Kabinen

Neue Kabinen für erstes Funitel

Das in die Jahre gekommene „Funitel de Péclet“ in Val Thorens bekam anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Betreibergesellschaft neue Kabinen von Gangloff.

1991 wurde das erste Funitel, das Funitel de Péclet in Val Thorens, in Betrieb genommen. Dieses Seilbahnsystem, basierend auf einer in den achtziger Jahren vom französischen Ingenieur Denis Creissels entwickelten Doppel-Einseil-Umlaufbahn mit breiter Spur, wurde in der Folge immer wieder dort eingesetzt, wo hohe Seitenwind-Stabilität und hohe Förderleistung gefragt war.

Die Kabinen aus dem Jahr 1991 – also mittlerweile mehr 20 Jahre alt – hatten einen Fassungsraum von 30 Personen in Form von Stehplätzen. Das entsprach in einem renommierten Skigebiet wie Val Thorens nicht mehr den Komfortansprüchen der Gäste. Die Betreibergesellschaft von Val Thorens nahm ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum zum Anlass, ihr Funitel de Péclet mit neuen Kabinen auszustatten, den Auftrag bekam Gangloff Cabins.

Die angestrebte Komfortsteigerung wurde in erster Linie durch die Umstellung von Stehplätzen auf Sitzplätze erreicht. Das bedeutete bei grundsätzlicher Beibehaltung der Kabinen-Grundrissfläche eine Verringerung des Kabinenfassungsraums von 30 Stehplätzen auf 19 Sitzplätze plus 3 Stehplätze. Da aber die bisherige Förderleistung erhalten bleiben sollte, musste die Kabinenanzahl von 29 auf 38 erhöht werden.

Bereits in der vorherigen Wintersaison hatte man einen Prototyp mit der neuen Sitzanordnung getestet, danach entwickelte Gangloff in Rekordzeit die neue Kabine. Nach der Baugenehmigung im Frühjahr 2012 wurden die 38 neuen Kabinen termingerecht bis Mitte Oktober 2012 hergestellt und zum Bestimmungsort geliefert. Die Montage an der Anlage wurde von der Betreibergesellschaft selbst vorgenommen und danach durch die französische Aufsichtsbehörde überprüft, so dass das ihr Funitel de Péclet wie geplant am 20. November 2012 wieder in Betrieb gehen konnte.

Von den 19 Sitzplätzen sind 17 mit einer exquisiten Lederpolsterung ausgeführt, zwei Anlehnsitze ergänzen das Angebot. Die Einrichtung der Kabinen wird von den Skifahrern in Val Thorens als sehr komfortabel bezeichnet und geschätzt.

An sich hat Gangloff in den letzten Jahren vor allem mit Großkabinen für Standseilbahnen und Pendlebahnen gepunktet, aber mit diesem Projekt hat Gangloff Cabins bewiesen, dass man auch die Serienherstellung von Umlaufbahnkabinen nach wie vor sicher beherrscht und in der Lage ist, solche Entwicklungen auch kurzfristig zum Erfolg zu führen.

JN

 

Innenansicht der neuen Kabine mit innovativer Sitzanordnung, Foto: Gangloff

Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung / Die Fotografen

Nach guten Ergebnissen im April 2022 demonstriert Tirols Tourismuswirtschaft Optimismus. Laut dem aktuellen „Tourismusbarometer“ waren zwei Drittel…

Weiterlesen