v. li. n. re.: Stefan Hetzenauer (KitzSki, im Pistenfahrzeug), Anton Bodner (Vorstand Bergbahn AG Kitzbühel), Roman Gmachl (Shell), Michael Dussek (Energie Direct) und Christian Wörister (Vorstand Bergbahn AG Kitzbühel)
Foto: KitzSki/Joachim Frenner
Pistengeräte

BERGBAHN AG KITZBÜHEL

Kitzbühel steigt bei Pistenfahrzeugen auf „Gas-to-Liquids“ Treibstoffe um

Im Vorfeld der Ski-Weltcuprennen auf der Streif hat die Bergbahn AG Kitzbühel am 14. Jänner 2022 angekündigt, in ihren Pistenfahrzeugen künftig Gas-to-Liquids Treibstoffe (GTL Fuels) von Shell einzusetzen. Diese werden aus fossilem Erdgas hergestellt und sollen umweltverträglicher sein als herkömmlicher Diesel.

von: DK

Zur Anwendung in den Pistenfahrzeugen der Bergbahn AG Kitzbühel kommt künftig der synthetische Dieselkraftstoff Shell GTL Fuel Alpine. „Der mittels Synthesetechnologie aus Erdgas hergestellte Diesel verbrennt sauberer als herkömmlicher Dieselkraftstoff auf Erdölbasis und produziert somit weniger lokale Emissionen in Form von Partikeln und Stickoxiden. Außerdem weist GTL Fuel eine höhere Cetanzahl auf und enthält so gut wie keinen Schwefel und keine aromatischen Verbindungen“, erklärt dazu Gert Seybold, Geschäftsführer von Shell Austria. Dazu komme, dass dieser Kraftstoff über verbesserte Kälteeigenschaften verfügt (CFPP maximal -30 Grad Celsius). Geliefert wird der neue synthetische Dieselkraftstoff an die Bergbahn Kitzbühel vom Shell-Markenpartner Energie Direct von einem Depot in München.

Nachhaltigkeitskonzept bei Bergbahn Kitzbühel

„Bei allem, was wir tun, berücksichtigen wir stets das harmonische Miteinander mit der Natur. Ressourcen zu sparen ist dabei der wichtigste Grundsatz. Wir sind branchenweit Vorreiter, was die Umsetzung nachhaltiger Lösungen anbelangt. Shell GTL Fuel Alpine ist hocheffizient, umweltverträglich und zugleich leistungsstark und passt daher ausgezeichnet in unser einzigartiges Nachhaltigkeitskonzept. Besonders stolz sind wir, dass dieser neue Kraftstoff anlässlich der bevorstehenden Hahnenkammrennen bei der Präparierung der Streif - der wohl legendärsten Abfahrt aller Zeiten - bereits zum Einsatz kommt“, sagt dazu Anton Bodner, Vorstandsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel.


Foto: Hiwu

Kurz vor den Semesterferien in Oberösterreich verzeichnete das Skigebiet die einmillionste Seilbahnfahrt in dieser Saison und die 100.000er-Marke des…

Weiterlesen
Rendering: renderwerk.at

Die 8er-Kabinenbahn auf den Hausberg von St. Gilgen am Wolfgangsee in Salzburg wird ab kommenden Sommer großteils energieautonom mit Sonnenstrom…

Weiterlesen
Foto: Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH

Das Programm des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen (18.–20. März 2024) in Schruns im Montafon (Ö) umfasst Lebensraumgestaltung, Strategien für den…

Weiterlesen
Foto: SkiStar

SkiStar, ein schwedisches Unternehmen im Bergtourismus, will das Stockholmer Skigebiet Hammarbybacken (SWE) komplett frei von fossilen Brennstoffen…

Weiterlesen
Foto: Big Sky/Garaventa

Ein Highlight der von Garaventa errichteten "Lone Peak Tram" in Big Sky, Montana (USA) sind die Kabinen, die im Sommer durch zwei rechteckige…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

OITAF Der 12. Internationale Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) verspricht ein…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) stößt in vielen Großstädten an seine Grenzen. Straßenbahn und Bus konkurrieren auf Straßenniveau mit dem…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Autonomous Ropeway Operation oder kurz "AURO" nennt die Doppelmayr-Gruppe jene Technologie für autonome Seilbahnmobilität, die nach Kabinenbahnen nun…

Weiterlesen
Foto: Grega Erzen

Mit gleich neun neuen Anlagen von Leitner in Slowenien, Bosnien, Polen und Bulgarien wird die Beförderungsqualität deutlich erhöht und der…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Für die größte Investition der Firmengeschichte nimmt der Seilbahnhersteller 200 Mio. Euro in die Hand. Am Standort in Wolfurt entstehen…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Grouse Mountain

Das Programm für den 12. internationalen OITAF Seilbahnkongress vom 17. bis 21. Juni 2024  in Vancouver (CAN) steht nun endgültig fest. Die Referenten…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Die Arbeit des Architekturbüros Snøhetta für den Aussichtsturm „Top of Alpbachtal“ im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde mit dem renommierten „Bau…

Weiterlesen
Foto: Sunkid

Seit dem ersten Sunkid-Zauberteppich im Jahr 1996 haben Millionen Ski-Neulinge von dem modernen Skiförderband profitiert. Nun erfolgte im Zillertal…

Weiterlesen
Foto: beigestellt Kässbohrer

Die Stiftung Mailand Cortina 2026 und Kässbohrer Italia haben den Beginn ihrer Zusammenarbeit im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen und…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Seilbahnbranche ist vor Problemen am Arbeitsmarkt nicht gefeit. In der Schweiz wird deshalb die Kampagne "Alpine Tech Heroes" lanciert, um…

Weiterlesen