Die neue Valisera Bahn nahm zu Saisonbeginn 2021/22 den Betrieb auf.
Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner
Tourismus Seilbahnen

SILVRETTA MONTAFON GMBH

Neue Valisera Bahn und Silvretta Park Montafon eröffnet

Am 18. Dezember 2021 eröffnete der neue Silvretta Park Montafon. Zeitgleich nahm die neue Valisera Bahn, deren Talstation in den Silvretta Park integriert ist, ihren Betrieb auf. Für das Gesamtprojekt investierte die Silvretta Montafon GmbH insgesamt 70 Millionen Euro – und tätigte damit die größte Investition in der Unternehmensgeschichte.

von: DK

„Wir haben gemeinsam mit den Architekten Obermoser + Partner einen Multifunktionskomplex geschaffen, der unseren Gästen ein Rundum-Paket an Service und Freizeit-Genuss bietet. Das Bergerlebnis beginnt so bereits im Tal – und zwar genau dort, wo wir bereits vor rund 40 Jahren mit der Eröffnung der damaligen Valisera Bahn Geschichte geschrieben haben. Umso mehr freut es uns, nun am selben Standort ein weiteres herausragendes Leuchtturmprojekt zu präsentieren: Mit der neuen Valisera Bahn, der ersten autonom betriebenen 10er-Kabinenbahn in Österreich, starten wir in eine neue Seilbahn-Ära“, betont Peter Marko, einer der beiden Geschäftsführer der Silvretta Montafon.

Neue Seilbahntechnik

Für mehr Komfort sorgen in den Kabinen der Doppelmayr D-Line nicht nur die Einzelsitze mit Sitzheizung, sondern auch die Indoor-Skihalterung: Die Ski müssen beim Einstieg künftig nicht mehr in Halterungen an der Außenseite der Türen gesteckt werden, sie können bequem im Innern der Kabine in Aussparungen im Boden fixiert werden. Darüber hinaus sind die Gondeln barrierefrei gestaltet. Der Streckenverlauf sowie die Lage der Mittel- und Bergstation wurden praktisch nicht verändert. Mit einer Geschwindigkeit von 6,5 Metern pro Sekunde legt die Bahn insgesamt 820 Höhenmeter zurück. So können pro Stunde bis zu 2.800 Personen befördert werden (Endausbau 3.600 P/h). „Mit der Valisera Bahn 2.0 bringen wir zukunftsweisende Seilbahntechnik ins Montafon – die Bahn überzeugt mit maximaler Leistungsfähigkeit und ist gleichzeitig reduziert auf das Wesentliche, verpackt in modernem Design und einzigartiger Architektur: Da wird selbst die Seilbahnfahrt zum echten First-Class-Erlebnis“, ist Martin Oberhammer, zweiter Geschäftsführer der Silvretta Montafon, überzeugt. Wie bereits mehrfach berichtet, ist die neue Valisera Bahn eine der ersten Seilbahnen in Österreich, die mit dem autonomen Fahrbetriebssystem AURO der Doppelmayr/Garaventa-Gruppe ausgestattet ist.

Service und Dienstleistungen gebündelt an einem Ort

„Der Silvretta Park Montafon ist die neue Drehscheibe der Silvretta Montafon. Er verbindet die beiden Bergseiten Hochjoch und Nova sowie das äußere und innere Tal – Außer- und Innerfratte. Alles, was das Winter- und Bergsport-Resort zu bieten hat, ist hier gebündelt zu finden. Dabei haben wir besonderen Wert auf kurze Wege, die ideale Besucherstromlenkung und höchsten Komfort gelegt“, unterstreicht Peter Marko. Zu den Annehmlichkeiten des Silvretta Parks soll auch der komfortable, barrierefreie Zugang von der Tiefgarage bis zur Gondelbahn-Einstiegsstelle zählen. Die Tiefgarage ist laut Angaben von Silvretta Montafon als größte E-Ladegarage Vorarlbergs konzipiert und verfügt über insgesamt 600 Parkplätze sowie über 50 Ladestationen. Gastronomisch setzt der neue Komplex mit der integrierten Markthalle auf regionale Angebote an unterschiedlichen Stationen. Ebenso vorhanden ist ein modern ausgestatteter Intersport Shop inklusive eines Depots und eines Kästle „Test & Buy Centers“. Darüber hinaus ist das Skischul-Zentrum in den Silvretta Park Montafon eingegliedert. Ab Sommer des kommenden Jahres wird der Silvretta Park Montafon zudem um ein Hotel mit einem angebundenen öffentlichen Restaurant ergänzt. „Unsere Vision war es, einen ganzjährigen Treffpunkt zu schaffen – eine Begegnungszone mit Wohlfühlcharakter für Gäste, Einheimische und Mitarbeitende gleichermaßen. Umso mehr freut es uns, dass wir mit dem Silvretta Park diesem Anspruch auch gerecht werden können“, so Peter Marko abschließend. 

Übersicht Silvretta Park Montafon

  • Terminal: konzipiert als komfortables und erlebnisreiches Einstiegsportal
  • Autonom betriebene 10er-Kabinenbahn
  • Große E-Ladegarage mit exklusiver Moon Lounge
  • Barrierefrei über Rolltreppe zum Bahn-Zugang
  • Neue Ticket-Systeme und Pick Up-Boxen
  • Markthalle mit regionaler Gastronomie
  • Moderner Intersport Shop mit Depot und Kästle Test & Buy Center
  • Skischule: Info, Anmeldung sowie buchbare Bergerlebnisse mit Guides
  • Begegnungszonen mit Aufenthaltsqualität
  • Revier Hotel Montafon mit Restaurant ab Sommer 2022

Übersicht Valisera Bahn

  • autonomer Bahnbetrieb (AURO)
  • Hersteller: Doppelmayr
  • 10er-Kabinen
  • Sitzheizung
  • TWISTIN-System (Indoor-Skihalterung)
  • Barrierefreie Zu- und Ausstiege
  • Fahrgeschwindigkeit bis zu 6,5 m/s

 

Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner
Die beiden Geschäftsführer der Silvretta Montafon Peter Marko und Martin Oberhammer (v.li.n.re.)
Foto: Silvretta Montafon/Stefan Kothner

Foto: Vitalpin / Oss

Im Rahmen der Initiative Klimainvestment hat die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin heuer erstmals Förderpreise für den Schutz des Alpenraums…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Insgesamt verzeichneten die US-Skigebiete in der Wintersaison 2021/22 rund 61. Mio. Besuche, das sind um 3,5% mehr als in der bereits sehr guten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Letztendlich zufrieden zeigt sich Franz Hörl, Obmann der Österreichischen Seilbahnen, mit dem Ausgang der Wintersaison 2021/22. Für den gesamten…

Weiterlesen
Foto: Laufwerkstatt / Florentin Haunold

Die gemeinsame Bewerbung von Innsbruck Tourismus und des Tourismusverbands Stubai für die World Mountain and Trail Running Championships 2023 (WMTRC…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Sonntag, dem 8. Mai 2022, war der Pitztaler Gletscherexpress zum letzten Mal mit den alten Garnituren unterwegs. Ab 15. Juli 2022 sollen neue Wagen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

In der zweiten Ausgabe des TV-Formats „Doppelmayr Insights“ drehte sich alles um das Thema Architektur und Design. Thomas Pichler, der…

Weiterlesen
Foto: Airport Klagenfurt

Ab dem Winterflugplan 2022/23 fliegt Ryanair die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (A) von Brüssel, London, Dublin und Manchester an. Besonders…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die vom 26. – 28. Mai 2022 in Grenoble (Fr) über die Bühne gegangenen Fachmesse Mountain Planet 2022 war geprägt von regem Besucherinteresse,…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Seit der Wintersaison 2021/22 haben auch Seilbahnunternehmen Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Um die angespannte Personalsituation im…

Weiterlesen
Prinoth / Harald Wisthaler (wisthaler.com)

Prinoth zeigt sich erfreut über die Kundenreaktionen zur neusten Generation seiner meistverkauften Pistenfahrzeuge, dem Leitwolf und dem Bison. Die…

Weiterlesen
Foto: CMI

Congress Messe Innsbruck und das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit verstärken ihre Zusammenarbeit. Zusammen werden sie die Alpinmesse…

Weiterlesen
Hauser Kaibling

Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seilbahnbetrieben der Skiregion Schladming Dachstein waren am 7. April 2022 zur Weltcup-Abfahrt auf…

Weiterlesen
Foto: Fløyen AS

Die Fløibanen-Standseilbahn bringt seit 1918 Einheimische und Gäste auf den Fløyen, den 320 m hohen Hausberg der norwegischen Stadt Bergen. Garaventa…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Donnerstag, den 14. April 2022, ging in der Messe Bozen der 13. Gemeinsame Südtiroler und Tiroler Seilbahntag zusammen mit der Prowinter Season…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Seit fast 20 Jahren bieten Seilbahnunternehmen in der Schweiz Fondue-Fahrten an. Infolge einer überarbeiteten EU-Norm galt allerdings auch in…

Weiterlesen