Die „Action Hall“ in der James-Bond-Erlebniswelt „007 Elements“. Sie gilt vielen Besuchern als beliebtes Fotomotiv. Insgesamt umfasst „007 Elements“ neun Hallen und Kammern im Inneren des Berges sowie eine Freiluft-Plaza.
Foto: 007 ELEMENTS/Werner Elmer
Tourismus

007 ELEMENTS

Filmakademie zeichnet James-Bond-Erlebniswelt Sölden aus

Die European Film Academy prämiert die James-Bond-Erlebniswelt „007 Elements“ in Sölden (AT) mit der begehrten Auszeichnung „Treasure of European Film Culture“. In Österreich durfte sich bislang nur das Wiener Riesenrad damit schmücken. Insgesamt 13 Schauplätze in ganz Europa finden sich in der illustren Liste europäischer Kulturschätze.

von: DK

Die European Film Academy mit Sitz in Berlin vereint 4.000 Personen aus der Film-Branche mit dem gemeinsamen Ziel, den europäischen Film zu fördern. Neben dem renommierten Europäischen Filmpreis vergibt die Initiative seit 2015 auch Auszeichnungen an Orte mit einer besonderen Bedeutung für die Filmgeschichte Europas. Den jüngsten Neuzugang stellt 007 Elements am Gaislachkogl auf 3.048 m Höhe dar. Mit dem bislang einzigen österreichischen Vertreter, dem Wiener Riesenrad, teilt die Ötztaler James-Bond-Erlebniswelt ihren Status als Kulisse für den wohl bekanntesten Filmagenten.

Winterpanorama der Ötztaler Alpen

In Sölden bannte Regisseur Sam Mendes für den James-Bond-Film „Spectre“ das Winterpanorama der Ötztaler Alpen auf die Leinwand – mitsamt der 3S-Bahn und dem ice Q Restaurant. An jenen Schauplätzen, wo Hauptdarsteller Daniel Craig vor der Kamera stand, lockt die Bond-Erlebniswelt 007 Elements seit 2018 als cineastisch-museale Dauerausstellung Film-Enthusiasten in das Universum von 007. Neun Hallen und Kammern im Inneren des Berges sowie eine Freiluft-Plaza bringen James-Bond-Fans zum Staunen.

Architektonische Brillanz

„Wir freuen uns sehr, dass 007 Elements auf Initiative der Cine Tirol Film Commission mit dieser Auszeichnung bedacht wurde. Sölden hat nun einen Fixplatz im illustren Kreis der von der Europäischen Filmakademie ausgezeichneten Städte und Orte in Europa. Ich gratuliere dem Initiator Jakob Falkner und Architekten Hans Obermoser zu dieser prominenten Würdigung”, so Florian Phleps, Geschäftsführer der Tirol Werbung.

Foto: 007 ELEMENTS/Christoph Nösig
V. li. n. re.: Florian Phleps (Geschäftsführer Tirol Werbung) und Angelika Pagitz (Stv.-Leitung „Cine Tirol Film Commission“) freuen sich mit Jakob Falkner (Geschäftsführer Bergbahnen Sölden) und Johann Obermoser (Architekt „007 Elements“) über die Auszeichnung „Treasure of European Film Culture".
Foto: 007 ELEMENTS/Christoph Nösig

Foto: Kaunertaler Gletscher

Die 10er-Kabinenbahn von Leitner wird vom Kaunertaler Gletscher (AT) auf das 3.044 m hohe Weißseejoch an der Staatsgrenze zwischen Österreich und…

Weiterlesen
Foto: Land NRW

Das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen novelliert sein Seilbahngesetz, um Genehmigungsverfahren zu beschleunigen.

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die Skigebiete in den USA verzeichneten in der Wintersaison 2020/21 bei den Besucherzahlen das fünftbeste Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen im…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Björn Hoffmann

Der zu 100 % elektrisch angetriebene Pistenbully 100 E wurde im Winter 2020/21 in verschiedenen Ski- und Langlaufregionen unter regulären Bedingungen…

Weiterlesen
Foto: Hannes Niederkofler / TechnoAlpin

Die neue Software ATASSpro von TechnoAlpin führt die zentralen Funktionen der etablierten Leitsysteme Liberty und ATASSplus in einem einzigen System…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr/Garaventa

Das Online-Testportal Skiresort.de hat die 6er-Sesselbahn „Oberdorf – Freienalp“ im Schweizer Skigebiet Wildhaus – Gamserrugg (Toggenburg) zum…

Weiterlesen
Foto: Arosa Bergbahnen AG

Die Arosa Bergbahnen AG hat das Geschäftsjahr 2020/21 bis zum 31. März – einem ersten Zwischenergebnis zufolge – mit einem Umsatzminus von 15 %…

Weiterlesen
Foto: Bergbahnen Lofer

Sehr gut besucht war die gestrige Salzburger Pressekonferenz des Fachverbandes der österreichischen Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich…

Weiterlesen
Foto: Karl Schmidhofer

Der 59-jährige Steirer Karl Schmidhofer tritt die Nachfolge von Peter Schröcksnadel als Präsident des Österreichischen Skiverbands an, der wohl…

Weiterlesen
Foto: Alpin Card / ProMedia

Die drei österreichischen Alpin-Regionen Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, die Schmittenhöhe in Zell am See sowie das Kitzsteinhorn Kaprun,…

Weiterlesen
Foto: IG Aaregondel

In der Schweizer Stadt Solothurn im gleichnamigen Kanton gibt es Bestrebungen, eine städtische Seilbahn zur Entlastung des öffentlichen Verkehrs zu…

Weiterlesen
Foto: Leitner-Poma of America

Die neue kuppelbare 6er-Sesselbahn in Snowmass, Colorado (U.S.A.), ersetzt seit der Wintersaison 2020/21 eine kuppelbare 4er-Sesselbahn aus dem Jahr…

Weiterlesen
Foto: Stadler Rail/Michael Burger

Das Schweizer Unternehmen Zaugg AG Eggiwil produzierte im Auftrag der Stadler Rail Group eine Hochleistungs-Schneefrässchleuder für die Broadmoor…

Weiterlesen
Foto: Cameron Kerr/Copyright: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Der Sugar Bowl Express ist ein großartiges Beispiel dafür, was man mit einem großartigen Team, Engagement, Know-how und modernster Seilbahntechnologie…

Weiterlesen
Foto: Prinoth

Task Manager und Maintenance Overview, die beiden neuen Anwendungen der Snow How-Software des Pistenfahrzeugherstellers Prinoth, sparen Zeit und Geld.

Weiterlesen