Sistemas de transporte por cable de tipo urbano

Neue Mobilität für die San Francisco Bay Area

In 8,5 Minuten von BART Coliseum zum Flughafen Oakland

In Oakland wurde am 21. November 2014 eines der Vorzeigeprojekte der Doppelmayr Cable Car GmbH & Co KG (DCC) feierlich eröffnet: Der Oakland Airport Connector ist für das Unternehmen die erste APM-Flughafenverbindung (Automated People Mover) in den USA, ausgeführt als Pinched-LoopSystem.

Den Kunden überzeugte das System vor allem aufgrund seiner umweltverträglichen und wirtschaftlichen Eigenschaften. Aufgrund des überzeugenden DCC-Betriebs- und Wartungskonzeptes erhielt das Unternehmen – über die Errichtung der Anlage hinaus – einen Vertrag für die Betriebsführung über die nächsten 20 Jahre. Bay Area Rapid Transit (BART) ist der größte Betreiber im öffentlichen Nahverkehr des Großraumes San Francisco, der sogenannten Bay Area, in welcher mehr als acht Millionen Menschen leben. Der Anschluss an das BART-System ermöglicht beste Mobilität in der Region. Das APM-System der DCC verbindet den Internationalen Flughafen mit der BART-­Co­liseum-Station in Oakland und schließt damit die Lücke im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) der San Francisco Bay Area. 

Auch architektonisch kann sich dieser Cable Liner sehen lassen. Die Fahrbahn ist in einer optisch ansprechenden Stahlfachwerkskonstruktion umgesetzt. Das Fahrzeugdesign wurde als Sonderanfertigung auf Kundenwunsch realisiert. 

Der Oakland Airport Connector ist auf dem neuesten Stand der Technik. Das von DCC neu entwickelte seilgezogene Pinched-Loop-System mit einer Streckenlänge von 5,1 km ist für eine Förderleistung von rund 1.500 P/h&R sowie einer größten Fahrgeschwindigkeit von 14,0 m/s (= 50 km/h) ausgelegt. Das System besteht aus insgesamt vier klimatisierten Zügen, die durchgängig begehbar und mit modernstem Infotainment ausgestattet sind. Das DCC-Pinched-Loop-System besteht aus Doppelfahrbahnen auf der Strecke sowie Einzelfahrbahnen in den Endstationen. Schaltbare Weichen ermöglichen das Wechseln der Fahrbahnseite. Vier Seilschleifen, alle angetrieben aus der Mittelstation (Doolittle), bewegen die vier Züge synchronisiert. 

Offenbar die beste Technologie für diese Nische: Bei der Auftragsvergabe konnte das DCC-System insbesondere durch bewährte Doppelmayr-Technologie sowie Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit punkten und sich gegen starken internationalen Wettbewerb durchsetzen.  

Mit dem Oakland Airport Connector in 8,5 Minuten von BART Coliseum zum Flug­hafen Oakland

Oakland Airport Connector

  • Auftraggeber: Bay Area Rapid Transit (BART)
  • Auftragnehmer: Doppelmayr Cable Car GmbH & Co KG (DCC)
  • Streckenlänge: 5.100 m 
  • Fahrzeuge: 4 Züge für jeweils 113 Personen 
  • (erweiterbar auf 148 Personen) 
  • Fahrgeschwindigkeit: 14,0 m/s (= 50 km/h) 
  • Fahrzeit: 8,5 min (Endstation zu Endstation) 
  • Förderleistung: 1.490 P/h&R

Foto: Pixabay - Archivbild

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich rechnet für die Wintersaison 2020/21 mit einem Minus bei den Ersteintritten von 75…

Weiterlesen
Foto: NLW Nassfeld, Sam Strauss

Die Fachgruppe der Seilbahnen in Kärnten empfiehlt den Seilbahnunternehmen des österreichischen Bundeslandes, den Betrieb bis März bzw. bis Ostern…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

In Kitzbühel, einem Skigebiet mit 57 Seilbahnanlagen, 234 Abfahrts-km auf 570 ha Pistenfläche und 1.130 Schneeerzeugern, sorgen 41 Pistengeräte für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die in den vergangenen Tagen beschlossenen Corona-Maßnahmen lasten schwer auf den Seilbahnbetreibern in der DACH-Region und in Südtirol. Die Situation…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die für 14. bis 16. Januar 2021 zeitgleich zur ISPO Beijing geplante Alpitec China findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Weiterlesen
Foto: zatran GmbH

Das deutsche Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE zusammen mit der VWI…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Rund drei Viertel der Schweizer Skigebiete sind vor den Weihnachtsfeiertagen in die Wintersaison 2020/21 gestartet. Der Umsatzrückgang im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen…

Weiterlesen
Foto: Remontées Mécaniques de Grimentz-Zinal SA

Die neue 10er-Kabinenbahn Zinal-Sorebois-La Vouarda im Schweizer Skigebiet Grimentz-Zinal ersetzt eine 2020 stillgelegte Pendelbahn. Die D-Line der…

Weiterlesen
Foto: Prinroth

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20.…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Als bekannter Vorreiter im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt hilft TechnoAlpin Skigebieten unter anderem mit der neuen…

Weiterlesen
Foto: IDM Südtirol / Freddy Planinschek

Kurz vor Weihnachten werden in Südtirol mehrere hochkarätige Wintersport-Veranstaltungen abgehalten, die weitgehend ohne Besucher über die Bühne…

Weiterlesen
Foto: Ski Amadé

Während man in Deutschland über einen „harten Lockdown“ ab Weihnachten diskutiert und viele Schweizer Skigebiete in diesen Tagen in Betrieb gehen,…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Vor der Wintersaison 2020/21 hat Leitner in Italien zahlreiche Seilbahnprojekte fertiggestellt. In Cortina d'Ampezzo begannen zudem die Bauarbeiten…

Weiterlesen