Bahnen

Komfortsteigerung in den Karpaten

In Jasná, Niedere Tatra (Slowakei), und in Szczyrk, Schlesische Beskiden (Polen), baut Leitner ropeways für die kommende Wintersaison zwei moderne kuppelbare Sesselbahnen.

Hi-tech-Sesselbahn für Skigebiet Nr. 1 der Slowakei

Jasná mit seinen 26 Seilbahnen und Skiliften und mit 20 Pisten in einer Gesamtlänge von 45 km in Höhenlagen von rund 1.000 bis 2.000 m machen das Skigebiet an den Nord- und Südhängen des Berges Chopok (2.024 m) zum größten Skigebiet der Slowakei. Für die kommende Wintersaison bekommt Jasná eine neue Bahn, die Zubringerbahn Lúčky – Priečno, die die bisherigen Parkplatzprobleme dank des großes Parkplatzes in Lúčky an der Nordseite des Gebietes beseitigt. Mit der Eröffnung der neuen 6er-Sesselbahn gelangen die Besucher deutlich schneller und bequemer auf die Pisten. Die Bahn verfügt über den wartungsfreudlichen getriebelosen Leitner-Antrieb DirectDrive. Den Komfort dieser Anlage erhöhen die Sitzheizung und die eleganten blauen Schutzhauben. Neben der Talstation wird ein vollautomatischer Abstellbahnhof für alle 90 Sessel gebaut.

Mit der Anlage positioniert sich Jasná noch stärker als familienfreundliches Skigebiet, da die neue Bahn vor allem leichtere Abfahrten bedient. Auftraggeber ist die Tatry Mountain Resorts, die in der Niederen und Hohen Tatra die bedeutendsten Skigebiete und mehrere Hotels betreibt.

Blaue Hauben in Jasná, gelbe Hauben in Szczyrk

Das traditionelle polnische Sport- und Erholungsgebiet Szczyrk in den Schlesischen Beskiden (die wie auch die Tatra zum Karpatenmassiv gehören) liegt im tiefen Tal des Flusses Żylica zwischen 460 und 600 m ü. M. am Fuße der höchsten Erhebung des Gebirges, des 1.257 m hohen Skrzyczne.

An den Nordhängen von Skrzyczne wurde schon Ende der 50er Jahre ein Skigebiet mit zwei Einsesselbahnen und mehreren Skiliften gebaut, die anfangs der 90er Jahre durch fixe Doppelsesselbahnen einheimischer Produktion ersetzt wurden.

Leitner ropeways ersetzt nun vor der kommenden Wintersaison die 2. Teilstrecke der Doppelsesselbahn durch eine moderne 4er-Sesselbahn mit gelben Schutzhauben. Wegen der windexponierten Trasse bis zum Berggipfel wird die Bahn mit dem Seillageüberwachungssystem CPS (Cable Position Supervision) ausgerüstet. Auftraggeber ist die Firma COS-OPO (Zentrales Sportgebiet – Olympisches Trainingszentrum), die in Szczyrk zahlreiche Sportanlagen, darunter Sprungschanzen, ein Hallenbad, Tennisplätze und eine Sporthalle realisiert hat.

Roman Gric

TECHNISCHE DATEN
6er-Sesselbahn Lúčky – Priečno Jasná/Slowakei (kuppelbar, mit blauen Schutzhauben, Sitzheizung und DirectDrive)

Schräge Länge 1.835 m

Höhenunterschied 343,5 m

Stützenanzahl 14

Sesselanzahl 90

Fahrgeschwindigkeit 5,0 m/s

Fahrzeit 6,2 min

Förderleistung 2.440 P/h

4er-Sesselbahn Jaworzyna – Skrzyczne Szczyrk/Polen (kuppelbar, mit gelben Schutzhauben und CPS System)

Schräge Länge 1.102 m

Höhenunterschied 296 m

Stützenanzahl 11

Sesselanzahl 83

Fahrgeschwindigkeit 5,0 m/s

Fahrzeit 3,7 min

Förderleistung 2.400 P/h

 

Montagearbeiten an der neuen 6er-Sesselbahn Lúčky – Priečno in Jasná, Slowakei. Foto: Leitner

Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen
Foto: Tirol Werbung / Die Fotografen

Nach guten Ergebnissen im April 2022 demonstriert Tirols Tourismuswirtschaft Optimismus. Laut dem aktuellen „Tourismusbarometer“ waren zwei Drittel…

Weiterlesen