Die neuen 10er-Kabinen im „Design by Porsche Design-Studio“ sollen ein Blickfang der neuen Loser Panoramabahn werden.
Foto: Loser Bergbahnen - Bartholet Maschinenbau AG
Tourismus Bahnen

LOSER BERGBAHNEN

Loser Bergbahnen investieren 25 Mio. in neue 10er-Panoramabahn

Die Loser Panoramabahn in der Steiermark ersetzt ab Dezember 2022 die 6er-Sesselbahn Loser-Jet und einen Doppelsessellift, dessen Konzession 2022 ausläuft. Baustart ist im April 2022, errichtet wird die neue Bahn von Bartholet.

von: DK

Die neue Panoramabahn soll speziell im Sommer als „flexibles Pendant“ zur Loser Panoramastraße dienen und in zwei unabhängig voneinander befahrbaren Teilstrecken die drei wichtigsten Verkehrspunkte am Loser verbinden: Die Skiarena Talstation, den Parkplatz Kehre 11 Mittelstation und den Loseralm Parkplatz Bergstation. Im Winter dient die Bahn vor allem als Zubringer für die Lifte am Loserplateau.

Für Nachtbetrieb ausgelegt

Mit 22 Stützen mit Beleuchtung ist die knapp 3,5 km lange Bahn auch auf Nachtbetrieb ausgerichtet, die großen 10er-Kabinen sind barrierefrei zugänglich und sollen neben Skifahrern auch Winterwanderern, Rodlern und Ausflugsgästen die Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten am Loser im Winter eröffnen. Ein wichtiger Faktor im Skigebiet sind dabei auch die Bewegungsmöglichkeiten für Kinder. Insgesamt wollen sich die Loser Bergbahnen mit der neuen Panoramabahn jedoch in noch stärkerem Ausmaß als Ganzjahresdestination positionieren.

Blick auf Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024

Durch die neue Bahn, deren Bestandsdauer bis 2082 veranschlagt wird, sollen zusätzliche acht Ganzjahres-Arbeitsplätze in der Region entstehen. „Wir schaffen mit dieser Investition einerseits eine Perspektive für die Jugend im Ausseerland. Andererseits sehen wir die Errichtung der Panoramabahn als einen nicht unwesentlichen Beitrag zur europäischen Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024“, erklärt Hannes Androsch, Haupteigentümer der Loser Bergbahnen GmbH und Co KG, anlässlich der Präsentation der neuen Bahn am 16. Februar 2021.

Kabinen mit Panoramaverglasung

Errichtet wird die Loser Panoramabahn vom Schweizer Seilbahnhersteller Bartholet. Ein Blickfang sind die verglasten Panoramakabinen mit gepolsterten Einzelsitzen im Design by Porsche Design Studio. Das gesamte Projekt ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, mehr als 50 % der Energie für den Jahresbetrieb der Seilbahn soll aus der Eigenproduktion kommen. Dazu werden unter anderem Photovoltaik-Anlagen an der Mittel- und an der Bergstation installiert und Wasserkraft wird im Zusammenhang mit Leitungen des Beschneiungssystems genutzt. Bei den Seilbahnmotoren sollen Wärmerückgewinnungssysteme eingesetzt werden.

Einen Bericht zur neuen Loser Panoramabahn mit technischen Details finden Sie auch in der kommenden ISR-Ausgabe 2021/1.


Foto: Stanserhorn-Bahn-Aktiengesellschaft

Die Cabrio-Bahn auf das Stanserhorn ist seit ihrer Eröffnung 2012 eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region um den Vierwaldstättersee (CH).…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der Seilbahnhersteller Leitner ersetzte die Pilgerbahn im spanischen Katalonien durch eine neue Anlage. Sie ermöglicht einen bequemen und schnellen…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Oss

Der Wirtschaftsmotor „Tourismus“ ist für den alpinen Raum von extremer Bedeutung. Dies zeigt eine von der Interessensgemeinschaft Vitalpin in Auftrag…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

In Deutschland laufen derzeit mehrere Studien zum Einsatz von Seilbahnen im städtischen Verkehr. Die Stadt Stuttgart hat eine Machbarkeitsstudie für…

Weiterlesen
Foto: Bene Oberhuber / Snow Space Salzburg

Zur vorgezogenen Wiederaufnahme der Bauarbeiten haben sich die Snow Space Salzburg Bergbahnen wegen des weiter bestehenden Lockdowns von Österreichs…

Weiterlesen
Foto: ProMedia/VITALPIN

Die alpine Interessensvereinigung Vitalpin ruft einen Preis zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie…

Weiterlesen
Foto: Caverion Corporation

Das auf Beschneiungsanlagen, Speicherteichüberwachung und Schaltschrankbau spezialisierte Tiroler Unternehmen Elektro Berchtold ist nunmehr Teil der…

Weiterlesen
Foto: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Im österreichischen Bundesland Tirol ist Skifahren, von einigen Ausnahmen abgesehen, seit kurzem nur mit einem gültigen negativen Corona-Test erlaubt,…

Weiterlesen
Foto: Saalbach.com/Daniel Roos

Die Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm haben im Sommer 2020 ein zweijähriges Projekt zur Verbesserung der Schneesicherheit im Skiraum zwischen Rosswald…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Für die Schweizer Skigebiete verläuft die Wintersaison 2020/21 schwierig, wenn auch deutlich besser als in anderen europäischen Ländern. Mit Stichtag…

Weiterlesen
Foto: Wyssen Avalanche Control AG

Mit Christian Wyssen als CEO, Andreas Egger als CTO und Walter Steinkogler als COO hat die Wyssen Avalanche Control AG ihre Geschäftsleitung nun…

Weiterlesen
Foto: Grischconsulta

Das für diesen März geplante 30. TFA - Tourismusforum Alpenregionen wird nun vom 20. bis 22. September 2021 in Andermatt im Schweizer Kanton Uri…

Weiterlesen
Foto: Melzer & Hopfner

Daniel Mangold und Johannes Thißen übernehmen das Ruder beim Vorarlberger Seilbahn- und Skigebietsplaner Melzer & Hopfner. Willi Melzer und Edi…

Weiterlesen
Foto: Bartholet

Der Schweizer Seilbahnhersteller Bartholet hat mit „Ropetaxi“ eine Lösung entwickelt, bei der Seilbahnkabinen auf Wunsch der Gäste und auf Knopfdruck…

Weiterlesen
Foto: Niederösterreich Werbung / Andreas Jakwerth

Um den erwarteten Andrang während der Semesterferien und den verschärften Covid-19 Maßnahmen gerecht zu werden, haben die niederösterreichischen…

Weiterlesen