New ropeways

Neuer Antrieb für Pendelbahn Emmetten – Niederbauen

Für die Seilbahn Emmetten – Niederbauen war eine Generalrevision geplant – Inauen Schätti lieferte stattdessen einen neuen Antrieb.

Die erste Seilbahn auf den Aussichts- und Wanderberg Niederbauen am Vierwaldstättersee wurde bereits im Jahr 1917 errichtet, 1974 folgte die noch heute bestehende kleine Pendelbahn. Wie häufig bei Anlagen dieses Alters ergab sich die Notwendigkeit einer Generalrevision für eine Reihe von Bauteilen, nachdem bereits im Jahr 2008 die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Stützenköpfe erneuert worden waren.

Kostenintensiv ist üblicherweise die Generalüberholung der Antriebsmaschine – und es bleibt doch ein alter Antrieb. Der Seilbahnbauer Inauen Schätti konnte dem Auftraggeber Luftseilbahn Niederbauen AG zu den für die Generalrevision des alten Antriebs veranschlagten Kosten einen neuen Antrieb anbieten: den Standardantrieb des von diesem Hersteller entwickelten Kompaktseilbahnsystems.

Der neue Antrieb konnte ohne bauliche Anpassungen perfekt im bestehenden Antriebsraum integriert werden. Der Einbau des neuen Antriebs hatte zwangsläufig auch die Erneuerung der Steuerung zur Folge. Erstmals wurde von Inauen Schätti die neueste Steuerungsgeneration der Firma Frey AG eingesetzt.

Zur Generalrevision der Bahn gehörte auch der Ersatz der Tragseilspannscheiben sowie verschiedener Umlenkscheiben. Im Zuge des Umbaus auch wurden die Tragseile verschoben und die Spannseile sowie die Königsmuffen ersetzt.

Nach den bereits erwähnten Erneuerungen im Jahre 2008 präsentiert sich die Pendelbahn nun mit Fernbedienung von der Bergstation aus (Video-Fernüberwachungsanlage) auf dem modernsten Stand.

Und was bietet diese kleine, aber feine Pendelbahn? Im Sommer schweben die Gäste in den 8er-Kabinen auf 1.575 m ü. M. zum Niederbauen, einem beliebten Ausgangspunkt für Wanderungen mit Wildbeobachtungspfad und zum Startplatz für Gleitschirmflüge in einem der schönsten Fluggebiete der Zentralschweiz. Vom Berggasthaus Niederbauen schweift der Blick über die fantastische Bergkulisse und auf den traumhaft schönen Vierwaldstättersse. Aber auch im Winter ist der Niederbauern ein Ort, um dem Alltag zu entfliehen und sich sportlich zu betätigen – beispielsweise beim Schneeschuh-Wandern.

JN

TECHNISCHE DATEN
Pendelbahn Emmetten – Niederbauen

Seehöhe Talstation 780 m
Seehöhe Bergstation 1.575 m
Bahnlänge 1.786 m
Höhenunterschied 795 m
Stützenanzahl 5
Tragseildurchmesser 25 mm
Zugseildurchmesser 17 mm
Antriebsleistung 55 kW
Fahrzeuganzahl 2
Kabinenfassungsraum 8 Pers.
Fahrgeschwindigkeit 6,0 m/s
Fahrzeit 6,2 min

Neuer Antrieb anstelle einer Generalüberholung des alten Antriebs, Foto: Inauen Schätti

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen