Bahnen

Höchste ökologische Ansprüche

Den Strom für die Sitzheizung in Laax liefert die Sonne.

Zwei neue Sesselbahnen von Leitner ropeways in Laax zeigen eindrucksvoll, dass moderne Anlagen bei viel Komfort und hoher Leistung gleichzeitig wirtschaftlich und nachhaltig sein können. Mit dem Direktantrieb von Leitner ropeways, Solaranlagen, CO2-freiem Strom und Holz aus der Region setzt die Weisse Arena Bergbahn AG auf einen umfassenden nachhaltigen Ansatz. Die zeitlos elegante Architektur der Talstation mit der Fassade aus Graubündner Holz, die schwarzen Sessel mit harmonischem Design: Bereits auf den ersten Blick ist zu erkennen, wie innovativ die bestehende 6er-Sesselbahn „Alp Dado“ in Laax ist. Mit der 2011 in Betrieb genommenen Bahn und der für diesen Winter neu realisierten kuppelbaren 6er-Sesselbahn „Treis Palas – Crap Masegn“ von Leitner ropeways wurden neue Maßstäbe sowohl hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit als auch im Bereich der Nachhaltigkeit gesetzt.

Die Anlage „Alp Dado“ ist mit einer Nennfahrgeschwindigkeit con 6,0 m/s und einer Förderleistung von 3.200 P/h eine der modernsten Bahnen in der Schweiz. Sie war damit die erste Bahn, die eine Zulassung mit dieser Maximalgeschwindigkeit erhalten hat. Dank des exklusiv von Leitner ropeways eingesetzten Direktantriebs ist sie rund 15 DbA leiser als herkömmliche Sesselbahnen. Der Energieverbrauch verringert sich bei dieser Antriebsart um 5 %, zahlreiche Wartungsarbeiten und die Entsorgung von Getriebeöl entfallen. Das Graubündner Massivholz, welches für die Fassade der Stationen der „Alp Dado“ verwendet wurde, stammt aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft. Es wurde vor Ort gesägt und verarbeitet. Transportwege konnten so auf ein Minimum reduziert werden. Die „Alp Dado“, wie alle Bahnen und Beschneiungsanlagen im Skigebiet von Laax, wird mit CO2-freiem Strom aus heimischen Wasserkraftwerken versorgt. Solaranlagen auf der Südseite der Talstation liefern zudem den Strom, mit dem die Sitzheizung der Sesselbahn versorgt wird. Für die Passagiere besonders interessant sind auch die Wetterschutzhauben sowie die Kindersicherung an den einzelnen Sesseln.

Die neue Anlage kuppelbare 6er-Sesselbahn „Treis Palas – Crap Masegn“, welche am 30. November 2012 eingeweiht wurde, verfügt ebenfalls über diese Ausstattungsmerkmale. Der Anteil des Solarstroms an der gesamten Energiebereitstellung wurde hier nochmals deutlich erhöht.

Die zwei Bahnen in Laax sind für Leitner ropeways ein weiterer Beleg für den Erfolg der Kombination aus modernem Design und innovativer, nachhaltiger Technik.

TECHNISCHE DATEN
6er-Sesselbahn „Alp Dado“(kuppelbar, Wetterschutzhauben, Schließbügelverriegelung, Sitzheizung)
Schräge Länge 1.576 m
Höhenunterschied 369 m
Antrieb Direktantrieb
Sesselanzahl 86
Förderleistung 3.200 P/h

6er-Sesselbahn „Treis Palas – Crap Masegn“ (kuppelbar, Wetterschutzhauben,Schließbügelverriegelung, Sitzheizung)
Schräge Länge 1.448 m
Höhenunterschied 350 m
Antrieb Direktantrieb
Sesselanzahl 60
Förderleistung 2.400 P/h

Vlnr: Erich Megert (Seilbahnsteuerungsbauer SISAG), Martin Hug (Technik-Leiter Weisse Arena Bergbahn AG), Glieci Dermont (BACO), Reto Gurtner (CEO Weisse Arena Bergbahn AG), Walter Berni (BACO). Foto: Leitner ropeways

Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen
Foto: Tourismusverband Großarltal

In einer ersten Hochrechnung kommt die Branche auf 48,6 Millionen Skier Days bis Ende März.

Weiterlesen
Foto: Demaclenko

Das Vorgängermodell Evo 3.0 wurde von Demaclenko komplett überarbeitet und rundum verbessert. Die neue Evo 4.0 Propellermaschine ist leistungsstark,…

Weiterlesen
Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen