TechnoAlpin setzt bei der neuen Leitsoftware ATASSpro auf hohe Nutzerfreundlichkeit. Die technische Beschneiung kann auch vom Smartphone aus gesteuert werden.
Foto: Hannes Niederkofler / TechnoAlpin
Beschneiung

TECHNOALPIN

Neue Steuerungssoftware für Beschneiungsanlagen präsentiert

Die neue Software ATASSpro von TechnoAlpin führt die zentralen Funktionen der etablierten Leitsysteme Liberty und ATASSplus in einem einzigen System zusammen. Gleichzeitig wurden die Funktionen von Grund auf erneuert und dem modernen Software Engineering angepasst.

von: DK

Eine gute Beschneiungssoftware zeichnet sich durch umfangreiche Funktionen zur Steuerung der Anlage, einen uneingeschränkten Gesamtüberblick und eine einfache Bedienung aus, heißt es dazu von TechnoAlpin. Die Basis für die gesamte vollautomatische Beschneiung mithilfe des neuen Leitsystems ATASSpro ist dabei der sogenannte SnowProcess. Mit dieser Vollautomatisation behält ATASSpro die gesamte Anlage im Überblick, d.h. die technische Beschneiung wird automatisch gestartet, sobald die richtigen Bedingungen vorherrschen. Die Software kontrolliert dabei kontinuierlich die Temperatur sowie die Verfügbarkeit und Verteilung von Ressourcen.

Fokus auf Nutzerfreundlichkeit

TechnoAlpin möchte mit ATASSpro unter anderem durch eine hohe Nutzerfreundlichkeit auf unterschiedlichen Geräten punkten. Ob auf Ultrawide-Screens, im Multiscreen-Modus oder in der MobileApp: Die neu gestaltete Nutzeroberfläche und das neue Navigationskonzept erlauben eine intuitive Bedienung und einen schnellen Zugang zu den wichtigsten Funktionen, laut Hersteller TechnoAlpin auch ohne Vorkenntnisse von anderen Beschneiungssoftwares. Durch den Mehrbenutzermodus hat jeder im Schneiteam zudem die Möglichkeit, die Ansicht seinen persönlichen Bedürfnissen und Aufgaben anzupassen.

Datenbasierte Entscheidungsgrundlage

ATASSpro liefert eine Vielzahl an Daten, die als Entscheidungsgrundlage für die technische Beschneiung dienen können. Während die Wetterprognose zur Planung und Produktionsvorhersage genutzt werden kann, erlauben die Analysetools eine punktgenaue Auswertung der Saison. Dank der überarbeiteten MobileApp kann die Steuerung auch vom Smartphone aus erfolgen.


Foto: Kaunertaler Gletscher

Die 10er-Kabinenbahn von Leitner wird vom Kaunertaler Gletscher (AT) auf das 3.044 m hohe Weißseejoch an der Staatsgrenze zwischen Österreich und…

Weiterlesen
Foto: Land NRW

Das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen novelliert sein Seilbahngesetz, um Genehmigungsverfahren zu beschleunigen.

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Skigebiete in den USA verzeichneten in der Wintersaison 2020/21 bei den Besucherzahlen das fünftbeste Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen im…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Björn Hoffmann

Der zu 100 % elektrisch angetriebene Pistenbully 100 E wurde im Winter 2020/21 in verschiedenen Ski- und Langlaufregionen unter regulären Bedingungen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

Das Online-Testportal Skiresort.de hat die 6er-Sesselbahn „Oberdorf – Freienalp“ im Schweizer Skigebiet Wildhaus – Gamserrugg (Toggenburg) zum…

Weiterlesen
Foto: Arosa Bergbahnen AG

Die Arosa Bergbahnen AG hat das Geschäftsjahr 2020/21 bis zum 31. März – einem ersten Zwischenergebnis zufolge – mit einem Umsatzminus von 15 %…

Weiterlesen
Foto: Bergbahnen Lofer

Sehr gut besucht war die gestrige Salzburger Pressekonferenz des Fachverbandes der österreichischen Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich…

Weiterlesen
Foto: 007 ELEMENTS/Werner Elmer

Die European Film Academy prämiert die James-Bond-Erlebniswelt „007 Elements“ in Sölden (AT) mit der begehrten Auszeichnung „Treasure of European Film…

Weiterlesen
Foto: Karl Schmidhofer

Der 59-jährige Steirer Karl Schmidhofer tritt die Nachfolge von Peter Schröcksnadel als Präsident des Österreichischen Skiverbands an, der wohl…

Weiterlesen
Foto: Alpin Card / ProMedia

Die drei österreichischen Alpin-Regionen Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, die Schmittenhöhe in Zell am See sowie das Kitzsteinhorn Kaprun,…

Weiterlesen
Foto: IG Aaregondel

In der Schweizer Stadt Solothurn im gleichnamigen Kanton gibt es Bestrebungen, eine städtische Seilbahn zur Entlastung des öffentlichen Verkehrs zu…

Weiterlesen
Foto: Leitner-Poma of America

Die neue kuppelbare 6er-Sesselbahn in Snowmass, Colorado (U.S.A.), ersetzt seit der Wintersaison 2020/21 eine kuppelbare 4er-Sesselbahn aus dem Jahr…

Weiterlesen
Foto: Stadler Rail/Michael Burger

Das Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil produzierte im Auftrag der Stadler Rail Group eine Hochleistungs-Schneefrässchleuder für die Broadmoor…

Weiterlesen
Foto: Cameron Kerr/Copyright: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Sugar Bowl Express ist ein großartiges Beispiel dafür, was man mit einem großartigen Team, Engagement, Know-how und modernster Seilbahntechnologie…

Weiterlesen
Foto: Prinoth

Task Manager und Maintenance Overview, die beiden neuen Anwendungen der Snow How-Software des Pistenfahrzeugherstellers Prinoth, sparen Zeit und Geld.

Weiterlesen