Snowmaking

Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit

Für den Hersteller von Beschneiungssystemen MyNeige ist die Einführung eines längerfristigen Wartungskonzepts durch die Betreiber einer der Hauptschlüssel zur Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit einer Beschneiungsanlage.

Aus diesem Grunde bietet MyNeige, mit einem Bestand von ca. 1.000 Maschinenräumen in 20 Ländern weltweit (ergibt 45.000 Schneeerzeuger, 3.000 Pumpen, 900 Kompressoren) den Betreibern von Beschneiungsanlagen seit ca. zehn Jahren eine komplette Palette an Service- und Wartungswerkzeugen und -Lösungen. In den letzten Monaten hat MyNeige diesen Service verstärkt, mit der Zuweisung eines zuständigen Ansprechpartners pro Standort zur Zentralisierung bzw. Bearbeitung des gesamten Anfragebedarfs des Betreibers.

Über die Aktivitäten eines klassischen Kundenservice hinaus, möchte MyNeige innovative Lösungen entwickeln und anbieten, um die Betreiber bei den neueren technischen Entwicklungen und Betriebsmodi der letzten Jahre zu unterstützen (Trend zum Outsourcing; eingeschränkte Personalverfügbarkeit, wirtschaftliche und Budget-Zwänge, benötigte Beratung).

Beratung und Betreuung des Betriebspersonals
Eine der Hauptbemühungen von MyNeige ist die Betreuung und Beratung des Bedienpersonals von Beschneiungsanlagen. Die MyNeige-Teams können aus der Erfahrung und dem Know-how bei der Teamzusammensetzung und Entwicklung von Beschneiungssystemen Nutzen ziehen, um für jeden die besten adaptierten Lösungen anzubieten, wie zum Beispiel die Wartungsverträge, die zur Einführung eines langfristigen Wartungskonzepts dienen.

Mit dem Betreiber ausgearbeitet und auf seine Bedürfnisse angelehnt, deckt der Wartungsvertrag die gesamte Wartungsproblematik einer Beschneiungsanlage ab: MyNeige bietet verschiedene Formen von Wartungsverträgen, von der einfachen von der Koordination der Wartungsarbeiten mit dem Schneimeister über die Lieferung von Ersatzteilen bis zur komplette Übernahme von den im Sommer fälligen Wartungsarbeiten bei Pistenmaterial und Maschinenräumen.

Damit die Anlagen bei der ersten Kälte sofort einsatzbereit sind, ist der Sommer nach wie vor die günstigste Saison für Wartungsarbeiten. Nichtsdestotrotz empfiehlt MyNeige immer mehr ihren Kunden, einige spezifische Abläufe während der Saison durchzuführen, um eventuell später anfallende Arbeiten vorauszusehen und einplanen zu können. Diese Angleichung der Aktivität dient dem besseren Kundenservice.

S.M.S. – leistungsstarkes Wartungswerkzeug
Um das Wartungskonzept zu vollenden, hat MyNeige eine Wartungsapplikation für Beschneiungsanlagen entwickelt (computerunterstützte Wartungsverwaltung). Das Snow Maintenance System ist im Moment die einzige rein auf die Beschneiung abgestimmte am Markt vorhandene Lösung. Diese Online-App ist auf jedem mit Internetverbindung (Kabel- oder Wirelessverbindung) ausgestatteten Computer abrufbar. S.M.S. ermöglicht die Verfolgung der Wartungsarbeiten aller Komponenten einer Beschneiungsanlage vom Pistenmaterial bis zum Maschinenraum durch genaue Übermittlung des Standes der Arbeiten sowie die einfachere Verwaltung der Personal- und Materialressourcen.

Der Betreiber kann somit alle Arbeiten an seiner Anlage rückverfolgen und daraus eine Wartungsdatenbank erstellen. Derzeit sind 65 MyNeige-Kundenstandorte mit der S.M.S.-Software ausgestattet.

 

Screenshot der Wartungsapplikation S.M.S. für Beschneiungsanlagen. Foto: MyNeige

Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich steht dem Maßnahmenpaket der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung von…

Weiterlesen
Foto: Leitner ropeways

Leitner ropeways errichtet im serbischen Skigebiet Kopaonik eine neue 10er-Kabinenbahn, die ab der Wintersaison 2020/21 in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen
Foto: MCI Planlicht/Spiess

Die Care by Light GmbH hat ein System entwickelt, das mithilfe von UV-C-Licht Keime und Mikroorganismen in Seilbahnkabinen in kürzester Zeit…

Weiterlesen
Foto: Bereitgestellt

Die ISR war mit ihrer russischsprachigen Ausgabe auf der Ski Build Expo 2020 vertreten, einem Teilbereich des Moscow Ski & Board Salons, der im Rahmen…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskogler

Insgesamt rechnet die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG für Hinterstoder, die Wurzeralmbahnen und den Erlebnisberg Wurbauerkogel bis zum Ende der…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Am 1. und 2. Oktober 2020 findet der Kinder- und Familienmarketing-Kongress „Familien begeistern“ im Jufa-Seminarhotel Wien City sowie online statt.

Weiterlesen
Foto: Außenwirtschaftscenter Peking

Vom 5. bis 9. September ging die World Winter Sports (Beijing) Expo 2020 über die Bühne. Mit ihren chinesischen Heften am Stand des österreichischen…

Weiterlesen
Foto: SBS

Mit einer Diplomfeier in Disentis/Graubünden am 4. September 2020 haben 38 Lehrlinge ihre berufliche Grundausbildung abgeschlossen.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die zukünftigen Seilbahnexperten absolvieren ihre Berufsausbildung in den Bereichen Stahlbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Zerspanungstechnik und…

Weiterlesen
Foto: Vitalpin/Jochum

Die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin erwartet für das Gesamtjahr 2020 drastische Umsatzrückgänge bei den Nächtigungen und fordert…

Weiterlesen
Foto: feratel/shutterstock; Hakinmhan

Mit dem „Gastro-Pass“ hat Feratel ein flexibles Registrierungssystem für Tourismusdestinationen entwickelt, welche die Corona-bedingte…

Weiterlesen
Foto: Österreichischer Skischulverband

Der Österreichische Skischulverband hat zusammen mit der Medizinischen Universität Innsbruck umfassende Handlungsempfehlungen zum Gesundheitsschutz…

Weiterlesen
Foto: Cha gia Jose, 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Österreichs Seilbahnwirtschaft arbeitet derzeit an einem Leitfaden für den Winterbetrieb. Ziel ist es, größtmöglichen Schutz für Mitarbeiter und Gäste…

Weiterlesen
Foto: Marion Halft, CC BY-SA 4.0

Die Talstation der Seilbahn in Rüdesheim am Rhein, Deutschland, wird in drei Stufen bis zum Frühjahr 2023 komplett umgebaut. Das Investitionsvolumen…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun - Ischgl

Im Tiroler Paznaun haben die Entscheidungsträger ein vielschichtiges Maßnahmenpaket für die Wintersaison 2020/21 erarbeitet, um die Gesundheit und…

Weiterlesen