Bergstation der Kombibahn Téléporté Mixte (TPM) 6-8 in Altay
Bartholet
Seilbahnen Kabinen

BARTHOLET

Erste Erfolge in China

In den letzten zwei Jahren hat sich Asien und insbesondere China als besonderer Hoffnungsmarkt für den Schweizer Seilbahnhersteller Bartholet entwickelt.

Bartholet konnte in den letzten Jahren viele spannende Projekte realisieren, die die Seilbahnbranche weiter vorangetrieben haben. Der Erfolg des Unternehmens lässt sich nicht nur durch die vielfältigen Projekt­lösungen und durch die geografische Expansion erkennen, sondern auch durch die Mitarbeiterentwicklung der letzten Jahre. So hat sich die Anzahl der Mitarbeiter in den letzten zehn Jahren auf über 400 mehr als verdoppelt.
Gegenwärtig gehen ca. 80 % der in der Schweiz gefertigten Anlagen in den Export. Der Wintersport erlebt in Fernost momentan einen großen Boom, von welchem auch Bartholet profitieren möchte. Der ganze Aufschwung ist sicher auch den Olympischen Winterspielen in Peking im Jahr 2022 zu verdanken.
Zum Thema China hat es über Bartholet in den vergangenen Monaten die wildesten Gerüchte gegeben. Tatsache ist, dass Bartholet nicht von einer chinesischen Firma übernommen worden ist, sondern dass sich das Schweizer Unternehmen einen strategischen Partner in China gesucht hat, aufgrund des sehr wichtigen Zukunftspotenzials. Der notwendige und strategische Partner wurde gefunden und die Zusammenarbeit trägt bereits erste Früchte.
In Altay, China, wurde die erste Anlage in Betrieb genommen. Die dortigen Vorschriften und die sprachliche Hürde waren eine spannende Herausforderung für alle Beteiligten. Aktuell sind acht weitere Anlagen im Bau und mehrere Projekte in Planung. Bartholet freut sich, bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking mit mehreren Anlagen vertreten zu sein.


Projekte bereits in Betrieb in China

Altay, Téléporté Mixte (TPM) 6-8: Die Téléporté Mixte ist die erste Anlage von Bartholet in China. Die Kombibahn mit 6er-Sesseln und 8er-Kabinen befördert rund 2.000 P/h und überwindet einen Höhenunterschied von 400 m. ­Altay gilt als einen der Ursprungsorte des Skifahrens und befindet sich im Nordwesten Chinas. Seit September 2018 ist die Anlage in Betrieb.

 

Aktuelle Projekte im Bau in China

„Schweizer Qualität“ und die damit versprochene Präzision und Zuverlässigkeit wird in China besonders geschätzt. Außerdem ist auffällig, dass die Bartholet-Premiumausführung Design by Porsche Design Studio in China viel Aufmerksamkeit erhält: Für alle zurzeit im Bau stehenden Projekte wurde das bewährte Porsche-Design bevorzugt.


Thaiwoo (Olympia-Terrain), 6er-Sesselbahn: Im Skigebiet Thaiwoo baut Bartholet momentan eine neue 6er-Sesselbahn. Als Zubringer aus der Großstadt ­Peking dient künftig eine Hoch­geschwindigkeitsbahn, welche direkt nach Thaiwoo führt und in Zukunft deshalb noch mehr Touristen bringen soll. Die Sesselbahn mit zwei Teilstrecken geht noch diesen Dezember in Betrieb und wird über eine Förderleistung von 2.400 P/h verfügen. Die Sessel im Design by Porsche Design Studio werden zusätzlich mit auffälligen, giftgrünen Sitzauflagen ausgestattet und werden mit Sicherheit zu einem Eyecatcher in der ­winterlich verschneiten ­Umgebung.


Golden Mountain, 8er-Kabinenbahn und 6er-Sesselbahn: Auch in Golden Mountain wird viel investiert und fleißig gebaut. Seilbahnen und Hotelanlagen sollen in Zukunft sowohl im Sommer als auch im Winter viel Erfolg versprechen.
Einerseits baut Bartholet momentan eine neue Kabinenbahn (Panoramabahn) mit zwei Teilstrecken und andererseits entsteht in unmittelbarer Nähe eine kuppelbare 6er-Sesselbahn. Auch hier wird bei beiden neuen Bahnen auf das Porsche-Design gesetzt.


Gesuohe, 8er-Panoramabahn: Ein weiteres Vorzeigeprojekt entsteht in der chinesischen Provinz Gesuohe: Die Kabinenbahn mit Porsche-Design-Kabinen geht über zwei Teilstrecken und wird mit einer gesamten Länge von knapp 6 km die längste Seilbahn in ganz China sein. Bis zur Mittelstation werden 608 Höhenmeter und weitere 363 bis zur Bergstation überwunden. Mit der Nennfahrgeschwindigkeit von 6,0 m/s dauert die gesamte Seilbahnfahrt inklusive der Durchfahrt der Mittelstation weiter zur zweiten Teilstrecke nicht einmal 20 Minuten.

Bartholet
Der Sessel im Design by Porsche Design Studio der 6er-Sesselbahn in Thaiwoo (Olympia-Terrain)
Bartholet
Bartholet
Die Kabine im Design by Porsche Design Studio der 8er-Kabinenbahn in Gesuohe
Bartholet
Bartholet
Rendering der Bergstationen der neuen Anlagen
Bartholet

Foto: Riesneralm

Das Skigebiet Riesneralm hat ein innovatives Wasserkraftwerk an der Talstation in Betrieb genommen, das ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Die Kunden von Kässbohrer können sich neben höchster Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch auf eine optimale Qualität ihrer Fahrzeuge verlassen.

Weiterlesen
Foto: CWA/Doppelmayr Seilbahnen

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA Constructions SA/Corp. gewinnt mit seiner neuen 3S-Kabine Atria den „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Weiterlesen
Foto: HIWU

Am 18. Juni wurde der erste der beiden neuen Carvatech-Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm geliefert. In modernem Look und am letzten Stand der…

Weiterlesen
Foto: Prinoth AG

Mit 12. Juni 2020 übernimmt Klaus Tonhäuser die Funktion als Präsident der Firmengruppe Prinoth und folgt somit auf Werner Amort, der seit 2004 das…

Weiterlesen
Foto: Klenkhart

Bereits 2007 zeichnete das Tiroler Ingenieurbüro aus Absam für den ersten Masterplan für den Ausbau des rumänischen Skigebietes Poiana Braşov…

Weiterlesen
Foto: Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Der neue PistenBully 600 E+ setzt Maßstäbe für einen nachhaltigen Pistenbetrieb. Durch seinen diesel-elektrischen Antrieb verbindet der grüne…

Weiterlesen
Foto: Immoos GmbH

Bergungsspezialist Immoos hat die Corona-Krise in den vergangenen Wochen mit Kurzarbeit überbrückt und die Zeit genutzt, um ältere Angelegenheiten…

Weiterlesen
Foto: conos gmbh

Von allen Branchen ist der Tourismus weltweit am stärksten von der „Corona-Krise“ betroffen –, und in vielen Ski- und Bergdestinationen fragt man…

Weiterlesen
Foto: Bartholet Maschinenbau AG

In Walenstadt in der Schweiz entsteht ein spezielles Gastroerlebnis: Seilbahnbauer Bartholet und La Culina, ein Catering-Unternehmen aus Bad Ragaz,…

Weiterlesen
Foto: Violetta/pixabay.com

Seit seiner Gründung im Jahr 1969 hat sich das Schweizer Familienunternehmen zu einem führenden Komplettanbieter für Kassen-, Zutrittskontroll- und…

Weiterlesen
Foto: grischconsulta

Roland Zegg wird sich bei der Generalversammlung der Bergbahnen Destination Gstaad (BDG) im August/Herbst 2020 nicht mehr zur Wiederwahl als…

Weiterlesen
Foto: C. Mantona

Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreich, zeigt sich zufrieden mit den neuen Bestimmungen der Lockerungsverordnung für die…

Weiterlesen
Foto: Axess AG

Die Axess AG bietet ein neues Modul für alle Zutrittskontrollsysteme an: Dabei misst ein Sensor die Körpertemperatur und eine Kamera erkennt, ob eine…

Weiterlesen
Foto: Engelberg-Titlis Tourismus AG/Marco Zemp

Nach dem fast dreimonatigen Stillstand aufgrund der Corona-Pandemie dürfen die Bergbahnen in der Schweiz aufatmen: Der Schweizer Bundesrat hat am 27.…

Weiterlesen