Förderbänder

Erster höhenverstellbarer „Mega Comfort Star“ für Südtirol mit nur einer Aufsichtsperson

Im italienischen Welschnofen gibt es seit der aktuellen Wintersaison im beliebten Familienskigebiet Carezza-Karersee mit dem neuen Kinderland „Nani Land“ ein neues Highlight.

von: Claudia Mantona

Das neue „Nani Land“ bei der Frommer Alm an der Berg­station der Kabinenbahn Welschnofen im italienischen Skigebiet Carezza-Karersee wird von zwei Sunkid Zauberteppichen und dem ersten höhenverstellbaren Kleinschlepplift „Mega Comfort Star“ Südtirols erschlossen. Nach Herstellerangaben ist das neue Kinderland auch Schauplatz einer Premiere in Italien, denn laut behördlicher Genehmigung ist die Aufsicht für den „Mega Comfort Star“ von Sunkid durch nur eine Person gewährleistet. 

Höhenverstellung und innovative Tellerbügel

Der neue Kleinschlepplift „Mega Comfort Star“ hat eine Länge von 110 m und bewältigt einen Höhenunterschied von 18 m. Seine einfache und sichere Anwendung überzeugt den Wintersport-Nachwuchs ab der ersten Bergfahrt. Aber auch der Betreiber profitiert von den zahlreichen Vorteilen dieser Aufstiegshilfe: Beide Stationen können motorisch bis zu 5 m angehoben werden. Dadurch kann sowohl die Liftspur mit dem Pistengerät problemlos präpariert werden als auch die Seilhöhe an die jeweiligen Schneehöhen angepasst werden. Nach Angaben von Sunkid ist es mit dem von einem 11 kW starken Motor angetriebenen „Mega Comfort Star“ möglich, bis zu 720 Personen in der Stunde mit einer Liftgeschwindigkeit von 0,1 bis 1,8 m/s zu befördern. Der Kleinschlepplift benötigt neben Berg- und Talstation keine weiteren Stützen, kann eine Länge von bis zu 350 m erreichen und bis 

zu einer maximalen Steigung von 40 % eingesetzt werden. Ein weiterer Pluspunkt des „Mega Comfort Star“ ist der innovative Tellerbügel, der den Bedienungskomfort der Passagiere maßgeblich erhöht. Durch die drehbare Lagerung des Bügels am Stahlseil kann sich dieser perfekt an die Größe des Passagiers oder an die Seilhöhe anpassen. So ergeben sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten für den Wintersportler den Bügel zu nutzen, wie zum Beispiel als Teller zwischen den Beinen, als Haltegriff an der Seite oder als Anker im Rücken.

Fotos: sunkid
Welschnofen: Das neue Kinderland „Nani Land“ im italienischen Familienskigebiet Carezza-Karersee wird durch einen höhenverstellbaren Kleinschlepplift „Mega Comfort Star“ und zwei Zauberteppiche von Sunkid erschlossen.
Fotos: sunkid
Um die Präparierung der Lifttrasse mit dem Pistengerät zu ermöglichen, ist der „Mega Comfort Star“ in seiner Höhe verstellbar.
Wenn Sie externe Inhalte von www.youtube.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Der Zauberteppich feiert Jubiläum

Im Jahr 1996 erfolgte der  „Startschuss“ für Sunkid und die Entwicklung der ersten mobilen Förderbandaufstiegshilfe für den Personentransport in Skigebieten. Was im Rahmen eines Arbeitskreises der führenden Tiroler Seilbahn- und Skischulunternehmen seinen Ausgang fand, wurde im Laufe der Jahre zu einer echten Erfolgsgeschichte. Sie basiert einerseits auf der Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte von Sunkid und andererseits auf dem Glauben und das Vertrauen der Sunkid-Kunden in das Potential der Personenförderbänder. 

Ging man ursprünglich von einer maximal möglichen Länge eines Personenförderbandes von 12 m aus, so blieb die Entwicklung nicht stehen und mittlerweile sind Sunkid Zauberteppiche mit bis zu 400 m Länge installiert worden und verrichten seit vielen Jahren weltweit in mehr als 60 Länder erfolgreich ihre Dienste. Und nun – 20 Jahre später – kann Sunkid die Produktion der 3.000sten Anlage verkünden, die am Skischulgelände der Skischule ESF 1800 in Les Arcs (F) installiert wurde.

Würde man alle 3.000 Personenförderbänder aneinanderreihen, so käme man auf eine beeindruckende Gesamtlänge von 156.000 m.

Technische Daten

Der „Mega Comfort Star“ im Überblick:

  • Länge bis ca. 350 m
  • Antrieb: 4 bis 11 kW, je nach Länge
  • Steigung: max. 40 %
  • Geschwindigkeit: 0,1 bis 1,8 m/s
  • Förderleistung: bis zu 720 P/h
  • Elektr. Geschwindigkeitsverstellung mittels Frequenzumrichter
  • Schaltanlage steck- und tragbar 
  • Überfahrsicherungen Tal und Berg fix auf Station befestigt
  • Zertifiziert nach EU Richtlinie 2000/9/EG

Motorische Höhenverstellung der Berg- und Talstation auf bis zu 5 m Höhe:

  • – Einfache Präparierung durch Pistengerät
  • – Anpassung an Schneehöhen 
  • – Anpassung an Passagiere (Kinder oder Erwachsene) 
  • Scheibenneigung motorisch verstellbar
  • Verzinktes Stahlseil mit 9 mm Durchmesser
  • Tellerbügel drehbar am Seil gelagert
  • Montage auf Fundamentplatten

Foto: TITLIS Bergbahnen / Herzog & de Meuron

Bei den Titlis-Bergbahnen im Schweizer Engelberg geht es wieder aufwärts: Von Anfang November 2021 bis Ende April 2022 beförderte die Bergbahnen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer, Markus Deutinger

Jens Rottmair, Vorstandssprecher und CEO der Kässbohrer Geländefahrzeug AG, wird seinen am 30. April 2023 auslaufenden Vertrag aus persönlichen…

Weiterlesen
Foto: Fahrnberger

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, hat im oberösterreichischen Skiort Hinterstoder unter Beisein von viel Prominenz der offizielle Spatenstich für die…

Weiterlesen
Foto: Ulriken643 - Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Ab 1. Jänner 2023 steht Fredrik Biehl an der Spitze der Doppelmayr Scandinavia AB. Er folgt Peter Strandberg, der am Erfolg der…

Weiterlesen
Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Nach fast 40 Jahren Betrieb wurde der Pitztaler Gletscherexpress in Tirol mit Ende der vergangenen Wintersaison 2021/22 außer Betrieb genommen. Die…

Weiterlesen
Harald Steiner

Im Zuge einer Festveranstaltung im Congress Schladming am 15. Juni 2022 haben die Planai-Hochwurzen-Bahnen ihr 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert.…

Weiterlesen
Foto: Längle Rainer (Schloss Hofen)

Anstelle des fünfsemestrigen Hochschullehrgangs „Seilbahn-Engineering und Management, M.Sc.“ startet im September 2022 am Vorarlberger Wissenschafts-…

Weiterlesen
Foto: SalzburgerLand Tourismus

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, wurde mit einem Fest auf der Postalm in der Salzburger Gemeinde Strobl der Salzburger Almsommer gestartet. Mit dem…

Weiterlesen
Foto: ÖW / Christian Lendl

Im Rahmen der Sommerauftakt-Pressekonferenz der Österreich Werbung gemeinsam mit dem Fachverband der Seilbahnen in der WKÖ und der Qualitätsinitiative…

Weiterlesen
Foto: Garaventa

Garaventa hat im Frühjahr 2022 eines der beiden Fahrzeuge der Neuenburger Standseilbahn „Fun’ambule“ einer umfassenden Revision unterzogen. Nach acht…

Weiterlesen
Foto: Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Die Gründung von Doppelmayr USA geht auf das Jahr 1982 zurück. Seitdem hat das Unternehmen beträchtlichen Einfluss auf die Entwicklung der…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Für den Schneeerzeuger TT10 mit kippbarem Turm hat TechnoAlpin den renommierten iF Design Award 2022 Gold gewonnen. Das iF Industrie Forum Design mit…

Weiterlesen
Foto: Maritim Hotels

Ursprünglich hätte die Veranstaltung im März 2022 stattfinden sollen. Jetzt erwarten aktuelle Forschungsbeiträge rund um das Thema „Seil“ die Besucher…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

Kässbohrer hat dem PistenBully 100 ein schlankeres und kompakteres Aussehen verliehen und auch sonst einiges verändert: Eine geringere Motorendrehzahl…

Weiterlesen
Foto: Michael Ladstätter

Mit einem feierlichen Festakt hat TÜV Süd Österreich am Dienstag, den 24. Mai 2022, das Internationale Kompetenzzentrum für Sicherheit und Seilbahnen…

Weiterlesen