Der designierte ÖSV-Präsident Karl Schmidhofer mit den Skirennläuferinnen Romana Siebenhofer (li.) und Nicole Schmidhofer (re.), Nichte von Karl Schmidhofer
Foto: Karl Schmidhofer
Organisationen Personelles

ÖSTERREICHISCHER SKIVERBAND

Karl Schmidhofer wird neuer ÖSV-Präsident

Der 59-jährige Steirer Karl Schmidhofer tritt die Nachfolge von Peter Schröcksnadel als Präsident des Österreichischen Skiverbands an, der wohl einflussreichsten Sportorganisation des Landes. So wie Peter Schröcksnadel hat auch Karl Schmidhofer einen starken Bezug zur Seilbahnwirtschaft.

von: DK

Karl Schmidhofer ist Präsident des Steirischen Skiverbandes und seit 2019 Nationalratsabgeordneter der Österreichischen Volkspartei (ÖVP). Der gelernte Restaurantfachmann war unter anderem Geschäftsführer der Murtal Seilbahnen Betriebs GmbH, der Lachtal Lifte und Seilbahnen GmbH sowie interimistisch der Hauser Kaibling Betriebsgesellschaft. Er ist als Unternehmensberater tätig und seit 2012 Mitglied des Aufsichtsrates der Steirischen Tourismus GmbH.

Schmidhofer soll am 19. Juni 2021 bei der ÖSV-Länderkonferenz in Villach formell zum neuen ÖSV-Präsidenten gewählt werden, nachdem sich sechs Landesverbände des ÖSV für ihn entschieden haben. Der Entscheidung gingen Diskussionen um den Einfluss im ÖSV nach der „Ära Schröcksnadel“ voraus. Für die Stelle des ÖSV-Präsidenten kandidierten auch die ehemaligen Skirennläufer Michael Walchhofer und Renate Götschl.

„Ich freue mich wirklich sehr und gehe diese Aufgabe mit sehr viel Herz an. Peter Schröcksnadel nachzufolgen, ist eine Ehrensache und ich werde mit Respekt für den Österreichischen Skiverband versuchen, dass wir weiterhin weltweites Ansehen genießen und die Nummer 1 bleiben“, erklärte Karl Schmidhofer anlässlich einer spontan einberufenen Pressekonferenz.
„Es freut mich für alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die vielen Athletinnen und Athleten, dass diese unsichere Zeit jetzt vorbei ist“, so der scheidende ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, „Karl Schmidhofer und ich kennen uns schon ewig, und mit dieser Lösung kann ich sehr gut leben.“


Foto: TechnoAlpin

Das Bozner Beschneiungsunternehmen TechnoAlpin ist offizieller technischer Partner der Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2023, die vom 5. bis 19.…

Weiterlesen
Foto: Engelberg-Titlis

Die Schweizer Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG (BET) sieht in ihrem am 31. Januar 2023 veröffentlichten Geschäftsbericht über das Geschäftsjahr…

Weiterlesen
Foto: Kitzsteinhorn - Franz Reifmüller

Norbert Karlsböck wird nach Ablauf seiner Funktionsperiode mit 31. Juli 2023 auf eigenen Wunsch sein Mandat als Alleinvorstand der Gletscherbahnen…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Seit 1907 bringt die Zugerberg Bahn bis zu 300.000 Fahrgäste im Jahr auf den Hausberg der Schweizer Stadt Zug. Innerhalb von zehn Monaten erneuerte…

Weiterlesen
Foto: Tanja Zach

Der „WienSki Business Club“ ist eine Initiative des Wiener Skiverbands (WienSki). Ziel der neuen Plattform ist es, ein innovatives Netzwerk von Sport…

Weiterlesen
Foto: Remec

REMEC AG Seilbahnunternehmen müssen in fast allen Ländern Betriebstagebücher führen, um gegenüber Behörden nachzuweisen, dass der Sorgfalts- und…

Weiterlesen
Foto: Kitzsteinhorn/Sophie Steinmüller

Ab dem Winter 2022/23 betreibt die Gletscherbahnen Kaprun AG ihre Pistenfahrzeuge am ortsnahen Familienberg Maiskogel zur Gänze mit einem erneuerbaren…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Nach 40 Jahren beginnt am Suvretta-Hang im Schweizer Skiort St. Moritz eine neue Ära: Garaventa hat die 2er-Sesselbahn Suvretta-Randolins neu gebaut…

Weiterlesen
Foto: Sisag AG

Die Sisag AG, einer der führenden Schweizer Anbieter von Steuerungs- und Informationssystemen für Seilbahnen, hat einen neuen Kundendienstleiter. Per…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau / Shoot & Style

Mit einer „digitalen Juwelensuche“ am 29. Jänner 2023 feiert das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau sein zehnjähriges Bestehen. Vor zehn Jahren hatten…

Weiterlesen
Foto: Hinterramskolger

Die neue Hössbahn in Hinterstoder ist am Mittwoch, den 11. Jänner 2022, unter Beisein von viel Prominenz eröffnet worden. Die 10er-Kabinenbahn von…

Weiterlesen
Foto: Intersport Austria

Im Rahmen des „Intersport Skitags 2023“ verlost die Intersport Austria Gruppe im Zeitraum von 8. bis 15. Jänner 2023 insgesamt 5.000 gratis…

Weiterlesen
Foto: KitzSki Werlberger

Der neue Verein „Bike Arge“, bei dem unter anderem die Bergbahn AG Kitzbühel und der Tourismusverband Kitzbühel Mitglieder sind, möchte 2023 vor allem…

Weiterlesen
Foto: D. BUMANN

BORER LIFT AG Die Region Wasserfallen in der Nähe von Basel ist ein ehemaliges Schweizer Kleinskigebiet und heute vor allem als Ausflugsziel bei…

Weiterlesen
Foto: Partenkirchner Bergbahnen

ISR-REPORTAGE Im Jahr 1953 wurde in Garmisch-Partenkirchen zur Verbindung des Gaststättenbetriebes am Ausgang der Partnachklamm mit dem Forsthaus…

Weiterlesen