Einstiegsbereich des Ain Dubai: Die konkave Form des 44 m langen und 1,6 m breiten Zustiegs-Förderbands ist dem "runden" Verlauf des Bahnsteigs angepasst, der an der Form des Riesenrades ausgerichtet ist.
Foto: Ain Dubai
Förderbänder Tourismus

SUNKID

Konkaves Zustiegs-Förderband für Riesenrad „Ain Dubai“

Am 21. Oktober 2021 wurde „Ain Dubai“, das derzeit größte Riesenrad der Welt, in Dubai eröffnet. Zum Einstieg in die Passagierkabinen werden sowohl die Zutritt-Gates als auch das Zustiegs-Förderband von Sunkid verwendet.

von: DK

Mit einer Höhe von über 250 m übertrumpft das Ain Dubai andere Riesenräder wie den High Roller in Las Vegas (168 m), den Singapore Flyer (165 m) oder das London Eye (135 m). Das Ain Dubai hat 48 luxuriös ausgestatteten Passagierkabinen, welche rund 1.750 Besucher gleichzeitig befördern können. Da sich das Riesenrad permanent dreht, sorgt das Zustiegs-Förderband von Sunkid dafür, dass der Geschwindigkeitsunterschied zwischen fahrenden Kabinen und statischem Bahnsteig optimal auf die erforderliche Sicherheit und maximal erreichbare Kapazität abgestimmt ist. Laut Sunkid kann durch das Zustiegs-Förderband das Riesenrad bis zu 30 % schneller fahren, die Förderleistung erhöht sich damit ebenfalls um 30 %. Zudem ist das Förderband für Notfälle auch als Teil der Evakuierungsroute vorgesehen.

Konkave Form an Bahnsteig angepasst

Das von Sunkid am Standort Bruckschlögl (AT) für das Ain Dubai gebaute Zustiegs-Förderband ist 44 m lang und 1,6 m breit und kann bis zu 1.750 Personen gleichzeitig befördern. Die Geschwindigkeit ist an die Geschwindigkeit des Riesenrads angepasst und liegt im Normalfall bei 0,2 m/s, die Verzögerung beim Nothalt liegt bei 0,15 m/s². Das Zustiegs-Förderband ist entsprechend der Förderbandnorm EN 15700 gebaut, es weist unter anderem folgende Merkmale auf:

  • konkave Form des Förderbands, das somit der besonderen Form des Bahnsteiges folgt
  • spezielles Gliederketten-Design für Sicherheit, leisen Betrieb und Rutschfestigkeit
  • Gliederkette mit Farbmarkierungen, damit sich Ränder und Bewegungsrichtung leicht durch die Fahrgäste erfassen lassen können
  • antistatische Ausführung der Gliederkette
  • spezielle Reinigungsfunktion, um den lokalen klimatischen Verhältnissen zu entsprechen (Hitze, Staub, Wind, Meer)
  • spezielle Kettenspannung zum Eliminieren von Schwingungen
  • eigenständige Steuerung des Zustiegs-Förderbandes - diese kommuniziert mit der Steuerung des Riesenrads und der Zugangstore
Foto: Ain Dubai
Die Geschwindigkeit des Zustiegs-Förderbands orientiert sich an der Geschwindigkeit des Riesenrads und liegt im Normalfall bei 0,2 m/s.
Foto: Ain Dubai

Foto: Leitner

Die Grün Berlin GmbH hat den Vertrag mit der Leitner Seilbahn Berlin GmbH über den technischen Betrieb der Grün Berlin Seilbahn um weitere zehn Jahre,…

Weiterlesen
Foto: Helmut Lunghammer

Das steirische Pistengütesiegel gilt als „Oscar“ der Seilbahnbetriebe im österreichischen Bundesland Steiermark. Am 29. November 2022 wurde es in Graz…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich lädt am 14. Dezember 2022 erstmals österreichweit zu einem kostenlosen Schulskitag.…

Weiterlesen
Foto: Berchtesgader Bergbahn – Jennerbahn

Mit einer Pressekonferenz in München startete der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) am 22. November 2022 offiziell in die…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Der Aufsichtsrat der Kässbohrer Geländefahrzeug AG hat zwei neue Vorstandsmitglieder bestellt. Dr. Christian Oberwinkler verantwortet ab 1. März 2023…

Weiterlesen
Foto: Steiermark Tourismus / Jesse Streibl

Zuversicht demonstrierten die steirischen Seilbahnen auf der Pressekonferenz zum Auftakt der Wintersaison 2022/23 am 10. November 2022. Die Sehnsucht…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit der Eröffnung der neuen Standseilbahn „Rumeli Hisarüstü–Aşiyan Füniküler“ ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte der Stadt Istanbul…

Weiterlesen
Foto: Bernard India

Ein Joint-Venture des Bregenzer Planungsbüros Salzmann Ingenieure mit der Bernard Gruppe aus Hall in Tirol wurde mit der Planung von elf…

Weiterlesen
Foto: Netzwerk Winter / Foto Neumayr

Gleich mehrere Branchen-Veranstaltungen gab es am 10. und 11. November 2022 im Tauernspa in der Tourismusregion Zell am See – Kaprun. Am Rande der…

Weiterlesen
Foto: KTOR, Klima- und Energiefonds Österreich

Der gemeinnützige Verein Smart Community forciert im Projekt „Smart Ski Resort“ den Einsatz erneuerbarer Energien in Skigebieten. Am 25. November 2022…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau/Grießenböck

Im Jahr 2012 wurden die beiden Skigebiete im Alpbachtal und in der Wildschönau durch eine moderne Kabinenbahn verbunden. Mit dem Ski Juwel Alpbachtal…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn Gmbh & Co KG

Knapp 8.000 Skibegeisterte haben am Wochenende um den 29. Oktober 2022 beim „Pitztal Glacier Open“ die Skisaison am Pitztaler Gletscher eingeläutet.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nach zwei herausfordernden Jahren zieht die Doppelmayr Holding SE eine positive Bilanz über das Geschäftsjahr 2021/22. Der Umsatz stieg im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Die Peak Tram ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen von Hongkong und befördert pro Jahr mehr als 6 Mio. Fahrgäste. Um Kapazitäts-Engpässe…

Weiterlesen
Foto: Hans-Peter Steiner

Der Rittisberg im obersteirischen Urlaubsort Ramsau ist einer der größten Erlebnisberge im österreichischen Bundesland Steiermark. Mit der offiziellen…

Weiterlesen