Aufgrund seiner geringen Baubreite bzw. Lifttrasse braucht der „SwissCord“ von Sunkid wenig Platz und ist deshalb für relativ schmale Abschnitte in einem Skigebiet eine ideale Aufstiegshilfe. Ein Beispiel dafür findet sich hier in „Wagraini’s Winterwelt“ auf der Wagrainer Höhe im Skiverbund Ski amadé.
Förderbänder

Höhenverstellbarer SwissCord ersetzt Seillift in Wagrain

In Wagrain im Skiverbund Ski amadé befindet sich im Bereich der Mittelstation der „Roten 8er“-Kabinenbahn mit „Wagraini’s Winterwelt“ ein Eldorado für Kinder.

von: Claudia Mantona

Neben Kinderland, Snowtubing, drei Zauberteppichen und dem Kleinschlepplift „Pino-Cord“ dient dort auch ein „SwissCord“ als Aufstiegshilfe.

Der „SwissCord“ ist ein Kleinschlepplift aus dem breitgefächerten Sortiment von Sunkid. Seine Vorzüge spielt er vor allem dort aus, wo es um spezielle Logistik­lösungen innerhalb eines Skigebietes geht. Die bis zu 300 m Länge ohne Stützen macht ihn so zum wertvollen Verbindungs- und Rückbringerlift in vielen Wintersport-Destinationen.

In Wagrain bietet das Seilbahnunternehmen mit „Wagraini’s Winterwelt“ ein abwechslungsreiches Angebot für den kleinen Wintersport-Nachwuchs. Zur weiteren Komfortverbesserung wurde der bereits seit vielen Jahrzehnten bestehende Seillift durch einen „SwissCord“ ersetzt. Die Anforderung an die neue Aufstiegshilfe war, dass diese möglichst schmal gebaut sein sollte, da die angrenzende Piste in diesem Abschnitt nicht besonders breit ist.

Die Entscheidung für den Kleinschlepplift „SwissCord“ fiel bei den Betreibern dann aber nicht nur wegen des vertikal verlaufenden Rücklaufseils, das die Breite der Lifttrasse auf ein Minimum reduziert, sondern auch auf Grund der Höhenverstellung des „SwissCord“. Diese hat einen Verstellbereich von 3,9 m, und dadurch ermöglicht der „SwissCord“ eine individuelle Anpassung an die jeweilige Schneehöhe oder die Kör­per­­größe der Passagiere (Kinder oder Erwachsene).

Für den Betreiber hat die Höhenverstellung den Vorteil, dass er mit dem Pistenfahrzeug unter das Seil fahren und so die Lifttrasse binnen weniger Minuten präparieren kann.

Der Kleinschlepplift „SwissCord“ lässt sich bis zu 3,9 m in der Höhe verstellen und ermöglicht so die rasche Präparierung der Lifttrasse durch ein Pistenfahrzeug.

Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen