Aufgrund seiner geringen Baubreite bzw. Lifttrasse braucht der „SwissCord“ von Sunkid wenig Platz und ist deshalb für relativ schmale Abschnitte in einem Skigebiet eine ideale Aufstiegshilfe. Ein Beispiel dafür findet sich hier in „Wagraini’s Winterwelt“ auf der Wagrainer Höhe im Skiverbund Ski amadé.
Förderbänder

Höhenverstellbarer SwissCord ersetzt Seillift in Wagrain

In Wagrain im Skiverbund Ski amadé befindet sich im Bereich der Mittelstation der „Roten 8er“-Kabinenbahn mit „Wagraini’s Winterwelt“ ein Eldorado für Kinder.

von: Claudia Mantona

Neben Kinderland, Snowtubing, drei Zauberteppichen und dem Kleinschlepplift „Pino-Cord“ dient dort auch ein „SwissCord“ als Aufstiegshilfe.

Der „SwissCord“ ist ein Kleinschlepplift aus dem breitgefächerten Sortiment von Sunkid. Seine Vorzüge spielt er vor allem dort aus, wo es um spezielle Logistik­lösungen innerhalb eines Skigebietes geht. Die bis zu 300 m Länge ohne Stützen macht ihn so zum wertvollen Verbindungs- und Rückbringerlift in vielen Wintersport-Destinationen.

In Wagrain bietet das Seilbahnunternehmen mit „Wagraini’s Winterwelt“ ein abwechslungsreiches Angebot für den kleinen Wintersport-Nachwuchs. Zur weiteren Komfortverbesserung wurde der bereits seit vielen Jahrzehnten bestehende Seillift durch einen „SwissCord“ ersetzt. Die Anforderung an die neue Aufstiegshilfe war, dass diese möglichst schmal gebaut sein sollte, da die angrenzende Piste in diesem Abschnitt nicht besonders breit ist.

Die Entscheidung für den Kleinschlepplift „SwissCord“ fiel bei den Betreibern dann aber nicht nur wegen des vertikal verlaufenden Rücklaufseils, das die Breite der Lifttrasse auf ein Minimum reduziert, sondern auch auf Grund der Höhenverstellung des „SwissCord“. Diese hat einen Verstellbereich von 3,9 m, und dadurch ermöglicht der „SwissCord“ eine individuelle Anpassung an die jeweilige Schneehöhe oder die Kör­per­­größe der Passagiere (Kinder oder Erwachsene).

Für den Betreiber hat die Höhenverstellung den Vorteil, dass er mit dem Pistenfahrzeug unter das Seil fahren und so die Lifttrasse binnen weniger Minuten präparieren kann.

Der Kleinschlepplift „SwissCord“ lässt sich bis zu 3,9 m in der Höhe verstellen und ermöglicht so die rasche Präparierung der Lifttrasse durch ein Pistenfahrzeug.

Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Kässbohrer-Urgestein Valter Tura wird im April 2020 von Florian Profanter, Leiter der Pro Academy, abgelöst. Am 31. März endet somit seine 30-jährige…

Weiterlesen
Foto: MOUNT MEL

Die neue Situation benötigt Adaption aber auch kompetente und konsequente Vorbereitung bereits jetzt für die Zukunft!

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Nach intensiver Prüfung mehrerer Szenarien und in Abstimmung mit den wichtigsten Partnern und Ausstellern hat der Verwaltungsrat der Messe Bozen AG…

Weiterlesen
Fotocredit: C. Mantona

Die diesjährige National Convention & Tradeshow, die vom 4. bis 7. Mai auf Amelia Island, Florida (U.S.A.), abgehalten werden sollte, findet nicht…

Weiterlesen

Thomas Hunziker, Leiter Marketing und Verkauf sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Garaventa AG, übernimmt ab 6. April 2020 als CEO die Führung der…

Weiterlesen

Die Organisatoren von MOUNTAIN PLANET, eine der weltweit führenden Fachmessen für Bergplanung und Industrie, haben beschlossen, die Ausgabe 2020, die…

Weiterlesen

Seit 7. Dezember 2019 ist die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher nach etwas weniger als sechs Monaten Bauzeit offiziell in Betrieb. Die…

Weiterlesen

100% TechnoAlpin-Schnee bei den Olympischen Winterspielen 2022! Dank der engen Zusammenarbeit zwischen dem Hauptsitz in Bozen und der Niederlassung in…

Weiterlesen

Seilbahnen sorgen für Mobilität, Mobilität sorgt für Lebensqualität. Diesem Gedanken widmet sich ein Artikel in der Kundenzeitschrift "WIR" von…

Weiterlesen

LEITNER ropeways realisiert Projekt am Drehort der Kinotrilogie „Herr der Ringe“

 

Weiterlesen

NSAA-2019

Weiterlesen

Der Direct Drive von Bartholet stellt eine Technologie mit vielen Vorteilen dar, um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Er unterscheidet…

Weiterlesen

Der Seilbahnhersteller aus Vorarlberg mit seiner Schweizer Niederlassung in Glarus realisierte innerhalb von acht Monaten zwei neue, elegante…

Weiterlesen

2018-China

Weiterlesen
C.Mantona

Im Kanton Wallis wird bis Ende dieses Jahres die bisherige Luftseilbahn Stalden-Staldenried-Gspon durch zwei zweispurige Pendelbahnen komplett…

Weiterlesen