Die Snowmaster-App ermöglicht einen uneingeschränkten Überblick über die Planung und den Fortschritt der Beschneiung.
Foto: TechnoAlpin
Beschneiung

TECHNOALPIN

Neue Beschneiungs-App macht alles einfacher

Als bekannter Vorreiter im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt hilft TechnoAlpin Skigebieten unter anderem mit der neuen Snowmaster-App bereits heute Entscheidungen von morgen zu treffen.

Skigebietsbetreiber werden täglich mit unzähligen Informationen, Anfragen und Entscheidungen konfrontiert. Es gilt das Team zu koordinieren, und den Kostenplan sowie die Beschneiung im Auge zu behalten. Die Snowmaster-App signalisiert den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung und ermöglicht einen uneingeschränkten Überblick über die Planung und den Fortschritt der Beschneiung. Dadurch kann das Schneiteam autonom arbeiten und eine effiziente Beschneiung garantieren, während das Management stets über den Ist-Status und die Prognosen informiert bleibt.

TechnoAlpin hat mit der Snowmaster-App eine Lösung geschaffen, um die Kommnikation zwischen Management und Schneiteam zu vereinfachen. Besonders während dieser intensiven Zeit erlaubt die App einen einfachen Informationszugang, ohne das Team zusätzlich zu belasten oder sie während der Arbeit zu unterbrechen. Die Anlage wird nach wie vor vom Schneimeister über ATASSplus gesteuert, alle entscheidungsrelevanten Daten sind aber in Echtzeit auch in der Snowmaster-App verfügbar. Dadurch können die essentiellen Fragen umgehend beantwortet werden: Wie viel Schnee liegt auf der Piste? Wie viele Stunden wurden beschneit? Wie viele Schneeerzeuger waren im Einsatz?

Immer einen Schritt voraus

Für TechnoAlpin ist es zentral, seinen Kunden mehr Sicherheit über die Beschneiungsprozesse zu geben. Als innovativer Anbieter liefert TechnoAlpin deshalb eine Produktionsvorhersage für die Schneeproduktion. Unter Berücksichtigung detaillierter Wettervorhersagen prognostiziert die Snowmaster-App die mögliche zu produzierende Schneemenge und den dafür benötigten Wasserbedarf in den kommenden Tagen. In der neuen Version der Snowmaster-App, die seit Oktober verfügbar ist, wurden noch weitere Verbesserungen hinzugefügt. Die App ermöglicht unter anderem den Abruf der Daten aller Meteostationen des Skigebiets.

Mit der Snowmaster-App beweist TechnoAlpin einmal mehr die Wichtigkeit eines fortlaufenden Innovationsprozesses für zukunftsweisende Lösungen in der Beschneiung. Sie ist in jedem ATASSplus-Update-Vertrag kostenlos enthalten.

Foto: TechnoAlpin
Die Anlage wird nach wie vor über ATASSplus gesteuert, alle entscheidungsrelevanten Daten sind aber in Echtzeit auch in der Snowmaster-App verfügbar.
Foto: TechnoAlpin

Foto: Pixabay

Die in den vergangenen Tagen beschlossenen Corona-Maßnahmen lasten schwer auf den Seilbahnbetreibern in der DACH-Region und in Südtirol. Die Situation…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die für 14. bis 16. Januar 2021 zeitgleich zur ISPO Beijing geplante Alpitec China findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Weiterlesen
Foto: zatran GmbH

Das deutsche Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE zusammen mit der VWI…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Rund drei Viertel der Schweizer Skigebiete sind vor den Weihnachtsfeiertagen in die Wintersaison 2020/21 gestartet. Der Umsatzrückgang im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen…

Weiterlesen
Foto: Remontées Mécaniques de Grimentz-Zinal SA

Die neue 10er-Kabinenbahn Zinal-Sorebois-La Vouarda im Schweizer Skigebiet Grimentz-Zinal ersetzt eine 2020 stillgelegte Pendelbahn. Die D-Line der…

Weiterlesen
Foto: Prinroth

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20.…

Weiterlesen
Foto: IDM Südtirol / Freddy Planinschek

Kurz vor Weihnachten werden in Südtirol mehrere hochkarätige Wintersport-Veranstaltungen abgehalten, die weitgehend ohne Besucher über die Bühne…

Weiterlesen
Foto: Ski Amadé

Während man in Deutschland über einen „harten Lockdown“ ab Weihnachten diskutiert und viele Schweizer Skigebiete in diesen Tagen in Betrieb gehen,…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Vor der Wintersaison 2020/21 hat Leitner in Italien zahlreiche Seilbahnprojekte fertiggestellt. In Cortina d'Ampezzo begannen zudem die Bauarbeiten…

Weiterlesen
Foto: Zermatt Bergbahnen

Ab morgen Mittwoch, den 9. Dezember 2020, werden in der Schweiz in Seilbahnkabinen nur noch maximal zwei Drittel der ursprünglich dafür vorgesehenen…

Weiterlesen
Foto: Jungfraubahnen

Die neue Dreiseilbahn kombiniert vollautomatischen Personen- und Güterbetrieb und ist wesentlicher Bestandteil des „Generationenprojekts“ V-Bahn. Am…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

In der Wintersaison 2020/21 bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder verlängerte Bestellannahmezeiten im Ersatzteilwesen. Damit…

Weiterlesen
Foto: Feratel/Schneider

feratel und sitour installieren in der Skiregion Snow Space Salzburg, eigenen Angaben zufolge, die weltweit ersten Panoramatafeln mit flexibel…

Weiterlesen