Beschneiung

Neue Produkte, neue Lösungen

Johnson Controls präsentiert Neuheiten auf der Interalpin.

Neben der Vorstellung neuer Produkte und Lösungen für den Beschneiungssektor ist die Interalpin eine ausgezeichnete Möglichkeit für Skigebietsbetreiber zum direkten Gespräch mit dem technischen und kaufmännischen Team von Johnson Controls Neige.
Johnson Controls präsentiert dabei wieder einmal innovative Produkte, die zur Lösung aktueller Probleme der Skigebietsbetreiber im Bereich der Beschneiung beitragen.

Zwei Neuheiten auf der Interalpin

Das Vorzeigemodell auf der Interalpin ist natürlich die Schneilanze Mobilys MRA6, die Ende 2010 auf den Markt gebracht wurde. Die MRA6 besticht durch ihre Mobilität, ist dabei sehr kompakt (3 m x 1,8 m), mit Rädern und Kufen ausgestattet, hat ein geringes Gewicht (450 kg) und kann von einem Quad oder einem Motorschlitten gezogen werden.
Neben ihrer Mobilität überzeugt die Schneilanze MRA6 auch durch ihre Leistung, die jener der Schneilanze Rubis Evolution 6 m entspricht. Die MRA6, mit einer Kompressorleistung von nur 4 kW, startet bei einer Temperatur von -2° C und bietet ein unübertroffenes Energie-Leistungs-Verhältnis. Außerdem bietet die Schneilanze, die mit dem Rubis-Evolution-Schneikopf ausgestattet ist, eine hohe Windbeständigkeit und bleibt eisfrei. Eine weitere Produktneuheit im Sortiment von Johnson Controls Neige ist die Schneilanze Safyr Evolution, die bei der SAM 2010 in Grenoble vorgestellt wurde und deren Vorserie im Herbst 2010 produziert wurde. Die Safyr Evo bestand in der Produktionssaison 2010/2011 erfolgreich die Testreihen, die von ca. zehn Betreibern durchgeführt wurden. Die neue Schneilanze vereint die Vorzüge von zwei von Johnson Controls Neige entwickelten Technologien, die in den letzten Jahren immer öfter zum Einsatz kamen: einerseits die Safyr-Technologie mit einem variabel einstellbaren Wasserdurchsatz im Düsenkopf, andererseits die Rubis-Technologie mit externer Nukleation. Für die kommende Saison erfolgt eine Vorserien-Produktion der Safyr Evo.
Im Softwarebereich präsentiert Johnson Controls Neige nach der Weiterentwicklung des Programms Liberty im Vorjahr mit einer neuen Benutzeroberfläche nun eine mobile Steuerung für seine Schneeerzeuger. Für das neue System, das eine Steuerung der Anlage mit denselben Funktionen wie Liberty ermöglicht, wird ein Tablet-PC (Typ iPad) verwendet.

Informationstage 2011

Johnson Controls geht weiterhin offen auf die Skigebietsbetreiber zu und hat deshalb ein umfangreiches Programm mit Kundenpräsentationen gestartet. Für die Wintersaison 2011 organisiert Johnson Controls Neige mehrere Informationstage für Skigebietsbetreiber in Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und Norwegen. Dabei werden die im Vorjahr erstellten Anlagen sowie Produktneuheiten vorgestellt.
Die Informationstage 2011 finden in den Skigebieten Villars Gryon (Schweiz), Grand Massif (Frankreich), Port Ainé (Spanien), Fiss (Österreich), Hemsedal (Norwegen) sowie Ovindoli (Abruzzen) und St. Vigil (Dolomiten) in Italien statt.

Internationale Neuigkeiten

Johnson Controls Neige intensiviert seine Tätigkeit in der Russischen Föderation. Zu Beginn des Jahres 2011 erhielt das Unternehmen gemeinsam mit seinem russischen Partner Rosengineering den Zuschlag für die Errichtung einer Beschneiungsanlage im Skigebiet Mount Air Gorny Vaduz in der Region Sachalin.
Bei diesem Projekt wird ein Beschneiungssystem von mehr als 3.200 m Länge installiert. Die insgesamt 42 automatischen Beschneiungsstationen des Systems werden mit der Software Liberty gesteuert und mit YB-Ventilen sowie den Schneilanzen Rubis Evolution ausgestattet.
Mit dem neuen System möchte der Betreiber seinen Gästen Schneesicherheit bieten und auf den wichtigsten Pisten des Skigebiets sowohl für einen gesicherten Saisonstart als auch für ein gesichertes Saisonende sorgen.
Nach den jüngsten Projekten in den Skigebieten Laura, Elbrus und Moroznaya bestätigt Johnson Controls Neige die gute Position des Unternehmens auf dem zukunftsträchtigen und boomenden russischen Markt. Johnson Controls Neige präsentiert sich auf der Interalpin am Stand 410.

Die MRA6 besticht durch ihre Mobilität. Foto: Johnson Controls

ARCHIVFOTO: C. Mantona

Wegen der durch die Corona-Pandemie ausgelösten vorzeitigen Schließungen verzeichneten die amerikanischen Skigebiete in diesem Winter gegenüber der…

Weiterlesen
Foto: SBS

Die D-A-CH Tagung sowie die Technische Seilbahnfachtagung der VTK, die im Herbst 2020 stattfinden hätten sollen, werden verschoben.

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Erstmals sind die Qualitätsseile von Teufelberger für PistenBully-Windenfahrzeuge aus der Erstausstattung über Pool-Alpin erhältlich.

Weiterlesen
Foto: Beigestellt

Die Farbe Rosa ist hübsch, aber im Marketing für die Zielgruppe Mädchen zu wenig. Heutzutage braucht es mehr – mindestens eine Heldin. Die finden dann…

Weiterlesen
Foto: CMI

Der große Erfolg der ausstellenden Unternehmen auf der Interalpin 2019 bekräftigt die Congress Messe Innsbruck, die weltweite Themenführerschaft der…

Weiterlesen
Foto: Riesneralm

Das Skigebiet Riesneralm hat ein innovatives Wasserkraftwerk an der Talstation in Betrieb genommen, das ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die Kunden von Kässbohrer können sich neben höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch auf eine optimale Qualität ihrer Fahrzeuge verlassen.

Weiterlesen
Foto: CWA/Doppelmayr Seilbahnen

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA Constructions SA/Corp. gewinnt mit seiner neuen 3S-Kabine Atria den „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Weiterlesen
Foto: HIWU

Am 18. Juni wurde der erste der beiden neuen Carvatech-Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm geliefert. In modernem Look und am letzten Stand der…

Weiterlesen
Foto: Prinoth AG

Mit 12. Juni 2020 übernimmt Klaus Tonhäuser die Funktion als Präsident der Firmengruppe Prinoth und folgt somit auf Werner Amort, der seit 2004 das…

Weiterlesen
Foto: Klenkhart

Bereits 2007 zeichnete das Tiroler Ingenieurbüro aus Absam für den ersten Masterplan für den Ausbau des rumänischen Skigebietes Poiana Braşov…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Der neue PistenBully 600 E+ setzt Maßstäbe für einen nachhaltigen Pistenbetrieb. Durch seinen diesel-elektrischen Antrieb verbindet der grüne…

Weiterlesen
Foto: Immoos GmbH

Bergungsspezialist Immoos hat die Corona-Krise in den vergangenen Wochen mit Kurzarbeit überbrückt und die Zeit genutzt, um ältere Angelegenheiten…

Weiterlesen
Foto: conos gmbh

Von allen Branchen ist der Tourismus weltweit am stärksten von der „Corona-Krise“ betroffen –, und in vielen Ski- und Bergdestinationen fragt man…

Weiterlesen
Foto: Bartholet Maschinenbau AG

In Walenstadt in der Schweiz entsteht ein spezielles Gastroerlebnis: Seilbahnbauer Bartholet und La Culina, ein Catering-Unternehmen aus Bad Ragaz,…

Weiterlesen