New ropeways

Neue 3S in Avoriaz

Leitner baut weitere 3S in Avoriaz, die Wintersport und urbane Anforderungen kombiniert

Nach der ersten realisierten und bewährten 3S Bahn auf den Ritten in Bozen, hat Leitner eine weitere 3S-Installation gewonnen. Es handelt sich um die Anlage „LES PRODAINS“ in Avoriaz, Frankreich. Diese ist das zentrale Bindeglied zwischen Morzine und Avoriaz und wird neben dem Transport von Skifahrern auch allen Touristen die An- und Abreise nach Avoriaz mit Gepäck ermöglichen. Sie stellt damit sogar eine Kombination aus Wintersport & urbaner Anlage dar.

Um diese besonderen Anforderungen zu erfüllen, wird die Anlage im Winter täglich von 7-23 Uhr in Betrieb sein und über eine flexible Lösung zur Kapazitätsanpassung in den Randstunden verfügen. In der ersten Ausbaustufe werden mit 12 Kabinen für je 35 Personen und einer Fahrgeschwindigkeit von 7m/s bis zu 2000 Personen pro Stunde transportiert werden. Auch für den Sommer wird der Zugang für Touristen nach Avoriaz zukünftig über die 3S-Anlage von Leitner abgewickelt werden. Eine zweite Ausbaustufe mit 2400p/h ist bereits angedacht.

Die Anlage ersetzt eine in die Jahre gekommene Pendelbahn mit einer Förderkapazität von 450 P/h. Sie wird zu Weihnachten 2012 ihren Betrieb aufnehmen.

„Bei der Auftragsvergabe an Leitner zählten für die Société d´éxploitation d´Avoriaz, eine Tochtergesellschaft der Sofival Gruppe vor allem die optimal an die Bedürfnisse des Kunden angepasste Konfiguration sowie das große Engagement der beteiligten Mitarbeiter“, so Vorstand Martin Leitner.

Leitner ropeways freut sich sehr über diesen wichtigen Auftrag und ist damit auch mit der 3S-Technologie in Serie.

TECHNISCHE DATEN

Auftragnehmer: Leitner France
Auftraggeber: Société d´éxploitation d´Avoriaz
Seilbahnsystem: 3S
Schräge Länge: 1.538 m
Höhendifferenz: 575 m
Kapazität: 2.000 p/h im Erstausbau (in der Folge Erhöhung auf 2.400 p/h geplant)
Anzahl Kabinen: 12 (14) mit Platz für je 35 Personen
Anzahl Stützen: 2
Fahrgeschwindigkeit: 7 m/s

www.leitner-lifts.com


(c) Leitner-Lifts

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen