„Creekside Gondola“ in Whistler, Kanada: 30 Seilbahnen hat die Doppelmayr Gruppe für die Wintersaison 2022/23 in Nordamerika fertiggestellt.
Foto: Doppelmayr
Firmeninfos Wirtschaft

DOPPELMAYR GRUPPE

Gute Auftragslage sorgt für Umsatzplus

Die Doppelmayr Holding SE mit Hauptsitz in Wolfurt/Vorarlberg hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022/23 einen Jahresumsatz von 946 Mio. Euro erzielt – ein Plus von 6,7 % gegenüber dem Vorjahr. Als wesentlichen Grund für die positive Umsatzentwicklung gibt die Doppelmayr Gruppe die gute Auftragslage in Nordamerika an.

von: DK

Erstmalig in der Geschichte der Doppelmayr Gruppe war der Heimmarkt in den Alpen nicht mehr der umsatzstärkste Markt: Der nordamerikanische Markt überholte mit einem Umsatzanteil von 28 % den bisherig stets größten Einzelmarkt Österreich, welcher im Berichtsjahr 12 % des Umsatzes ausmacht. Für die Wintersaison 2022/23 wurden, Unternehmensangaben zufolge, 30 Doppelmayr-Seilbahnen in Nordamerika fertiggestellt.

Steigende Mitarbeiterzahlen

„Unsere exzellenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Weiterentwicklung des internen Know-hows sind die Grundlage für den Erfolg unseres Unternehmens“, erklärt Gerhard Gassner von der Geschäftsleitung der Doppelmayr Gruppe. Der kontinuierliche Ausbau der Fachkräfte in sämtlichen Bereichen resultierte im Geschäftsjahr 2022/23 in einem durchschnittlichen Mitarbeiterzuwachs von 5,7 %. Mit der Übernahme des Fahrzeugherstellers Carvatech mit Sitz in Oberösterreich verstärkte die Doppelmayr Gruppe ihre Kompetenz in Sachen Fahrzeugbau für internationale Seilbahnprojekte. Weitere Bereiche, in denen das Unternehmen wichtige Inhouse-Kompetenzen aufgebaut hat, sind die Digitalisierung und IT. Weltweit sind 3.335 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Doppelmayr Gruppe beschäftigt.

Technische Innovationen bei Seilbahnen

Im Hinblick auf technische Innovationen, die etwa auf der Interalpin 2023 präsentiert wurden, verweist Doppelmayr unter anderem auf seine neue 3S-Seilbahn TRI-Line, einem windstabilen System mit hoher Förderleistung und kleinem Fußabdruck. Eine weitere Produktneuheit, speziell für den urbanen Bereich, ist die 20-MGD D-Line. Beide Seilbahnsysteme sind mit der CWA-Kabine Stella ausgestattet, die 20 Fahrgästen Platz bieten. Damit sind Förderleistungen von bis zu 8.000 P/h und Richtung möglich.

Positiver Ausblick auf Geschäftsjahr 2023/24

Die Investitionskraft der Skigebietsbetreiber in Nordamerika ist, laut Doppelmayr, nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau. Ein Beispiel dafür sei Big Sky im US-Bundesstaat Montana, wo die Teams von Doppelmayr USA und Garaventa gerade eine neue Pendelbahn bauen. Auch die Kunden in den Alpen investieren in neue Seilbahnen für ihre Gäste, darunter drei AURO-Kabinenbahnen, welche sich durch den autonomen Betrieb auszeichnen. Im urbanen Sektor arbeiten die Doppelmayr-Teams an Seilbahnprojekten wie der Stadtseilbahn Câble C1 im Großraum Paris sowie der Cablebús Línea 3 in Mexico City. „Die Auftragslage der Doppelmayr Gruppe ist dank unserer mutigen Kunden, die auch in herausfordernden Zeiten in ihre Gebiete investieren, sehr zufriedenstellend. Weitsichtiges Energie- und Ressourcenmanagement, langjährige und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Lieferanten sowie der kontinuierliche Ausbau neuer Technologien und Märkte sind für uns der beste Weg, um unsere Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig abzusichern“, erklärt Thomas Pichler vom Doppelmayr Executive Board abschließend.

Foto: Doppelmayr
Executive Board, Doppelmayr Group Management: Gerhard Gassner, Michael Köb, Thomas Pichler und Arno Inauen (v. li. n. re.)
Foto: Doppelmayr

Bild: DONGHWAN KIM auf Pixabay

Trotz wetterbedingter Herausforderungen war es die fünftbeste Saison seit Beginn der Aufzeichnung 1978/79. Die Investitionen bleiben hoch.

Weiterlesen
Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Die aktuelle Tourismusanalyse des Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo) zeigt eine gute Nachfrage, jedoch kaum Dynamik bei realen…

Weiterlesen
Foto: LPA/Ingo Dejaco

Mit dem Südtirol Pass können über 60 von 100 Aufstiegsanlagen im Land günstiger genutzt werden. Das ermöglicht die Vorteilsaktion „Seilbahnsommer…

Weiterlesen
Foto: Schilthornbahn

Die Sesselbahn Winteregg wird ab der kommenden Wintersaison deutlich mehr Personen transportieren können. Die Wintersaison 2023/24 am Schilthorn in…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Winterferien und Skisport sind im Trend – die Schweizer Seilbahnen bilanzieren die vergangene Wintersaison trotz witterungsbedingter Herausforderungen…

Weiterlesen
Foto: Gasteiner Bergbahnen AG

Bei der 45. Hauptversammlung der Gasteiner Bergbahnen im Kursaal Bad Hofgastein wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Josef Weißl…

Weiterlesen
Foto: Kinderhotels Europa

Nach Führungsaufgaben bei Mayrhofner Bergbahnen AG und bei Leitner hat der Tiroler die Geschäftsführung der Hotelvereinigung Kinderhotels Europa mit…

Weiterlesen
Foto: Schweiz Tourismus

Nach fast 30 Jahren Schweizer Tourismuswerbung im Zeichen der "Goldblume" ebnet die Destination Schweiz den Weg für eine umfassende Markenwelt mit dem…

Weiterlesen
Foto: Workshop Ischgl

„Slope Gliding” soll als Antwort auf den Klimawandel niedrig gelegene Skigebiete neu beleben. So lautet eine kreative Idee aus dem „Workshop Ischgl“,…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Die seit über 130 Jahren bestehende einspurige Standseilbahn am Monte San Salvatore in Lugano wurde von Garaventa umfassend modernisiert. Die neuen…

Weiterlesen
Foto: Kitzsteinhorn/Dietmar Sochor

Der touristische Leitbetrieb mit Sitz in Kaprun in Salzburg präsentierte bei der 64. Hauptversammlung historische Höchstwerte und bedeutende…

Weiterlesen
Foto: Destination Vancouver/Al Harvey

Anmeldungen für den 12. Internationalen Seilbahnkongress des Weltseilbahnverbandes vom 17. bis 21. Juni 2024 in Vancouver (CAN) sind noch möglich. Das…

Weiterlesen
Foto: Mountain Planet

Zum 50-jährigen Jubiläum bilanziert die Mountain Planet (16. bis 18. April) sehr positiv mit deutlich mehr Teilnehmern als bei der letzten Ausgabe.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr

Compagnie du Mont-Blanc und Doppelmayr France stellten bei der Fachmesse Mountain Planet in Grenoble das Wiederaufbauprojekt der Grand Montets vor.…

Weiterlesen
Foto: Axess AG/leorosasphoto.com

Die Axess AG, Anbieter von Ticketing- und Zutrittssystemen, verzeichnete im letzten Geschäftsjahr ein Plus von 10 %. 

Weiterlesen