONSULTA

Neuer Masterplan für das Goldeck

Die Bergbahnen Goldeck in Kärnten (AT) haben mit einem neuen Masterplan die Grundlage für die weitere touristische Entwicklung gelegt. Unter anderem soll der Gipfel des Goldecks in Form eines „integrierten Gipfelerlebnisses“ wieder erschlossen werden.

von: DK

Der neue Masterplan wurde vom Beratungsunternehmen grischconsulta erstellt. Er ist das Ergebnis eines Gemeinschaftsprojektes von 13 Gemeinden, den regionalen Tourismusorganisationen und den Bergbahnen Goldeck. „Die Voraussetzungen am Goldeck für einen wirtschaftlich nachhaltigen Betrieb sind eine große Herausforderung. Die aktuelle Situation mit der fehlenden Gipfelerschließung einerseits, aber vielen Entwicklungsmöglichkeiten im Sommer und im Winter anderseits, erforderte eine grundlegende Auseinandersetzung mit dem Berg an sich, aber auch mit seinen Anspruchsgruppen“, heißt es dazu seitens der Bergbahnen Goldeck.

Wiedererschließung mit „integriertem Gipfelerlebnis"

Der neue Masterplan definiert einen abgestimmten Ausbau der Infrastruktur sowie neuer Bergerlebnisse und empfiehlt die Wiedererschließung des Gipfels, insbesondere für das Sommererlebnis und der Weiterentwicklung im Bereich der Hotellerie. Ein „integriertes Gipfelerlebnis“ soll sich zum Wahrzeichen mit überregionaler Bekanntheit entwickeln. Während der Planerstellung wurden verschiedene Entwicklungsszenarien entworfen und diese mit Investitionsplanungen und Planerfolgsrechnungen unterlegt.

Wertschöpfungspotenzial für die Region deutlich machen

Zudem wurde auch das touristische Wertschöpfungspotenzial berechnet, welches sich dank der Steigerung von Ersteintritten und dem Bau von „warmen Betten“ in der Region ergibt. Der neue Masterplan soll laut den Bergbahnen Goldeck auch aufzeigen, welchen volkswirtschaftlichen Wert die Investitionen am Berg für die Region haben. Der nun in der Umsetzungsphase befindliche Masterplan soll dazu beitragen, dass die Region rund um den Millstätter See und das südlich gelegene Seetal mit dem „integrierten Gipfelerlebnis“ am Goldeck ein weiteres touristisches Highlight erhält.


Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Mit dem Start des neuen PistenBully 400 unter dem Motto „Run Red“ hat Kässbohrer die neue Generation der PistenBully-Familie komplettiert. Das neue…

Weiterlesen
Foto: Messe München Gmbh 2020 / Frommel Fotodesign

Der Termin für die ISPO Munich ist dauerhaft auf den Beginn der Wintersaison verschoben worden, die Messe OutDoor by ISPO wird künftig Ende Mai bzw.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Joachim Frenner

Im Vorfeld der Ski-Weltcuprennen auf der Streif hat die Bergbahn AG Kitzbühel am 14. Jänner 2022 angekündigt, in ihren Pistenfahrzeugen künftig…

Weiterlesen
Foto: 2.0 Generic (CC BY 2.0) - barockschloss / flickr (Verlinkung im Text unten)

Der bayerische Wirtschafts- und Tourismusminister Hubert Aiwanger hat am 10. Jänner 2022 Förderungen für den Neubau der Seilbahnen am Ochsenkopf…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Schweizer Seilbahnen freuen sich über einen gelungenen Start in die Wintersaison 2021/22. Vom Saisonstart bis zum 31. Dezember 2021 gab es im…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ erwarten die Besucher des Fachkongresses „OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner

Am 18. Dezember 2021 eröffnete der neue Silvretta Park Montafon. Zeitgleich nahm die neue Valisera Bahn, deren Talstation in den Silvretta Park…

Weiterlesen
Foto: Radek Holub, Snow.cz

Im Dezember 1987 wurde in Heiligenblut am Großglockner die bis heute einzigartige Kombination zwischen Standseilbahn und Seilschwebebahn eröffnet.

Weiterlesen
Foto: ALEX FILZ

Eine optische Verschmelzung von Stahl und Felsen: Das Stahlbau- und Fassadenunternehmen Pichler Projects hat sich unter anderem auf Gebirgshochbau…

Weiterlesen
Foto: Fatzer AG

Mit dem magnetinduktiven Seilprüfgerät TRUscan und der zugehörigen Software bietet Fatzer nun in Zusammenarbeit mit dem Prüfinstitut für Fördertechnik…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Um die Ausbreitung der Omikron-Variante des Covid-19-Virus einzudämmen, treten mit 20. Dezember 2021 neue Regeln für die Einreise nach Österreich in…

Weiterlesen
Foto: bause.at / Bergbahnen Kühtai

Das Tiroler Skibgebiet Kühtai (AT) startet mit zwei Weltmeister-Kabinen in die Wintersaison 2021/22. Auf der Kaiserbahn bekommen die Mountainbike…

Weiterlesen
Foto: Bahn Visualisierung Firma Leitner AG und Rittisberg

Leitner baut am Rittisberg in Ramsau am Dachstein, Steiermark (AT) eine neue Kombibahn vom Typ TMX 6-10. Geplanter Baustart ist Frühjahr 2022, die…

Weiterlesen
Foto: Mirja Geh

Es war ein Schock für die Tourismuswirtschaft, als Österreich am 22. November 2021 in einen allgemeinen Lockdown ging. Jetzt werden die Maßnahmen für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Bayern verabschiedet sich von der „2GPlus“-Regelung. Mit der nun eingeführten „2G“-Regelung müssen Skifahrer in Bayern nur noch geimpft oder genesen…

Weiterlesen