Förderbänder

Erster höhenverstellbarer „Mega Comfort Star“ für Südtirol mit nur einer Aufsichtsperson

Im italienischen Welschnofen gibt es seit der aktuellen Wintersaison im beliebten Familienskigebiet Carezza-Karersee mit dem neuen Kinderland „Nani Land“ ein neues Highlight.

von: Claudia Mantona

Das neue „Nani Land“ bei der Frommer Alm an der Berg­station der Kabinenbahn Welschnofen im italienischen Skigebiet Carezza-Karersee wird von zwei Sunkid Zauberteppichen und dem ersten höhenverstellbaren Kleinschlepplift „Mega Comfort Star“ Südtirols erschlossen. Nach Herstellerangaben ist das neue Kinderland auch Schauplatz einer Premiere in Italien, denn laut behördlicher Genehmigung ist die Aufsicht für den „Mega Comfort Star“ von Sunkid durch nur eine Person gewährleistet. 

Höhenverstellung und innovative Tellerbügel

Der neue Kleinschlepplift „Mega Comfort Star“ hat eine Länge von 110 m und bewältigt einen Höhenunterschied von 18 m. Seine einfache und sichere Anwendung überzeugt den Wintersport-Nachwuchs ab der ersten Bergfahrt. Aber auch der Betreiber profitiert von den zahlreichen Vorteilen dieser Aufstiegshilfe: Beide Stationen können motorisch bis zu 5 m angehoben werden. Dadurch kann sowohl die Liftspur mit dem Pistengerät problemlos präpariert werden als auch die Seilhöhe an die jeweiligen Schneehöhen angepasst werden. Nach Angaben von Sunkid ist es mit dem von einem 11 kW starken Motor angetriebenen „Mega Comfort Star“ möglich, bis zu 720 Personen in der Stunde mit einer Liftgeschwindigkeit von 0,1 bis 1,8 m/s zu befördern. Der Kleinschlepplift benötigt neben Berg- und Talstation keine weiteren Stützen, kann eine Länge von bis zu 350 m erreichen und bis 

zu einer maximalen Steigung von 40 % eingesetzt werden. Ein weiterer Pluspunkt des „Mega Comfort Star“ ist der innovative Tellerbügel, der den Bedienungskomfort der Passagiere maßgeblich erhöht. Durch die drehbare Lagerung des Bügels am Stahlseil kann sich dieser perfekt an die Größe des Passagiers oder an die Seilhöhe anpassen. So ergeben sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten für den Wintersportler den Bügel zu nutzen, wie zum Beispiel als Teller zwischen den Beinen, als Haltegriff an der Seite oder als Anker im Rücken.

Fotos: sunkid
Welschnofen: Das neue Kinderland „Nani Land“ im italienischen Familienskigebiet Carezza-Karersee wird durch einen höhenverstellbaren Kleinschlepplift „Mega Comfort Star“ und zwei Zauberteppiche von Sunkid erschlossen.
Fotos: sunkid
Um die Präparierung der Lifttrasse mit dem Pistengerät zu ermöglichen, ist der „Mega Comfort Star“ in seiner Höhe verstellbar.

Der Zauberteppich feiert Jubiläum

Im Jahr 1996 erfolgte der  „Startschuss“ für Sunkid und die Entwicklung der ersten mobilen Förderbandaufstiegshilfe für den Personentransport in Skigebieten. Was im Rahmen eines Arbeitskreises der führenden Tiroler Seilbahn- und Skischulunternehmen seinen Ausgang fand, wurde im Laufe der Jahre zu einer echten Erfolgsgeschichte. Sie basiert einerseits auf der Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte von Sunkid und andererseits auf dem Glauben und das Vertrauen der Sunkid-Kunden in das Potential der Personenförderbänder. 

Ging man ursprünglich von einer maximal möglichen Länge eines Personenförderbandes von 12 m aus, so blieb die Entwicklung nicht stehen und mittlerweile sind Sunkid Zauberteppiche mit bis zu 400 m Länge installiert worden und verrichten seit vielen Jahren weltweit in mehr als 60 Länder erfolgreich ihre Dienste. Und nun – 20 Jahre später – kann Sunkid die Produktion der 3.000sten Anlage verkünden, die am Skischulgelände der Skischule ESF 1800 in Les Arcs (F) installiert wurde.

Würde man alle 3.000 Personenförderbänder aneinanderreihen, so käme man auf eine beeindruckende Gesamtlänge von 156.000 m.

Technische Daten

Der „Mega Comfort Star“ im Überblick:

  • Länge bis ca. 350 m
  • Antrieb: 4 bis 11 kW, je nach Länge
  • Steigung: max. 40 %
  • Geschwindigkeit: 0,1 bis 1,8 m/s
  • Förderleistung: bis zu 720 P/h
  • Elektr. Geschwindigkeitsverstellung mittels Frequenzumrichter
  • Schaltanlage steck- und tragbar 
  • Überfahrsicherungen Tal und Berg fix auf Station befestigt
  • Zertifiziert nach EU Richtlinie 2000/9/EG

Motorische Höhenverstellung der Berg- und Talstation auf bis zu 5 m Höhe:

  • – Einfache Präparierung durch Pistengerät
  • – Anpassung an Schneehöhen 
  • – Anpassung an Passagiere (Kinder oder Erwachsene) 
  • Scheibenneigung motorisch verstellbar
  • Verzinktes Stahlseil mit 9 mm Durchmesser
  • Tellerbügel drehbar am Seil gelagert
  • Montage auf Fundamentplatten

Foto: Pixabay - Archivbild

Der Fachverband der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich rechnet für die Wintersaison 2020/21 mit einem Minus bei den Ersteintritten von 75…

Weiterlesen
Foto: NLW Nassfeld, Sam Strauss

Die Fachgruppe der Seilbahnen in Kärnten empfiehlt den Seilbahnunternehmen des österreichischen Bundeslandes, den Betrieb bis März bzw. bis Ostern…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer

In Kitzbühel, einem Skigebiet mit 57 Seilbahnanlagen, 234 Abfahrts-km auf 570 ha Pistenfläche und 1.130 Schneeerzeugern, sorgen 41 Pistengeräte für…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Die in den vergangenen Tagen beschlossenen Corona-Maßnahmen lasten schwer auf den Seilbahnbetreibern in der DACH-Region und in Südtirol. Die Situation…

Weiterlesen
Foto: ISR

Die für 14. bis 16. Januar 2021 zeitgleich zur ISPO Beijing geplante Alpitec China findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Weiterlesen
Foto: zatran GmbH

Das deutsche Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE zusammen mit der VWI…

Weiterlesen
Foto: Pixabay

Rund drei Viertel der Schweizer Skigebiete sind vor den Weihnachtsfeiertagen in die Wintersaison 2020/21 gestartet. Der Umsatzrückgang im Vergleich…

Weiterlesen
Foto: Innsbruck Tourismus

Mit der Vertragsunterzeichnung am 16. Dezember 2020 wurden die Muttereralm Bergbahnen bei Innsbruck an das international agierende Bergbahnunternehmen…

Weiterlesen
Foto: Remontées Mécaniques de Grimentz-Zinal SA

Die neue 10er-Kabinenbahn Zinal-Sorebois-La Vouarda im Schweizer Skigebiet Grimentz-Zinal ersetzt eine 2020 stillgelegte Pendelbahn. Die D-Line der…

Weiterlesen
Foto: Prinroth

Mit dem neuen Leitwolf h2 Motion hat Prinoth erstmals ein wasserstoffbetriebenes Pistenfahrzeug vorgestellt. Das neue Konzeptmodell ist bereits am 20.…

Weiterlesen
Foto: TechnoAlpin

Als bekannter Vorreiter im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt hilft TechnoAlpin Skigebieten unter anderem mit der neuen…

Weiterlesen
Foto: IDM Südtirol / Freddy Planinschek

Kurz vor Weihnachten werden in Südtirol mehrere hochkarätige Wintersport-Veranstaltungen abgehalten, die weitgehend ohne Besucher über die Bühne…

Weiterlesen
Foto: Ski Amadé

Während man in Deutschland über einen „harten Lockdown“ ab Weihnachten diskutiert und viele Schweizer Skigebiete in diesen Tagen in Betrieb gehen,…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Seit rund zehn Jahren hat die Kässbohrer Geländefahrzeug AG den PistenBully 600 E+ mit dieselelektrischem Antrieb im Programm. Darauf aufbauend wird…

Weiterlesen
Foto: Leitner

Vor der Wintersaison 2020/21 hat Leitner in Italien zahlreiche Seilbahnprojekte fertiggestellt. In Cortina d'Ampezzo begannen zudem die Bauarbeiten…

Weiterlesen