Die Fløibanen im norwegischen Bergen ist bei Ausflugsgästen und Pendlern gleichermaßen beliebt.
Foto: Fløyen AS
Seilbahnen Städtische Seilbahnen

DOPPELMAYR/GARAVENTA-GRUPPE

Fløibanen-Standseilbahn im norwegischen Bergen rundumerneuert

Die Fløibanen-Standseilbahn bringt seit 1918 Einheimische und Gäste auf den Fløyen, den 320 m hohen Hausberg der norwegischen Stadt Bergen. Garaventa hat die Bahn jetzt in knapp sieben Monaten barrierefrei gemacht und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Im April 2022 ist die neue Fløibanen-Standseilbahn wieder in Betrieb gegangen.

von: DK

Die Fløibanen ist eine der wenigen Standseilbahnen Norwegens. In sieben Minuten bringt sie ihre Gäste von der Talstation im Herzen von Bergen auf den Gipfel des Fløyen. Dabei überwindet sie auf einer schrägen Länge von 847 m einen Höhenunterschied von 302 m. Am Fløyen genießen die Besucher einen atemberaubenden Ausblick auf die Hafenstadt und die umliegende Fjord- und Berglandschaft. Nach den Erneuerungsarbeiten im Jahr 1954, 1974 und 2002 hat Garaventa die Anlage in den letzten sieben Monaten grundlegend modernisiert.

Barrierefreiheit

Dabei legte die Fløyen AS großen Wert auf Barrierefreiheit. Alle Zugänge wurden entsprechend gestaltet und ermöglichen den komfortablen Zugang für alle Gäste, auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl. Damit die Aussichtsplattform bei der Bergstation ohne Treppensteigen erreicht werden kann, verlängerte sich die Strecke der Standseilbahn um fünf Meter.

Panoramafenster und höhere Förderleistung

Auf der Strecke zwischen Bergen und dem Fløyen hält die Standseilbahn an drei Zwischenstationen. Damit ist sie auch bei Pendlern ein beliebtes öffentliches Verkehrsmittel. Zusätzlich stieg die Zahl der Fahrgäste durch den Aufschwung des Kreuzfahrttourismus in den vergangenen Jahre stetig. Damit Wartezeiten vermieden werden, entschied sich die Fløyen AS für eine Kapazitätssteigerung der Standseilbahn. Die neuen Fahrzeuge bieten nun Platz für 120 statt wie bisher für 100 Personen, darüber hinaus wurde die Fahrgeschwindigkeit von sechs auf sieben Meter pro Sekunde erhöht. Die Förderleistung der neuen Bahn beträgt damit 1.530 P/h. Die bei CWA gefertigten Wagen sind traditionsgemäß in Rot und Blau gehalten. Dank dem Glasdach genießen die Fahrgäste bereits während der Fahrt den Ausblick auf Bergens Umgebung. Laut Garaventa gehört die rundumerneuerte Fløibanen zu den modernsten und leistungsfähigsten Standseilbahnen in Europa.

Foto: Fløyen AS
Der Maschinenraum der Fløibanen erstrahlt in neuem Glanz.
Foto: Fløyen AS

Foto: Vitalpin / Oss

Im Rahmen der Initiative Klimainvestment hat die alpine Interessensgemeinschaft Vitalpin heuer erstmals Förderpreise für den Schutz des Alpenraums…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Insgesamt verzeichneten die US-Skigebiete in der Wintersaison 2021/22 rund 61. Mio. Besuche, das sind um 3,5% mehr als in der bereits sehr guten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Letztendlich zufrieden zeigt sich Franz Hörl, Obmann der Österreichischen Seilbahnen, mit dem Ausgang der Wintersaison 2021/22. Für den gesamten…

Weiterlesen
Foto: Laufwerkstatt / Florentin Haunold

Die gemeinsame Bewerbung von Innsbruck Tourismus und des Tourismusverbands Stubai für die World Mountain and Trail Running Championships 2023 (WMTRC…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Sonntag, dem 8. Mai 2022, war der Pitztaler Gletscherexpress zum letzten Mal mit den alten Garnituren unterwegs. Ab 15. Juli 2022 sollen neue Wagen…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

In der zweiten Ausgabe des TV-Formats „Doppelmayr Insights“ drehte sich alles um das Thema Architektur und Design. Thomas Pichler, der…

Weiterlesen
Foto: Airport Klagenfurt

Ab dem Winterflugplan 2022/23 fliegt Ryanair die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (A) von Brüssel, London, Dublin und Manchester an. Besonders…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die vom 26. – 28. Mai 2022 in Grenoble (Fr) über die Bühne gegangenen Fachmesse Mountain Planet 2022 war geprägt von regem Besucherinteresse,…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Seit der Wintersaison 2021/22 haben auch Seilbahnunternehmen Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Um die angespannte Personalsituation im…

Weiterlesen
Prinoth / Harald Wisthaler (wisthaler.com)

Prinoth zeigt sich erfreut über die Kundenreaktionen zur neusten Generation seiner meistverkauften Pistenfahrzeuge, dem Leitwolf und dem Bison. Die…

Weiterlesen
Foto: CMI

Congress Messe Innsbruck und das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit verstärken ihre Zusammenarbeit. Zusammen werden sie die Alpinmesse…

Weiterlesen
Hauser Kaibling

Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seilbahnbetrieben der Skiregion Schladming Dachstein waren am 7. April 2022 zur Weltcup-Abfahrt auf…

Weiterlesen
Foto: Dieter Krestel

Am Donnerstag, den 14. April 2022, ging in der Messe Bozen der 13. Gemeinsame Südtiroler und Tiroler Seilbahntag zusammen mit der Prowinter Season…

Weiterlesen
Foto: Seilbahnen Schweiz

Seit fast 20 Jahren bieten Seilbahnunternehmen in der Schweiz Fondue-Fahrten an. Infolge einer überarbeiteten EU-Norm galt allerdings auch in…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Im nordwestindischen Dharamshala, dem Exilort des Dalai Lama, hat Leitner mit dem „Dharamshala Skyway“ eine neue 8er-Kabinenbahn errichtet. Die neue,…

Weiterlesen