Rendering eines Spielplatzelements. Die Geräte am Erlebnisspielplatz Wasserfallen sollen auf die Freizeitangebote in der Umgebung hinweisen.
Foto: Borer Lift AG
Themen

Borer Lift AG

Neuer Erlebnisspielplatz „Wasserfallen“

Die Region Wasserfallen in der Nähe von Basel (CH) ist ein ehemaliges Kleinskigebiet und heute vor allem als Ausflugsziel bei Familien und Rodlern beliebt. Um das Angebot für kleinere Kinder zu verbessern, hat die Borer Lift AG einen Erlebnisspielplatz errichtet, dessen Geräte die Freizeitmöglichkeiten in der Region widerspiegeln.

von: Dieter Krestel

Ein überdimensionierter Wanderschuh aus Holz, ein Kletterturm, der einer Rodel nachempfunden ist oder ein Hirschgeweih zum Klettern, das aus dem Boden ragt: Der neue Erlebnisspielplatz in der Ausflugssregion Wasserfallen im Kanton Basel-Landschaft soll auch für Erwachsene ein Blickfang sein. Errichtet wurde der neue Spielplatz im September 2021, um eine Lücke im Angebot an ­Freizeitmöglichkeiten in der Region Wasserfallen zu schließen: „Während größere Kinder und Jugend­liche den Hochseilgarten nutzen oder mit dem Roller bzw. der Rodel den Berg hinabfahren, gehen ältere Semester oder Personen mit Kinderwagen auf den gut ausgebauten Wegen spazieren. Für jüngere Kinder gab es aber bis jetzt nur wenige attraktive Angebote am Berg. Dies haben wir jetzt mit dem neuen Erlebnisspielplatz geändert“, so Axel Halder, CEO der Borer Lift AG. Als Teil der Sunkid-Gruppe bietet die Borer Lift AG mit Sitz in Wichtrach im Schweizer Kanton Bern neben Spielplatzkonzepten und -geräten auch Kleinschlepplifte und „Zauberteppiche“ sowie unterschiedlichste Freizeitattraktionen für den alpinen Bereich an. Die Wood’N Fun-Geräte des neuen Spielplatzes für die Ausflugsregion Wasserfallen wurden vom Sunkid-Partnerunternehmen Almholz in der Steiermark (AT) vorgefertigt. Die Borer Lift AG hat unter anderem die Vorbereitungsarbeiten im Bereich Tiefbau sowie den Transport und das Aufstellen der Geräte organisiert und koordiniert. Von deren Anlieferung über Forststraßen bis zur Fertigstellung des Spielplatzes verging nur eine Woche.

Strenge Behördenvorgaben

Etwas mehr Zeit hatte die Auftraggeberin, die nicht gewinnorientierte Stiftung Luftseilbahn Reigoldswil – Wasserfallen (LRW), für die Ideenfindung benötigt: Vor allem wegen der strengen Behördenvorgaben bzw. der stark eingeschränkten Möglichkeiten das Gebiet zu bebauen, dauerte es sechs Jahre, bis man sich schlussendlich zur Errichtung eines Erlebnisspielplatzes am je­tzigen Standort entschloss. „Der Spielplatz an der gegenwärtigen Position war letztendlich die einzig realistische Möglichkeit, die uns die Behörden aus Gründen des Naturschutzes zugestanden haben“, sagt Axel Halder. Zuvor wurden mehrere Varianten für andere Freizeitangebote durchgespielt und Studien erstellt, deren Realisierung letztendlich aber immer an den behördlichen Vorgaben scheiterten.

Rasche Umsetzung

Nachdem man sich bei der Errichtung des Erlebnisspielplatzes auf den genehmigungsfähigen Standort festgelegt hatte, ging aber alles sehr rasch: Im Dezember 2020 wurde die Borer Lift AG mit der Projektleitung und dem behördlichen Genehmigungsverfahren betraut, innerhalb eines halben Jahres wurden vom Bauinspektorat des Kantons Basel-Landschaft alle nötigen Genehmigungen eingeholt. Die Sondierungen für die Fundamente fanden Ende März 2021 statt, die Vermessung des Areals Mitte Mai 2021. Um den 10. Juni 2021 begannen die Erdbauarbeiten. Das Aufrichten der Spielplatz-Geräte erfolgte ab dem 7. September 2021, und der neue Erlebnisspielplatz war wie geplant für die Herbstferien 2021 fertig.

Herausforderung bewältigt

Neben den durch die Pandemie-Maßnahmen bedingten Unsicherheiten waren es vor allem die deutlich längeren Lieferzeiten bei bestimmten Hilfsmaterialien, welche bei diesem Projekt eine Herausforderung darstellten. Während Lärchenholz wegen der langen Trocknungszeiten beim Hersteller Almholz ausreichend vorhanden war, musste mit zeitweisen Lieferproblemen bei Materialien wie Konstruktionsholz, Schichtplatten, Leimbinder, bestimmten GFK-Teilen und Beschlägen umgegangen werden. Trotz dieser vorübergehenden Lieferengpässe konnte der Zeitplan strikt eingehalten werden, und für die Auftraggeberin entstanden keine zusätzlichen Kosten. Mindestens genauso wie alle an dem Projekt beteiligten Unternehmen, dürften sich auch die Kinder über den neuen Spielplatz freuen. Borer-CEO Axel Halder zu diesem Projekt abschließend: „Mit dem neuen Erlebnisspielplatz Wasserfallen bekommt dieser Ausflugsberg ­eine sehr ansprechende und gleichzeitig pragmatische Lösung, die vor allem für kleine Gäste eine Lücke im Freizeitangebot schließt und die immer genutzt werden kann, wenn kein Schnee liegt!“


Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Mit dem Start des neuen PistenBully 400 unter dem Motto „Run Red“ hat Kässbohrer die neue Generation der PistenBully-Familie komplettiert. Das neue…

Weiterlesen
Foto: Messe München Gmbh 2020 / Frommel Fotodesign

Der Termin für die ISPO Munich ist dauerhaft auf den Beginn der Wintersaison verschoben worden, die Messe OutDoor by ISPO wird künftig Ende Mai bzw.…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Joachim Frenner

Im Vorfeld der Ski-Weltcuprennen auf der Streif hat die Bergbahn AG Kitzbühel am 14. Jänner 2022 angekündigt, in ihren Pistenfahrzeugen künftig…

Weiterlesen
Foto: 2.0 Generic (CC BY 2.0) - barockschloss / flickr (Verlinkung im Text unten)

Der bayerische Wirtschafts- und Tourismusminister Hubert Aiwanger hat am 10. Jänner 2022 Förderungen für den Neubau der Seilbahnen am Ochsenkopf…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Schweizer Seilbahnen freuen sich über einen gelungenen Start in die Wintersaison 2021/22. Vom Saisonstart bis zum 31. Dezember 2021 gab es im…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ erwarten die Besucher des Fachkongresses „OIPEEC Conference 2022 / 7. International Stuttgart…

Weiterlesen
Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner

Am 18. Dezember 2021 eröffnete der neue Silvretta Park Montafon. Zeitgleich nahm die neue Valisera Bahn, deren Talstation in den Silvretta Park…

Weiterlesen
Foto: Radek Holub, Snow.cz

Im Dezember 1987 wurde in Heiligenblut am Großglockner die bis heute einzigartige Kombination zwischen Standseilbahn und Seilschwebebahn eröffnet.

Weiterlesen
Foto: ALEX FILZ

Eine optische Verschmelzung von Stahl und Felsen: Das Stahlbau- und Fassadenunternehmen Pichler Projects hat sich unter anderem auf Gebirgshochbau…

Weiterlesen
Foto: Fatzer AG

Mit dem magnetinduktiven Seilprüfgerät TRUscan und der zugehörigen Software bietet Fatzer nun in Zusammenarbeit mit dem Prüfinstitut für Fördertechnik…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Um die Ausbreitung der Omikron-Variante des Covid-19-Virus einzudämmen, treten mit 20. Dezember 2021 neue Regeln für die Einreise nach Österreich in…

Weiterlesen
Foto: bause.at / Bergbahnen Kühtai

Das Tiroler Skibgebiet Kühtai (AT) startet mit zwei Weltmeister-Kabinen in die Wintersaison 2021/22. Auf der Kaiserbahn bekommen die Mountainbike…

Weiterlesen
Foto: Bahn Visualisierung Firma Leitner AG und Rittisberg

Leitner baut am Rittisberg in Ramsau am Dachstein, Steiermark (AT) eine neue Kombibahn vom Typ TMX 6-10. Geplanter Baustart ist Frühjahr 2022, die…

Weiterlesen
Foto: Mirja Geh

Es war ein Schock für die Tourismuswirtschaft, als Österreich am 22. November 2021 in einen allgemeinen Lockdown ging. Jetzt werden die Maßnahmen für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Bayern verabschiedet sich von der „2GPlus“-Regelung. Mit der nun eingeführten „2G“-Regelung müssen Skifahrer in Bayern nur noch geimpft oder genesen…

Weiterlesen