Groomers

Neue Windentechnologie für steilste Hänge

Prinoth präsentierte die neue Sherpa-Winde in Österreich, Italien, der Schweiz und Frankreich.

Unter dem Motto „eine neue Winde erobert die Steilhänge der Welt“ präsentierte Prinoth in ausgewählten Skigebieten wie Kronplatz, Gstaad, Reiteralm, Scuol, Roccaraso, Vars, Meribél Alpina, Barrèges oder Verbier die neue Sherpa-Winde mit automatischer Zugkraftregelung. Zum Test im Skigebiet Silvretta Nova im Montafon in Vorarlberg waren an den beiden Testtagen insgesamt 160 Pistenfahrzeugfahrer gekommen. Als Testhang wurde eine gesperrte schwarze Abfahrt bei der Bergstation der Versettlabahn gewählt. Es war genau das richtige Übungsgelände, um die Möglichkeiten der neuen Sherpa-Winde zu prüfen. Zum Testen standen die Prinoth-Modelle Beast und Bison mit der neuen Sherpa-Winde zur Verfügung.

Maximale Zugkraft

Besonders die maximale Zugkraft der neuen Sherpa-Winde von 4,8 t beim Beast bzw. 4,5 t beim Bison beeindruckte die Fahrer. Diese Zugkraft ist unabhängig von der Seillage auf der Trommel verfügbar. Selbst bei seitlicher Zugbelastung ist genügend Potential vorhanden und ermöglicht damit mehr Flexibilität beim Präparieren von Steilhängen in schwierigem Gelände. Ein weiterer Vorteil: Durch die Seillänge von 1.200 m ist das oft mehrfache Umhängen bei langen Hängen nicht mehr notwendig.

Zugkraftregelung mit Wincontrol

Durch die automatische Zugkraftregelung Wincontrol kann sich der Fahrer voll auf die Piste konzentrieren. Die benötigte Zugkraft wird automatisch der jeweiligen Situation angepasst. Selbstverständlich ist auch manuelles Eingreifen durch den Fahrer mittels Maxiund Minifunktion jederzeit möglich. Die neue Sherpa-Winde hat außerdem ein spezielles Sicherheitssystem, das bei zu geringer Seilspannung aktiviert wird. Besonders begeistert waren die Fahrer von der Spurtreue bei der Fahrt mit dem Bison oder Beast im steilen Gelände. Dank des tiefen Windenschwerpunkts ergibt sich eine ausgewogene Stabilität des Fahrzeugs. Da außerdem Windendrehpunkt und Fahrzeugdrehpunkt zusammenfallen, ist Spurtreue und Fahrdynamik garantiert, bzw. wird ein Über- oder Untersteuern vermieden.

Sicherheits- und Informationssysteme

Dank der Informationssysteme an Bord, die dem Fahrer aktuelle Fahrzeug- und Windendaten liefert, kann sich der Fahrer beim Präparieren, speziell in der Nacht oder bei Nebel, voll auf die Piste konzentrieren. Das Echo auf die neue Sherpa-Winde war durchwegs positiv, besonders die enorme Zugkraft, aber auch die Traktion begeisterte die Fahrer. Weitere Demos folgen in Avoriaz und Sella Nevea (IT).
JS

Foto: J. Schramm

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

ISR NSAA 2019 English

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen