Einstiegsbereich des Ain Dubai: Die konkave Form des 44 m langen und 1,6 m breiten Zustiegs-Förderbands ist dem "runden" Verlauf des Bahnsteigs angepasst, der an der Form des Riesenrades ausgerichtet ist.
Foto: Ain Dubai
Förderbänder Tourismus

SUNKID

Konkaves Zustiegs-Förderband für Riesenrad „Ain Dubai“

Am 21. Oktober 2021 wurde „Ain Dubai“, das derzeit größte Riesenrad der Welt, in Dubai eröffnet. Zum Einstieg in die Passagierkabinen werden sowohl die Zutritt-Gates als auch das Zustiegs-Förderband von Sunkid verwendet.

von: DK

Mit einer Höhe von über 250 m übertrumpft das Ain Dubai andere Riesenräder wie den High Roller in Las Vegas (168 m), den Singapore Flyer (165 m) oder das London Eye (135 m). Das Ain Dubai hat 48 luxuriös ausgestatteten Passagierkabinen, welche rund 1.750 Besucher gleichzeitig befördern können. Da sich das Riesenrad permanent dreht, sorgt das Zustiegs-Förderband von Sunkid dafür, dass der Geschwindigkeitsunterschied zwischen fahrenden Kabinen und statischem Bahnsteig optimal auf die erforderliche Sicherheit und maximal erreichbare Kapazität abgestimmt ist. Laut Sunkid kann durch das Zustiegs-Förderband das Riesenrad bis zu 30 % schneller fahren, die Förderleistung erhöht sich damit ebenfalls um 30 %. Zudem ist das Förderband für Notfälle auch als Teil der Evakuierungsroute vorgesehen.

Konkave Form an Bahnsteig angepasst

Das von Sunkid am Standort Bruckschlögl (AT) für das Ain Dubai gebaute Zustiegs-Förderband ist 44 m lang und 1,6 m breit und kann bis zu 1.750 Personen gleichzeitig befördern. Die Geschwindigkeit ist an die Geschwindigkeit des Riesenrads angepasst und liegt im Normalfall bei 0,2 m/s, die Verzögerung beim Nothalt liegt bei 0,15 m/s². Das Zustiegs-Förderband ist entsprechend der Förderbandnorm EN 15700 gebaut, es weist unter anderem folgende Merkmale auf:

  • konkave Form des Förderbands, das somit der besonderen Form des Bahnsteiges folgt
  • spezielles Gliederketten-Design für Sicherheit, leisen Betrieb und Rutschfestigkeit
  • Gliederkette mit Farbmarkierungen, damit sich Ränder und Bewegungsrichtung leicht durch die Fahrgäste erfassen lassen können
  • antistatische Ausführung der Gliederkette
  • spezielle Reinigungsfunktion, um den lokalen klimatischen Verhältnissen zu entsprechen (Hitze, Staub, Wind, Meer)
  • spezielle Kettenspannung zum Eliminieren von Schwingungen
  • eigenständige Steuerung des Zustiegs-Förderbandes - diese kommuniziert mit der Steuerung des Riesenrads und der Zugangstore
Foto: Ain Dubai
Die Geschwindigkeit des Zustiegs-Förderbands orientiert sich an der Geschwindigkeit des Riesenrads und liegt im Normalfall bei 0,2 m/s.
Foto: Ain Dubai

Foto: TITLIS Bergbahnen / Herzog & de Meuron

Bei den Titlis-Bergbahnen im Schweizer Engelberg geht es wieder aufwärts: Von Anfang November 2021 bis Ende April 2022 beförderte die Bergbahnen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen