Vier Lösungen – ein Look. Ab dieser Saison finden Nutzer SNOWsat Fleet, SNOWsat ToDo, SNOWsat GIS und SNOWsat Z auf derselben Karte und können relevante Daten somit noch einfacher ablesen und auswerten.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Piste Pistengeräte

KÄSSBOHRER GELÄNDEFAHRZEUG AG

Reinklicken, loslegen, durchblicken

Die SNOWsat Entwickler von Kässbohrer haben den Sommer genutzt, um Anregungen und Wünsche von Kunden aufzugreifen und in weitere Verbesserungen hinsichtlich der bedienerfreundlichen Nutzerführung und einfachen Auswertungsmöglichkeiten zu übersetzen.

Bei SNOWsat legt man besonderen Wert darauf, die Arbeitsabläufe und Prozesse der Kunden zu verstehen, um die Lösungen so zu gestalten, dass benötigte Informationen schnell abrufbar sind. Für eine einfache Bedienbarkeit haben nun alle Lösungen den gleichen Look: Nach ToDo, GIS und Z in der letzten Saison, wurde auch die Oberfläche von SNOWsat Fleet an die anderen Lösungen angepasst. Alle vier Lösungen basieren auf der gleichen Karte, haben die gleiche Informationsbasis und kommunizieren untereinander. Durch den einheitlichen Aufbau und die nahtlose Darstellung der Informationen kann der Nutzer alle benötigten Daten einfach per Mausklick aufrufen – ohne häufiges Hin- und Herwechseln der Screens.

Und falls man trotz aller Erleichterungen mal nicht weiterweiß: Die SNOWsat Online-Hilfe ist von jedem Screen aufrufbar. Sie gibt ganz gezielt und ohne Suchen – Informationen zur Nutzung der aktuell angezeigten Ansicht.

Einfachere Auswertung der Fahrzeugdaten

Eine weitere Neuheit ist die vollständige Zusammenführung von SNOWsat CAN und SNOWsat Fleet. Alle Fahrzeug- und Flottendaten sind miteinander verbunden und können wahlweise über Karten, Tabellen, Diagramme oder Graphen dargestellt werden. Durch die Darstellung der CAN Daten auf der Karte kann der Nutzer genau nachvollziehen, an welchen Stellen im Skigebiet es Auffälligkeiten am Fahrzeug gibt.

Sofwarelösung aus der Branche – für die Branche

Kässbohrer setzt voll auf SNOWsat und ist ein verlässlicher Partner in der Software-Entwicklung – mit eigenen Entwicklern und Produkten, die speziell auf unsere Branche zugeschnitten sind. Der Anspruch, ganzheitliche Lösungen zu bieten, die im Alltag echte Mehrwerte bieten, ist nur mithilfe von Kunden-Input möglich. Nur so kann SNOWsat das Versprechen halten, auch der starke Partner für die digitale Zukunft zu sein.

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Dafür ist Kässbohrer bekannt: Zuhören, um Anregungen und Wünsche der Kunden zu verstehen und dann richtig umzusetzen. Auch in diesem Sommer sind daraus zahlreiche Verbesserungen an der Software entstanden.
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Weitere Neuheiten im Überblick

Auch für andere SNOWsat Lösungen wurden über den Sommer hinweg zahlreiche Neuheiten umgesetzt:

  • SNOWsat ToDo:
    Mit der neuen Szenarien-Planung können Nutzer jetzt Aufgaben-Sets für wiederkehrende Szenarien anlegen und dadurch viel Zeit in der Vorbereitung, beispielsweise von Weltcups, sparen.
  • SNOWsat Schneemanagement:
    Eine neue Funktion ermöglicht es den Anwendern, die Schneeoberfläche und -tiefe anhand eines Pistenprofils noch genauer zu analysieren und Präparier- wie auch Beschneiungsmaßnahmen gezielt anzupassen
  • SNOWsat GIS:
    Mit SNOWsat GIS lassen sich nun Längen und Flächen schon während des Einzeichnens berechnen und Änderungen auch rückwirkend veröffentlichen.

Foto: Leitner

Die Grün Berlin GmbH hat den Vertrag mit der Leitner Seilbahn Berlin GmbH über den technischen Betrieb der Grün Berlin Seilbahn um weitere zehn Jahre,…

Weiterlesen
Foto: Helmut Lunghammer

Das steirische Pistengütesiegel gilt als „Oscar“ der Seilbahnbetriebe im österreichischen Bundesland Steiermark. Am 29. November 2022 wurde es in Graz…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich lädt am 14. Dezember 2022 erstmals österreichweit zu einem kostenlosen Schulskitag.…

Weiterlesen
Foto: Berchtesgader Bergbahn – Jennerbahn

Mit einer Pressekonferenz in München startete der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) am 22. November 2022 offiziell in die…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Der Aufsichtsrat der Kässbohrer Geländefahrzeug AG hat zwei neue Vorstandsmitglieder bestellt. Dr. Christian Oberwinkler verantwortet ab 1. März 2023…

Weiterlesen
Foto: Steiermark Tourismus / Jesse Streibl

Zuversicht demonstrierten die steirischen Seilbahnen auf der Pressekonferenz zum Auftakt der Wintersaison 2022/23 am 10. November 2022. Die Sehnsucht…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Mit der Eröffnung der neuen Standseilbahn „Rumeli Hisarüstü–Aşiyan Füniküler“ ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte der Stadt Istanbul…

Weiterlesen
Foto: Bernard India

Ein Joint-Venture des Bregenzer Planungsbüros Salzmann Ingenieure mit der Bernard Gruppe aus Hall in Tirol wurde mit der Planung von elf…

Weiterlesen
Foto: Netzwerk Winter / Foto Neumayr

Gleich mehrere Branchen-Veranstaltungen gab es am 10. und 11. November 2022 im Tauernspa in der Tourismusregion Zell am See – Kaprun. Am Rande der…

Weiterlesen
Foto: KTOR, Klima- und Energiefonds Österreich

Der gemeinnützige Verein Smart Community forciert im Projekt „Smart Ski Resort“ den Einsatz erneuerbarer Energien in Skigebieten. Am 25. November 2022…

Weiterlesen
Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau/Grießenböck

Im Jahr 2012 wurden die beiden Skigebiete im Alpbachtal und in der Wildschönau durch eine moderne Kabinenbahn verbunden. Mit dem Ski Juwel Alpbachtal…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn Gmbh & Co KG

Knapp 8.000 Skibegeisterte haben am Wochenende um den 29. Oktober 2022 beim „Pitztal Glacier Open“ die Skisaison am Pitztaler Gletscher eingeläutet.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nach zwei herausfordernden Jahren zieht die Doppelmayr Holding SE eine positive Bilanz über das Geschäftsjahr 2021/22. Der Umsatz stieg im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Die Peak Tram ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen von Hongkong und befördert pro Jahr mehr als 6 Mio. Fahrgäste. Um Kapazitäts-Engpässe…

Weiterlesen
Foto: Hans-Peter Steiner

Der Rittisberg im obersteirischen Urlaubsort Ramsau ist einer der größten Erlebnisberge im österreichischen Bundesland Steiermark. Mit der offiziellen…

Weiterlesen