Snowmaking

Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit

Für den Hersteller von Beschneiungssystemen MyNeige ist die Einführung eines längerfristigen Wartungskonzepts durch die Betreiber einer der Hauptschlüssel zur Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit einer Beschneiungsanlage.

Aus diesem Grunde bietet MyNeige, mit einem Bestand von ca. 1.000 Maschinenräumen in 20 Ländern weltweit (ergibt 45.000 Schneeerzeuger, 3.000 Pumpen, 900 Kompressoren) den Betreibern von Beschneiungsanlagen seit ca. zehn Jahren eine komplette Palette an Service- und Wartungswerkzeugen und -Lösungen. In den letzten Monaten hat MyNeige diesen Service verstärkt, mit der Zuweisung eines zuständigen Ansprechpartners pro Standort zur Zentralisierung bzw. Bearbeitung des gesamten Anfragebedarfs des Betreibers.

Über die Aktivitäten eines klassischen Kundenservice hinaus, möchte MyNeige innovative Lösungen entwickeln und anbieten, um die Betreiber bei den neueren technischen Entwicklungen und Betriebsmodi der letzten Jahre zu unterstützen (Trend zum Outsourcing; eingeschränkte Personalverfügbarkeit, wirtschaftliche und Budget-Zwänge, benötigte Beratung).

Beratung und Betreuung des Betriebspersonals
Eine der Hauptbemühungen von MyNeige ist die Betreuung und Beratung des Bedienpersonals von Beschneiungsanlagen. Die MyNeige-Teams können aus der Erfahrung und dem Know-how bei der Teamzusammensetzung und Entwicklung von Beschneiungssystemen Nutzen ziehen, um für jeden die besten adaptierten Lösungen anzubieten, wie zum Beispiel die Wartungsverträge, die zur Einführung eines langfristigen Wartungskonzepts dienen.

Mit dem Betreiber ausgearbeitet und auf seine Bedürfnisse angelehnt, deckt der Wartungsvertrag die gesamte Wartungsproblematik einer Beschneiungsanlage ab: MyNeige bietet verschiedene Formen von Wartungsverträgen, von der einfachen von der Koordination der Wartungsarbeiten mit dem Schneimeister über die Lieferung von Ersatzteilen bis zur komplette Übernahme von den im Sommer fälligen Wartungsarbeiten bei Pistenmaterial und Maschinenräumen.

Damit die Anlagen bei der ersten Kälte sofort einsatzbereit sind, ist der Sommer nach wie vor die günstigste Saison für Wartungsarbeiten. Nichtsdestotrotz empfiehlt MyNeige immer mehr ihren Kunden, einige spezifische Abläufe während der Saison durchzuführen, um eventuell später anfallende Arbeiten vorauszusehen und einplanen zu können. Diese Angleichung der Aktivität dient dem besseren Kundenservice.

S.M.S. – leistungsstarkes Wartungswerkzeug
Um das Wartungskonzept zu vollenden, hat MyNeige eine Wartungsapplikation für Beschneiungsanlagen entwickelt (computerunterstützte Wartungsverwaltung). Das Snow Maintenance System ist im Moment die einzige rein auf die Beschneiung abgestimmte am Markt vorhandene Lösung. Diese Online-App ist auf jedem mit Internetverbindung (Kabel- oder Wirelessverbindung) ausgestatteten Computer abrufbar. S.M.S. ermöglicht die Verfolgung der Wartungsarbeiten aller Komponenten einer Beschneiungsanlage vom Pistenmaterial bis zum Maschinenraum durch genaue Übermittlung des Standes der Arbeiten sowie die einfachere Verwaltung der Personal- und Materialressourcen.

Der Betreiber kann somit alle Arbeiten an seiner Anlage rückverfolgen und daraus eine Wartungsdatenbank erstellen. Derzeit sind 65 MyNeige-Kundenstandorte mit der S.M.S.-Software ausgestattet.

 

Screenshot der Wartungsapplikation S.M.S. für Beschneiungsanlagen. Foto: MyNeige

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

Mit dem Panorama des slowakischen Hochgebirges Belianske Tatry (Beler Tatra) im Hintergrund erschließt seit Dezember 2018 eine moderne…

Weiterlesen
Leitner ropeways

Nach der Übernahme des Spieljochs in Fügen durch die Schultz-Gruppe wurde im Gebiet stark investiert. Im Mittelpunkt der ersten Ausbaustufe steht die…

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen
Claudia Mantona

Im Dezember 2018 gingen die beiden neuen, zweispurigen Pendelbahnen, die die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon im Kanton Wallis…

Weiterlesen
BLICKFANG

Bergbahnen, Destinationen, Hotels und Dienstleister im alpinen Raum sind permanent den unterschiedlichsten Marktkräften ausgesetzt, haben Vorschriften…

Weiterlesen
3 Zinnen Dolomites

16 neue Wintersportanlagen von Leitner ropeways sorgen zwischen den Abruzzen und Südtirol für deutliche Leistungssteigerungen im Hinblick auf…

Weiterlesen
Kässbohrer

Für die anstehende Wintersaison bietet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ihren Kunden wieder besonders verlängerte Bestellannahmezeiten im…

Weiterlesen