Pistengeräte

Große internationale Nachfrage

Weltweit hoher Absatz für PistenBully Park

Die Erfolgsgeschichte des PistenBully Park kann sich sehen lassen. Momentan sind noch die USA der größte Markt für den PistenBully Park, aber die weltweite Nachfrage steigt enorm. Einer der wichtigsten amerikanischen Kunden ist das Skigebiet Mammoth Mountain in Kalifornien – seit dem Jahr 2000 kauft es jedes Jahr neue PistenBully Park. Auch in Europa finden die PistenBully Park einen immer größer werdenden Absatzmarkt. In den letzten Jahren gingen PistenBully Park in die Skigebiete Saas Fee, Mottolino, Silvretta und Madonna di Campiglio. Neben den USA und Europa besteht auch im fernen Japan eine große Nachfrage nach PistenBully Park.

PistenBully Park für den perfekten Snowpark
Die absoluten Profis auf ihrem Gebiet sind der PistenBully 600 Park und der PistenBully 400 Park. Sie sind extrem beweglich und außerordentlich präzise – das ermöglichen vor allem ihre spezielle Kinematik sowie ihre Front- und Heckzusatzgeräte. Die beiden PistenBully Park sind für jede Funpark-Anforderung bestens gewappnet: Schnee über Kopf zu heben ist für sie ein Leichtes, exakte Radien zu fräsen ihre Spezialität, beim Formen und Gestalten laufen sie zu Höchstleistungen auf. Dank des ParkBlade und der ParkFlexFräse werden mit PistenBully Park präparierte Funparks zur abwechslungsreichen Faszination für jeden Sportler.

Für die perfekte Präparierung der Parks, die auch alle notwendigen Sicherheitsanforderungen erfüllen, sind spezielle Geräte erforderlich – leistungsstarke Pistenraupen, die große Schneemengen befördern, heben und präzise fräsen. Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG kennt die hohen Ansprüche der Freestyler und bietet deshalb mit den PistenBully Park Fahrzeuge an, die allen Anforderungen an ein perfektes und vielseitiges Funpark-Präpariergerät gerecht werden.

Shape-Training im ParkBully Professional’s Camp
Um auch die Fahrer der PistenBully Park perfekt auf ihren Präpariereinsatz vorzubereiten, veranstaltet die Kässbohrer Geländefahrzeug AG regelmäßig das Internationale ParkBully Professional's Camp. In mehrtätigen intensiven Trainings zeigen ausgewählte Profis die neuesten Trends und viele Tricks beim Bau von Funparks. Denn die Ansprüche der Funsportler wachsen Jahr um Jahr – sie wollen Halfpipes, Wallrides, Rails und Quarterpipes in bester Qualität. Doch auch in puncto Sicherheit ist ein gut präparierter Snowpark unerlässlich. Deshalb stehen neben aktuellen Trends wie Snowtubing auch stets sicherheitstechnische Aspekte auf dem umfangreichen Trainingsprogramm. Die attraktive Kombination aus hohem Praxisbezug, professioneller Beratung, Training und einer Fülle an Informationen machen das ParkBully Professional's Camp zu einem erfolgreichen Trainingskonzept und einem dankbar angenommenen Angebot der Kässbohrer Geländefahrzeug AG.

Bei den O`NEILL Evolution Days sorgte ein Pistenbully 400 Park für optimale Wettkampfbedingungen. Foto: Kässbohrer

Visualisierung: Bergbahnen Fieberbrunn / Thomas Fliri

Eine neue, moderne Einseilumlaufbahn wird von den Bergbahnen Fieberbrunn mit Unterstützung von Einheimischen und Gästen finanziert.

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Mit „Doppelmayr Digital Training“ erweitert der Seilbahnhersteller sein Schulungsangebot in Form von Online-Schulungen. Angeboten werden hochwertige…

Weiterlesen
Foto: Axamer Lizum Bergbahn

Nach einer dreijährigen Testphase in sechs großen Skigebieten hat Axess die ersten "Bluetooth Low Energy"-Standardsysteme in Österreich in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Die Ersteintritte in den Schweizer Skigebieten vom März sind vergleichbar mit jenen vom

Februar, und die Skigebiete bilanzieren mit einem Plus von 5…

Weiterlesen
Foto: Neveplast

Vater Aldo und die Brüder Edoardo und Niccolò Bertocchi gründeten vor einem Vierteljahrhundert Neveplast. Niccolò Bertocchi blickt im Gespräch mit der…

Weiterlesen
Foto: TVB Paznaun

Experten zeigten im Rahmen des Seilbahntags am 3. April in der Silvretta Therme Ischgl auf, warum es sich gerade in Anbetracht des demografischen…

Weiterlesen
Foto: Axess

Im Hinblick auf den zunehmenden Digitalisierungsbedarf von Skigebieten und Tourismusorten sowie ihrer sich ständig verändernden Entwicklung hat Axess…

Weiterlesen
Foto: Silvrettaseilbahn AG

Nach dem Neustart und der Wahl des neuen Vorstandes im Herbst 2023 gibt es nun auch eine neue Spitze für den Verein mit Sitz in Innsbruck.

Weiterlesen
Foto: J. Nejez

Es ist jetzt 43 Jahre her, dass ich als noch wenig erfahrener Amtssachverständiger für Seilbahntechnik mit einer heiklen Aufgabe betraut worden bin:…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Nachdem die Doppelmayr-Gruppe ein Patent für Videoüberwachung übernehmen konnte, ist der Weg für den autonomen Seilbahnbetrieb von Kabinen- und…

Weiterlesen
Foto: Dir. Thomas Moritz 

Die Kooperation des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI) mit einem der bekanntesten Wintersportgebiete der Welt ermöglicht Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen
Foto: Aniela Lea Schafroth

Klimawandel in alpinen Gebieten, (Er)Lebensraumgestaltung und KI am Berg waren Kernthemen des 33. TFA TourismusForum Alpenregionen vom 18. bis 20.…

Weiterlesen
HTI Gruppe

Das Geschäftsjahr 2023 der Südtiroler HTI Gruppe endete mit einem Umsatz von 1,477 Mrd. Euro und somit mit 176 Mio. Euro mehr im Vergleich zum Jahr…

Weiterlesen
Foto: Bild von NickyPe auf Pixabay

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien analysiert in seiner aktuellen Konjunkturprognose, dass die hohen Zinssätze die…

Weiterlesen
Foto: Michael Lobmaier-Mantona

Der Fachverband Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich präsentierte in Saalbach ein speziell auf Seilbahnbetriebe ausgerichtetes Instrument zum…

Weiterlesen